Hauptinhalt

Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte am FB21

Aktuelles / News

Save the date: Die nächste Frauen*- und Gleichstellungsvollversammlung des Fachbereichs 21 findet voraussichtlich am Mi, 19.01.2022 um 12 Uhr statt.

Frauen (insbesondere auch Studierende) die sich gerne als als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte engagieren möchten, bitten wir sich bei uns zu melden.

Wir als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte möchten allen Frauen des Fachbereichs ein breites Spektrum bieten und legen im Team Wert darauf, dass nach Möglichkeit Vertreterinnen aus allen Instituten und Statusgruppen dabei sind.

Das Team der Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragten

 Zur Zeit sind wir fünf Frauen*, die sich für die Fragen der Frauen* im Fachbereich 21 auf allen Ebenen gerne einsetzen möchten.

 PAULA ACHENBACH

Institut für Erziehungswissenschaft
Pilgrimstein 2, 1. OG, Raum 01009
Telefon: 06421-28-24895

WIEBKE DIERKES

Institut für Erziehungswissenschaft
Pilgrimstein 2, 1. OG, Raum 01008a

Telefon: 06421-28-23814

 LEA KUHN

 Institut für Erziehungswissenschaft

 IRIS MÄNNLE

 Institut für Erziehungswissenschaft
Bunsenstraße 3; 4. OG, Raum 418
Telefon: 06421/28-23586

LENA-MARIE MÜLLER

 Institut für Erziehungswissenschaft

Sie können Ihre Anfragen und Anliegen gerne auch an folgende E-Mail-Adresse senden:

Unsere wichtigsten Aufgaben:

  • Wir sind Ansprechpartnerinnen für alle am Fachbereich beschäftigten oder studierenden Frauen in Fragen der Frauen*förderung bzw. Gleichstellung.
  • Wir sind an der Erstellung und Überarbeitung des FB-Frauen*förderplans durch die Gleichstellungskommission des Fachbereichs beteiligt und wirken bei seiner Umsetzung mit.
  • Wir sind an Stellenbesetzungsverfahren des Fachbereichs beteiligt und nehmen nach Absprache mit der zentralen Frauen*beauftragten an den Vorstellungsgesprächen teil.
  • Wir nehmen an relevanten Gremiensitzungen beratend teil, um die Interessen und Anliegen von Frauen auf Fachbereichs- und Universitätsebene zu vertreten.
  • Wir nehmen an den von den zentralen Frauen*beauftragten organisierten Sitzungen der FB-Frauen*beauftragten teil.
  • Wir laden einmal pro Semester zu einer Frauen*vollversammlung des Fachbereichs ein.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass frauen- bzw. geschlechterspezifische Veranstaltungen in den Lehrplan aufgenommen werden. Gegebenenfalls unterstützen und organisieren wir solche Veranstaltungen auch.
  • Wir sind für die Weiterleitung von Informationen zu frauen*relevanten Themen und Veranstaltungen zuständig.
  • Wir haben ein Informationsangebot, weitgehend in Form einer Linksammlung, zu Frauen*relevanten Themen, wie „Förderung von Wissenschaftlerinnen“, „ Vereinbarkeit von Familie und Studium bzw. Beruf“, „ Schutz vor sexualisierter Gewalt/Antidiskriminierung“ etc. zusammengestellt.
  • Wir stehen in Fällen von Diskriminierung auf Grund des Geschlechts und in Fällen sexueller Belästigung als Ansprechpersonen zur Verfügung (Richtlinie der Philipps-Universität zum Schutz vor sexueller Belästigung und Gewalt).
  • Zu dem Thema "sexuelle Belästigung" stellen wir Beratungsoptionen zur Verfügung. Weitere Informationen hier und auf der Homepage der Uni-Frauenbeauftragten!
  • Wir unterstützen die Aktivitäten des Familienservice und hatten zu einer der letzten Vollversammlungen Karen Schlobinski vom Familienservice eingeladen, die uns über Ihre Arebit informiert hat.
-