Hauptinhalt

Studentische Initiativen & Projekte

Hier finden Sie eine Übersicht über studentische Initiativen, Projekte, Publikationen und Kooperationen, die im Rahmen des Studiums bzw. in Verbindung mit unserem Institut entstanden sind.

Fachschaft

Die Studierendenvertretung für das Fach Medienwissenschaft ist Teil der übergreifenden Fachschaft des Fachbereichs 09. Die Fachschaftsarbeit bietet die Gelegenheit, an der positiven Gestaltung des Studierendenalltags und der Studienbedingungen mitzuwirken sowie die Interessen der Studierenden zu verteidigen und durchzusetzen. Interessierte Studierende, die sich aktiv in die Fachschaftsarbeit und studentische Selbstverwaltung einbringen wollen, sind jederzeit dazu eingeladen, an den Fachschaftstreffen teilzunehmen.

Studentische Initiativen

campus-tv-logo.jpg
CampusTV Marburg ist das Online-Fernsehen der Philipps-Universität Marburg. Kenntnisse sind nicht gefordert, sondern Interesse an redaktioneller Arbeit. Fortgeschrittene führen Euch in die Materie des studentischen Fernsehens ein. Neben dem Schneiden und Filmen von Beiträgen mit der Kameratechnik der Universität, ist ein wesentlicher Bestandteil die wöchentliche Redaktionssitzung, in der ihr lernt eure Ideen zu realisieren. Viele Praktika verlangen im Vorfeld zudem praktische Erfahrungen, weshalb Ihr bei einer konstanten Mitarbeit CampusTV Marburg als ein Vorpraktikum nutzen könnt.

Campus TV Marburg

 
gamestudies-logo.jpg
Das Game Studies-Kolloquium der Philipps-Universität Marburg besteht aus Studierenden des Fachbereichs Germanistik und Kunstwissenschaften. Rund um das GameLab am Institut für Medienwissenschaft versteht sich das Kolloquium als Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Betrachtung von Videospielen und der kulturellen Praxis des Gamings. Neben redaktioneller Arbeit und journalistischer Publikation bietet das Kolloquium die Möglichkeit, Inhalte aus dem Studium zu vertiefen, Probleme und Fragen zu klären und steht für Hausarbeiten beratend zur Seite.

Game Studies Kolloquium "Pixeldiskurs"

 
openeyes-logo.jpg
Das OpenEyes Filmfest Marburg ist ein seit 1994 jährlich stattfindendes Open-Air-Kurzfilm-Festival. Die Veranstalter möchten den Blick auf nationale und internationale Kurzfilme lenken, die es in der Regel nicht in die kommerziellen Kinos schaffen. Der Publikumspreis wird von den jährlich ca. 1200 Besucher_innen in den Kategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Experimentalfilm und Animationsfilm vergeben.
Das Festival wird durch ehrenamtliche Mitarbeit getragen und bietet Studierenden vielfache Möglichkeiten sich in verschiedensten Aspekten der Organisation, Planung und Durchführung eines Filmfestivals einzubringen.
Eine Kooperation mit der Philipps-Universität im Rahmen eines Seminars findet zudem seit 2010 statt.

Open Eyes Filmfest

Studentische Projektarbeiten

Für medienpraktische Arbeiten betreibt das Institut, in Kooperation mit dem Fachgebiet Phonetik, ein Medienzentrum. Hier werden Camcorder, Tonausrüstungen, Licht, Stative und Schnittplätze für videotechnische Anwendungen, sowie Tonaufzeichnungsgeräte und ein Audioschnittplatz für tontechnische Arbeiten vorgehalten. Zur Verfügung stehen diese Einrichtungen allen Studierenden der Fachgebiete Medienwissenschaft und Phonetik im Rahmen von Lehrveranstaltungen, oder nach Absprache, für studentische Projekte.

Studentische Publikationen

MedRez Banner 2018

Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft 2018

Studierende des Instituts für Medienwissenschaft haben im Rahmen der von Vera Cuntz-Leng geleiteten redaktionspraktischen Übung im Sommersemester eigenständig Rezensionen zu medienwissenschaftlichen Neuerscheinungen verfasst. Diese Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist nun online unter folgendem Link abrufbar.

Medrez Banner 2017

Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft 2017

Studierende des Instituts für Medienwissenschaft haben im Rahmen der von Vera Cuntz-Leng geleiteten redaktionspraktischen Übung im Sommersemester eigenständig Rezensionen zu medienwissenschaftlichen Neuerscheinungen verfasst. Diese Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist nun komplett unter den folgenden beiden Links als PDF-Download 1 und PDF-Download 2 verfügbar.

 
pauliks_serialität von internetmemes.jpg

Publikation: Die Serialität von Internet-Memes

Kevin Pauliks, der im Sommersemester 2016 seinen Master am Institut für Medienwissenschaft absolviert hat, hat die Ergebnisse seiner Arbeit unter dem Titel "Die Serialität von Internet-Memes" beim vwh Verlag veröffentlicht. Weitere Informationen finden sich hier
 
medrez_logo_kl.jpg

Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft 2016

Studierende des Instituts für Medienwissenschaft haben im Rahmen der von Vera Cuntz-Leng geleiteten redaktionspraktischen Übung im Sommersemester eigenständig Rezensionen zu medienwissenschaftlichen Neuerscheinungen verfasst. Diese Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist nun komplett unter folgendem Link als PDF-Download verfügbar.
 
pixeldiskurs_playinginbetween.jpg

Publikation: Playing in-between - Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis

Die studentische Initiative Pixeldiskurs, die sich rund um das GameLab des Instituts für Medienwissenschaft gründete, hat 2016 einen Sammelband zur Intermedialität im Computerspiel veröffentlicht. Der von Thomas Bendels, Bernhard Runzheimer und Sabrina Strecker herausgegebene Band ist im vwh-Verlag erhältlich. Weitere Informationen zum Band finden sich auf der Verlagshomepage.
 
medrez_logo_kl.jpg

Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft 2015

Studierende des B.A. Kunst, Musik und Medien haben im Sommersemester 2015 im Rahmen der von Vera Cuntz-Leng geleiteten Lehrveranstaltung "Vom Abstract bis zur Zitation: Redaktionspraxis in der Wissenschaft" eigenständig Rezensionen zu medienwissenschaftlichen Neuerscheinungen aus den Jahren 2008 bis 2015 verfasst. Diese Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist nun komplett unter folgendem Link als PDF-Download verfügbar.
 
mewi-studieren.jpg

Studentische Publikation zum Thema „Medienwissenschaft studieren: Einblicke in die Gegenstände und Ansätze des medienwissenschaftlichen Studiums in Marburg“

Im Rahmen der Übung „Medienwissenschaftliche Publikationspraxis“ (SoSe 2015, Modul 11, BA Medienwissenschaft) ist eine studentische Publikation entstanden, die Studieninteressierten und Studienanfänger_innen Einblicke in das medienwissenschaftliche Studium vor Ort vermittelt. Die Übung mit offenen Workshop-Charakter unter der Leitung von Sonja Czekaj wurde von Studierenden des 4. Fachsemesters besucht, die eigenverantwortlich über Thema, Inhalt und Form der Publikation entschieden und nicht zuletzt deren Umsetzung selbstständig realisiert haben: vom Call for Papers über die Abstracts bis zu den fertigen Aufsätzen, von der redaktionellen Überarbeitung bis zum Layout. Entstanden sind zwei Versionen der studentischen Publikation mit je identischem Inhalt, die hier abrufbar sind:

Übungspublikation Layout 1
Übungspublikation Layout 2
 
fandoms20.png

Studentisches Weblog zum Thema "Fandoms 2.0"

Mit dem Internet haben sich die Möglichkeiten der Interaktion und Partizipation von Fans drastisch verändert; damit einhergehend vollzog sich außerdem ein Wandel in der öffentlichen Wahrnehmung von Fans – von skeptisch beäugten Subkulturen hin zum allgegenwärtigen Massenphänomen. Im Rahmen der Übung "Fandoms 2.0" (WiSe 2014/15) unter der Leitung von Vera Cuntz-Leng reflektierten Studierende des B.A. Medienwissenschaft und des B.A. Kunst, Musik und Medien die Bedeutung dieses Medienwandels für Fankultur sowie die vielfältigen kreativen Ausdrucksformen in Online-Fandoms und konzipierten und erstellten selbst ein Weblog:

http://ws14.medienkreativitaet.de/
 
medrez_logo_kl_blau.jpg

Sonderpublikation zum 30-jährigen Jubiläum der „MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews“

Zum 30-jährigen Bestehen der Zeitschrift „MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews“ haben Studierende des Seminars „Redaktionswerkstatt: Arbeitsformen medienwissenschaftlicher Publikationspraxis“ unter der Leitung von Carlo Thielmann und Karina Kirsten im WiSe 13/14 eine Sonderpublikation erarbeitet. Diese wurde als Online-Ausgabe veröffentlicht und stellt die gesamte Journalgeschichte in Schlaglichtern und Interviews dar:

http://30jahremedien.blogspot.de/