Hauptinhalt

Laufende Promotionsprojekte

Sirin Bernshausen: Deliberation, social transformation and the environment: exploring public spaces for participatory and transformative dialogue about global uncertainties and resilience

Jeonghye Cho: Sicherheit und Menschenrechte im Kontext der Terrorismusprävention. Die öffentliche Diskussion der Sicherheitsgesetze in Südkorea nach dem 11.September 2001.

Stephanie Suon Szabo: Emotionen in der Vergangenheitsaufarbeitung in Kambodscha (gemeinsam mit Ernst Halbmayer)

Katharina Frauenfeld: Die Konstruktion kollektiver Identität bei singhalesischen Jugendlichen im Nachkriegs-Sri Lanka

Michael Höttemann: Antisemitismus und Moral - Eine explorative Studie zu Formen der Internalisierung der Norm des Anti-Antisemitismus

Bertie Kangoya: Transitional Justice in Zimbabwe

Jakob Kirchheimer: Bildungspolitik nach Massenverbrechen - eine vergleichende Fallstudie zu Transitional Justice und Entwicklungspolitik in Bildungsreformen in Guatemala und Peru

Afrenish Pervez: Localization of Global Norms: The Case of Gender Empowerment in Pakistan

Adrian Messe: Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs im Kontext von Transitional Justice

Tareq Sydiq: Alltägliche Politikgestaltung in autoritären Staaten am Beispiel Iran

Abgeschlossene Promotionsprojekte

Elisabeth Bunselmeyer: Transitional Justice and Social Cohesion in Postwar Peru

Dr. Werner Distler: Externes Nation-building. Soziale Interaktionen der Akteure auf dem field-level am Beispiel internationaler Polizei-Missionen

Dr. Verena Frey: Konflikttransformation durch Verfassungsdialoge am Beispiel Boliviens (Zweitbetreuung, Universität Bremen)

Christoph Heuser: Contested State Formation? The Effect of Illicit Economies in the Margins of the State 

Dr. Judith von Heusinger: Die Bedeutung weltkultureller Deutungsmuster in der deutschen Entwicklungspolitik. Eine Untersuchung am Beispiel Gesundheit

Maria Ketzmerick: Verhandlung, Widerstand und Konflikt? - Die Versicherheitlichung der kolonialen Situation während der UN-Mandatszeit in Kamerun

Dr. Sabine Korstian: Aktivistinnen "nationaler Befreiungsbewegungen": Ein Vergleich zwischen Republikanerinnen in Nordirland und Palästinenserinnen in den besetzten Gebieten

Dr. Sina Kowalewski: Clubmitglieder oder Außenseiter? NGOs als Akteure der internationalen Sanktionspolitik zur Menschenrechtsförderung

Dr. Daniela Mehler: Die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen in Serbien im Kontext transnationaler Normsozialisation (Zweitbetreuung, Universität Jena)

Dr. Anne Menzel: Nach dem Krieg – vor dem Frieden? Wie kriegerische Gewalt Nachkriegskontexte prägt (Zweitbetreuung, FU Berlin)

Dr. Dominik Pfeiffer: Im Namen der Weltgesellschaft: Die Globalisierung von Transitional Justice

Dr. Oliver Römer: Fragmentierungen der Weltgesellschaft. Perspektiven postnationaler Soziologie

Dr. Ibrahim Can Sezgin: Logik der Gewalt zwischen Krieg und Frieden: eine neue Perspektive auf die Dynamiken innerstaatlicher ethno-politischer Konflikte am Beispiel Sri-Lanka

Dimitris Soudias: Neoliberalism as Crisis. Radical Imagination in Syntagma Square and Beyond

Dr. Birthe Tahmaz: Entsicherheitlichung durch Diskurse? Die Rolle von Menschenrechten in der Konflikttransformation

Dr. Katrin Travouillon: Speaking to an imagined community. How the Paris Peace Agreements shaped ideas of the new political order in Cambodia 1992-93.

Carola Westermeier: Politische Sicherheit und Finanzmarktstabilität im Gefolge der Weltfinanzkrise (gemeinsam mit Andreas Langenohl)