29.11.2019 Linguistischer Escape Room gewinnt Lehrpreis Lehre@Philipps 2019!

Titelbildschirm von "The Linguist's Lair"
Foto: Rolf Kreyer

Am 20. November 2019 würdigte die Universität Marburg mit dem „Tag der Lehre“ zum dritten Mal kreative Ideen für Lehrkonzepte und -methoden. Unter den Preisträgern fand sich auch Prof. Dr. Rolf Kreyer vom IAA!

Alle Gewinner des Lehrpreises Lehre@Philipp 2019
Foto: Markus Farnung

Rolf Kreyer gewann den „Lehre@Philipp“-Preis für das erste digitale linguistische Escape-Room Spiel Deutschlands: "The Linguist's Lair" führt die Spieler virtuell durch die Räume der Arbeitsgruppe von Prof. Kreyer. Jeder Raum ist dabei einem Themenblock der Einführungsveranstaltung der Linguistik zugeordnet, zum Beispiel „Syntax“ oder „Pragmatik“. Ziel ist, nach einem missglückten Diebstahl von Klausuraufgaben an den Schlüssel für die Flurtür zu gelangen, die in die Freiheit führt. Auf dem Weg dahin müssen linguistische Rätsel gelöst werden. Im Raum selbst sind Hinweise und Gegenstände verborgen, die notwendige Informationen und Gegenstände liefern.

Hintergrund für die Entwicklung des Spiels ist, dass der Teilbereich Linguistik für Studierende der anglistischen Fächer gerade in der Studieneingangsphase besonders herausfordernd sein kann, weil sie im Schulcurriculum nicht in Erscheinung tritt. Der spielerische Ansatz soll die Studierenden in besonderer Weise motivieren, eine solide Grundlage für ihr weiteres Studium zu legen.

Das Video zum Lehrpreis!
Video: Uni Marburg, Pressestelle

Sie möchten weitere Einblicke ins Spiel?
Sehen Sie sich das Video zum Lehrpreis an!

Kontakt