Miriam Tekath M. A.

Miriam Tekath

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-24916 +49 6421 28-24528 miriam.tekath@staff 1 Ketzerbach 11
35032 Marburg
F|20 Institutsgebäude (Raum: 101 bzw. +1/0010)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Zentrum für Konfliktforschung (ZfK)
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen SprechstundeSprechstunde

    Sprechstunde (im Semester): Mittwoch 10:00 - 11:00 Uhr
    Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: 22.07.20, 05.08.20, 16.09.20 jeweils von 10-11 Uhr

    Bitte melden Sie sich über mein Ilias-Profil vorher für einen freien Sprechstunden-Slot an. Gehen Sie dafür wie folgt vor:
    1. Loggen Sie sich bei Ilias ein
    2. Gehen Sie zum Sprechstundenkalender Miriam Tekath: https://ilias.uni-marburg.de/ilias.php?seed=2020-04-27&cmdClass=ilcalendarmonthgui&cmdNode=sa:4a:49&baseClass=ilPersonalDesktopGUI
    3. Wählen Sie einen freien Sprechstunden-Slot (bitte hinterlassen Sie dabei ihre E-Mail-Adresse als "Kommentar zur Anmeldung"). Wenn Sie mehr als 20 Minuten benötigen, buchen Sie bitte zwei Sprechstunden-Slots.
    4. Ich werde Ihnen schließlich nähere Informationen zur digitalen Sprechstunde zukommen lassen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsinteresseForschungsinteresse

    Soziale Konfliktdynamiken in Alltagsinteraktionen
    Differenzpolitik und Kritik des Multikulturalismus
    Konfliktbearbeitung & -transformation (mit einem Fokus auf Kontexte politisierter gesellschaftlicher Diversität)
    Mediation und zivile Konfliktbearbeitung
    Versicherheitlichung
    Zivilgesellschaft und soziales Vertrauen
    Regionale Schwerpunkte: Kanada, Länder der Frankophonie, Südosteuropa
    Methodische und methodologische Schwerpunkte: Interviewführung & qualitative Inhaltsanalyse, Gruppendiskussionen & dokumentarische Methode

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehreLehre

    SoSe 2020: Mediation und zivile Konfliktbearbeitung. Anwendungsfelder und aktuelle Herausforderungen (MA, digital und überwiegend asynchron durchgeführtes Seminar)
    WiSe2019/20: Mediation im Kontext. Die vielfältigen Anwendungsfelder der Konfliktvermittlung (BA)
    Juli 2019: Statebuilding and political violence in Europe and beyond (auf Englisch, Seminar für die Hessen International Summer University, Marburg)
    SoSe 2019: Peacebuilding & Differenzpolitik: Konfliktbearbeitung in Kontexten gesellschaftlicher Diversität (MA)
    WiSe 2018/19: Institutionelle Konfliktregelung in heterogenen Gesellschaften (BA)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    07/2020: Soziologie des Konflikts. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. https://doi.org/10.1007/s11577-020-00692-1

    02/2020: Elevator Pitch und Speed-Dating. Eine vielversprechende Methodenkombination für die Lehre in der Friedens- und Konfliktforschung. Lehrgut - Ein Blog für Lehrende der Friedens- und Konfliktforschung. https://lehrgut.hypotheses.org/1285

    12/2018: Wege der Hochschulkooperation zwischen Dili und Marburg. Newsletter 2017 Deutsche Osttimor Gesellschaft. https://osttimor.de/wp-content/uploads/2016/05/DOTG_Newsletter_2017.pdf

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VorträgeVorträge

    15.02.2020, Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Kanada Studien 2020:
    La protection de la langue française comme ordre politique au Québec: Pratiques quotidiennes et conflits intergénérationnels

    22.11.2019, Workshop-Einheit auf der Jahrestagung des AFK-Arbeitskreises "Curriculum und Didaktik" zum Thema "Innovative Lehre in der Friedens- und Konfliktforschung":
    Elevator Pitch und Speeddating. Eine Methodenkombination als Mittelweg aus dem Komplexität-Reduktions-Dilemma?

    15.11.2019, Vortrag im Rahmen des ersten gemeinsamen Forschungsworkshops des Conflict Analysis Reserach Center (University of Kent) und des Zentrums für Konfliktforschung:
    (Un)making sense of differences - reconsidering the meaning of politicized differences for everyday conflicts 

    25.06.2019, Forschungs-Showcase für eine kirgisische Delegation des Saferworld-Projektes "Botschafter für Toleranz und Demokratie":
    Multilingualität und intergenerationeller Konflikt in Québec

    12.06.2019, Vortragsreihe "Romanistik im Diskurs", Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg:
    Konfliktive Kontinuitäten der Stillen Revolution in Québec

    13.05.19, Zentrumskolloquium "Let's talk about conflict":
    'Little Security Nothings' and Everyday Conflicts: the Securitization of the French Language in Québec

    07.03.19, Kolloquium der Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung:
    Die Europäische Union und ihre Regionen – Narrative zur Gewalt auf Korsika

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wissenschaftliche TätigkeitWissenschaftliche Tätigkeit

    seit 02/2019 | Mittelbau-Vertretung im Direktorium des Zentrums für Konfliktforschung
    seit 08/2018 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Konfliktforschung
    08/2017-08/2018 | Studentische Hilfskraft am Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg
    03/2017-08/2018 | Studentische Hilfskraft im Sonderforschungsbereich Dynamics of Security, Philipps-Universität Marburg
    07/2016-10/2016 | Studentische Hilfskraft am Institut für Sozialwissenschaften, Universität Osnabrück
    12/2015-11/2016 | Wissenschaftliche Hilfskraft im Gleichstellungsbüro, Universität Osnabrück
    11/2014-12/2014 | Studentische Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft, Universität Bremen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AusbildungAusbildung

    02/2018 | Ausbildung als Mediatorin mit dem Schwerpunkt Gewaltfreie Kommunikation
    10/2016-05/2018 | Masterstudium „Friedens- und Konfliktforschung“, Philipps-Universität Marburg
    10/2015-02/2019 | Masterstudium „Political Science: Democratic Governance and Civil Society“, Universität Osnabrück (Abschluss mit Auszeichnung)
    08-12/2013 | Auslandssemester an der Université de Montréal in Montreal, Kanada
    10/2011-05/2015 | Bachelorstudium Politikwissenschaft (Profilfach) und Frankoromanistik (Komplementärfach), Universität Bremen (Abschluss mit Auszeichnung)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Stipendien und AuszeichnungenStipendien und Auszeichnungen

    Graduate Student Scholarship des International Council for Canadian Studies/Conseil international d'études canadiennes (2020)
    Förderpreis der Gesellschaft für Kanada-Studien für einen Forschungsaufenthalt in Kanada (2018)
    Deutschlandstipendium, Philipps-Universität Marburg (2016-2017)
    Stipendium des ASA-Programms für ein Auslandspraktikum (2015)
    Deutschlandstipendium, Universität Bremen (2012-2015)

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.