Hauptinhalt

Geschlechterverhältnisse in der institutionalisierten Politik

DFG-Projektantrag „’Not in my Parliament‘. Gewalt und Geschlecht im Deutschen Bundestag aus intersektionaler Perspektive“

Am 24.09.2020 haben Dr. Dorothee Beck, Prof. Dr. Annette Henninger und Prof. Dr. Antje Röder einen Antrag auf eine DFG-Sachbeihilfe eingereicht. In diesem Projekt mit der geplanten Laufzeit von 3 Jahren soll geschlechtsbasierte Gewalt gegen Abgeordnete und Bundestagsmitarbeiter_innen (m/w/d) quantitativ und qualitativ untersucht werden. Der Fokus liegt auf der intersektionalen Verschränkung von Geschlecht mit anderen Ungleichheitsdimensionen, vor allem Ethnie/Migration.

Neuerscheinung (Sept. 2020):

Beck, Dorothee/Henninger, Annette (Hg.) 2020: Konkurrenz für das Alphamännchen. politische Repräsentation und Geschlecht. Roßdorf: Ulrike Helmer Verlag.
Der Band dokumentiert die Ergebnisse der Tagung „Konkurrenz für das politische Alphamännchen. Wandel und Herausforderungen nach 100 Jahren Frauenwahlrecht“ im Februar 2018 an der Philipps-Universität Marburg, die u.a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wurde.