Hauptinhalt

Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht

Das Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht hat sich mittlerweile als fester Treffpunkt all jener etabliert, die sich in ihrer beruflichen Praxis mit dem Lebensmittelrecht befassen – oder sich in Zukunft damit befassen wollen. Denn traditionell lädt die Forschungsstelle auch die Absolventinnen und Absolventen der aktuellen Lebensmittelrechtsakademie zur Teilnahme an der wissenschaftlichen Tagesveranstaltung ein.

Das Marburger Symposium findet im Spätherbst jeden Jahres statt und bietet einen facettenreichen Einblick in ein aktuelles lebensmittelrechtliches Thema – aus wissenschaftlicher und praxisorientierter Perspektive. Dies gewährleistet der stets ausgewogene Kreis hochkarätiger Referentinnen und Referenten, die aus der Wissenschaft, der Lebensmittelwirtschaft, der Verwaltung sowie aus anderen dem Lebensmittelrecht verbundenen Disziplinen kommen.

Eine festliche Abendveranstaltung bietet die Gelegenheit, den fachlichen und persönlichen Austausch fortzusetzen. Im Rahmen der Festveranstaltung erhalten die Absolventinnen und Absolventen der Lebensmittelrechtsakademie außerdem ihre Abschlusszertifikate.

Unter dem Titel "Organisationsmodelle für die Lebensmittelsicherheit" findet in diesem Jahr das 14. Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht am 26. November 2020 statt.

Zum ausführlichen Programm (DOCX) und Flyer (PDF) des 14. Marburger Symposiums zum Lebensmittelrecht.