Hauptinhalt

Kursangebot

Die Vielfalt der iranischen Welt lernen Sie im abwechslungsreichen Lehrprogramm der Iranistik kennen. Der folgende Überblick stellt Ihnen eine Auswahl der inhaltlich und methodisch unterschiedlichen Kurse vor, die wir regelmäßig anbieten. Darüber hinaus gibt es Seminare zu wechselnden Themen aus unserer Forschung oder mit aktueller Relevanz.

Sprachkurse

Den Einstieg in unsere Sprachausbildung bilden die konsekutiven Grundkurse Persisch 1 (jedes Wintersemester) und Persisch 2 (jedes Sommersemester). Darauf aufbauend bieten wir ein abwechslungsreiches Programm an Lehrveranstaltungen für die Ihre weiterführende Sprachausbildung:

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Moderne persische LiteraturModerne persische Literatur

    In diesem Kurs befassen wir uns mit zeitgenössischen persischen Romanen und Kurzgeschichten. Neben den Werken von etablierten Literaturschaffenden beziehen wir natürlich auch die Gegenwartsliteratur mit ein. So befassen wir uns gezielt mit jungen Autorinnen und Autoren, welche die neue postrevolutionäre Generation in Iran vertreten. Die Texte gemeinsam zu lesen und zu besprechen fördert aktiv Ihre Lesekompetenz im Persischen. Und darüber hinaus wollen wir Ihr Interesse wecken, die Welt der persischen Literatur selbst weiter zu erkunden!

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Persische KarikaturenPersische Karikaturen

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! In diesem Kurs befassen wir uns mit zeitaktuellen Karikaturen aus Zeitschriften, die in Iran erscheinen. Iranische Karikaturisten beherrschen die Kunst, trotz der strengen Zensurbestimmungen der Regierung die Kluft zwischen Meinungsäußerung und Verbot mit viel Humor zu überbrücken. Worüber lachen die Menschen in Iran? Neben dem Spaßfaktor geben uns die Karikaturen erhellende Einblicke in das Denken der iranischen Gegenwartsgesellschaft. Da Karikaturen immer auch politische und gesellschaftliche Debatten aufgreifen, bietet Ihnen unser Gespräch im Seminar also viel Raum zur Interpretation und Diskussion. Wir vermitteln Ihnen in diesem Kurs deshalb auch das nötige Vorwissen über die aktuelle Politik und die kulturellen Feinheiten, um iranische Satire zu verstehen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Iranisches KinoIranisches Kino

    Film ab! In diesem Sprachkurs schauen wir uns gemeinsam Filme des iranischen Kinos in der Originalfassung an. Dazu gehören sowohl Filmklassiker als auch aktuelles Kino und Literaturverfilmungen. Auch andere Länderschwerpunkte, wie z. B. Afghanistan, sind miteinbezogen. Über den Aspekt der Sprachausbildung hinaus erhalten Sie anhand der vielfältigen Themen, die in den Filmen verhandelt werden, spannende Einblicke in die unterschiedlichen Mentalitäten und Milieus der iranischen Gesellschaft. Denn an den konkreten Beispielen der Filme erörtern wir die jeweiligen politischen oder historischen Hintergründe und gehen ausführlich auf die soziokulturellen Bezüge ein.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Persisch IntensivPersisch Intensiv

    Dieser Kurs konzentriert sich ganz auf die gesprochene Sprache. Dabei stehen auch die Basics der interkulturellen Kompetenz im Vordergrund. Wir bereiten Sie also in sprachlicher sowie landeskundlicher Hinsicht auf Ihr Auslandssemester in Iran oder Tadschikistan vor, insbesondere auf Ihre ersten Schritte in einem neuen Land: Wie eröffne ich ein Konto oder kaufe mir eine Abokarte für den Bus? Wie trage ich in Iran das Kopftuch? Die Dozierenden sind stets Muttersprachler*innen, die mit Ihnen so lebensnah wie möglich Kommunikation im Alltagssituationen üben, ob der Einkauf auf dem Bazar, ein Arztbesuch, oder einfach Telefonieren.

Seminare in den Aufbaumodulen

 Diese Seminare vermitteln Grundlagenwissen und richten sich vorwiegend an Studierende in den ersten Semestern der Bachelor-Studiengänge.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Geschichte der iranischen WeltGeschichte der iranischen Welt

    In diesem Seminar erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die Geschichte des geographischen Raumes, den wir als „iranische Welt“ bezeichnen. Dies schließt die Gebiete mit ein, die heute nicht mehr in den Grenzen des modernen Nationalstaats Iran liegen, aber historisch über Jahrtausende mit der iranischen Geschichte, Kultur und Sprache verbunden waren – und immer noch sind! Dazu gehören das heutige Afghanistan und auch Teile Zentralasiens (v. a. Tadschikistan und Usbekistan), der Kaukasusrepubliken und des alten Mesopotamiens. Um den enormen Zeitraum von 2500 Jahren umfassen zu können, wählen wir aus der vormodernen und modernen Geschichte der iranischen Welt bedeutende Einzelschwerpunkte aus, die wir eingehender behandeln.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Iran im 20. JahrhundertIran im 20. Jahrhundert

    Das 20. Jahrhundert bedeutete für die iranische Gesellschaft und Politik einen rasanten Wandel über mehrere Demokratisierungsbewegungen, Revolutionen und Staatsformen hinweg. In dieser kurzen, aber historisch dichten Epoche wurden entscheidende intellektuelle, kulturelle und soziopolitische Grundlagen für das nationale Selbstverständnis des heutigen Iran gelegt. In diesem Seminar betrachten wir diese spannenden Entwicklungen des Landes unter verschiedenen Fragestellungen wie z. B. zur Entwicklung eines Nationalbewusstseins, zur Gesellschaftsgeschichte der Pahlavi-Zeit (1925-1979) oder auch hinsichtlich der Nachwirkungen des Iran-Irak Krieges (1980-1988) auf die weitere Entwicklung des postrevolutionären Irans bis zur Jahrtausendwende.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Religionen IransReligionen Irans

    Mit diesem Seminar vermitteln wir Ihnen ein Gesamtbild des komplexen Phänomens der iranischen Religionslandschaft. Etwas über religiöse Vorstellungen und Erscheinungsformen zu erfahren, öffnet nämlich eine breitere Perspektive zum Verständnis iranischer Kultur. Von der Alten Geschichte bis in die Gegenwart verschaffen wir uns einen Überblick über verschiedene Religionen, die in Iran vertreten waren und sind. Die Themen reichen vom Zoroastrismus und iranischer Mythologie über Judentum und Christentum bis hin zum Buddhismus und schließlich den orthodoxen Ausrichtungen des Islams, islamischen Randgruppen und volkstümlichen religiösen Praktiken. Dabei stellen wir einen religionsgeschichtlichen Vergleich dieser Religionen in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Kulturanthropologie IransKulturanthropologie Irans

    In diesem Seminar steht der Mensch in seinem Verhältnis zur Kultur im Mittelpunkt. Wenn wir also davon sprechen, dass wir uns aus kulturanthropologischer Sicht mit dem modernen Iran befassen, untersuchen wir die unterschiedlichsten Themen der Alltags- und auch Populärkultur. Dabei sprechen wir z. B. über das Filmschaffen in Iran genauso wie über religiöse Volkskultur. Oder über Architektur in der Metropole sowie das Leben in den ländlichen Provinzen. Die Themen reichen weiter über moderne Kunst, kulinarische Kultur („Kabab oder Pizza?“) und Sport bis hin zum persischen Rap.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des heutigen IranPolitik, Wirtschaft und Gesellschaft des heutigen Iran

    Die Schwerpunkte dieses Seminars liegen auf den inneren Strukturen der Islamischen Republik und ihren gesellschaftlichen Dynamiken. Hierbei betrachten wir so grundlegende Aspekte wie beispielsweise das politische System, das Bildungs- und Justizwesen, die Industrie- und Handelspolitik sowie die Medienlandschaft. Dabei werden natürlich auch vertiefende Themen wie die rechtliche Stellung der Frau oder auch Migrationstendenzen, Urbanisierung und Abwanderung („brain-drain“) besprochen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Einführung in die klassische persische LiteraturEinführung in die klassische persische Literatur

    Die Veranstaltung gibt einen historischen Überblick über verschiedene Gattungen und stilistische Entwicklungen der neupersischen Poesie und Prosa in vormoderner Zeit, d. h. mit Aufkommen des Neupersischen als Literatursprache im 9./10. Jahrhundert bis zum ausklingenden 15. Jahrhundert. Da es sich um eine allgemeine Einführung handelt, sind keine Sprachkenntnisse im Persischen erforderlich, dennoch nehmen wir oft die Originaltexte zu den Übersetzungen hinzu.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mechanismen der iranischen Pop-KulturMechanismen der iranischen Pop-Kultur

    In diesem Seminar stellen wir Ihnen die vielfältigen Formen der Populärkultur in Iran vor. Dabei blicken wir auf die Entwicklung der populären Unterhaltungsformen von Musik, Tanz und Performance über eine Phase des extremen gesellschaftlichen Wandels. Im Mittelpunkt unserer Diskussion stehen Fragestellungen zu politischem Protest genauso wie zur sozialen Identität, zur kulturellen und nationalen Identität, Genderrollen, Tabubrüchen und Grenzüberschreitungen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Armenier in IranArmenier in Iran

    In diesem Seminar gehen wir am Beispiel einer der ältesten Minderheiten Irans, den armenischen Christen, der Frage nach Ethnizität, Religion, ethnischer Identität und Nationalidentität nach. Diese Schlüsselbegriffe bilden in unserem Kurs den thematischen roten Faden, an dem wir uns über signifikante Stationen der modernen iranischen Geschichte bis in die Gegenwart der Islamischen Republik Iran bewegen, um herauszufinden, welche prägende Rolle iranischen Armeniern für die politische, historische und kulturelle Entwicklung des Landes zukommt.

Hauptseminare

Für fortgeschrittene Studierende im B.A. und M.A. bieten wir Hauptseminare zu wechselnden Themen der modernen und vormodernen iranischen Welt an. Um mit originalsprachlichen Texten arbeiten zu können, sind Persischkenntnisse in der Regel erwünscht.

In unseren Hauptseminaren befassen wir uns intensiver mit ausgewählten Themen und Aspekten der modernen Geschichte Irans und Afghanistans (z.B. "Iran unter den Qajaren", "Iran unter den Pahlavis","Iranische Pressegeschichte", "Moderne Geschichte Afghanistans") oder der klassischen und modernen Literatur ("Der persische Roman", "Saʿdis Meisterwerke", "Ferdousis Schahname", "Persische Historiographie").