Wissenschaftliche Gutachtertätigkeit – Begutachtung von Peer-Review-Artikeln und Drittmittelanträgen

In diesem Kurs erfahren Sie nicht nur, welche Anforderungen an Gutachten gestellt werden und welche unterschiedlichen Begutachtungsarten und –prozesse es gibt, sondern Sie erarbeiten überdies ein Methodenportfolio zur zielorientierten Formulierung von Gutachten, das Sie dabei unterstützt, einen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmten, effizienten Prozess zum Abfassen von Gutachten zu entwickeln.

Veranstaltungsdaten

14. September 2019 09:00 – 14. September 2019 17:00

Philipps-Universität Marburg, MARA, F|05, Deutschhausstr. 11+13, 1. OG, Seminarraum 01.0010

Ein erheblicher Teil der wissenschaftlichen Selbstverwaltung beruht auf Gutachten. Zu ihnen zählen neben der Beurteilung von Personengutachten vor allem Peer-Review-Tätigkeiten für Zeitschriften und Drittmittelgeber/-innen. Solche Gutachten tragen essentiell zur wissenschaftlichen Qualitätssicherung bei, nehmen aber auch erhebliche Zeitbudgets in Anspruch. Gerade am Anfang einer Gutachterkarriere ist dabei oft unklar, welche Anforderungen an Gutachten gestellt werden: Welche Informationen sollen wie aufbereitet und formuliert werden? Wie können Gutachten effizient, fair und adressatengerecht verfasst werden?

In diesem Kurs diskutieren Sie die Grund-, aber auch Problemlagen des Peer-Review-Systems. Anhand von Beispielgutachten erarbeiten Sie relevante ­Kategorien zur Beurteilung wissenschaftlicher Qualität sowie Best Practices zur zielorientierten Formulierung von Bewertungen. Sie verfassen ein Kurzgutachten und erhalten konstruktives Feedback zum Schreibprozess, dem Textaufbau sowie zu stilistischen Aspekten.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

  • Sie kennen die unterschiedlichen Begutachtungsarten und -prozesse.
  • Sie haben ein kritisches Bewusstsein für die zur Bewertung wissenschaftlicher Qualität heran­gezogenen Kategorien.
  • Sie besitzen ein Methodenportfolio zur ziel­orientierten Formulierung von Gutachten.
  • Sie verfügen über einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten, effizienten Prozess zum Abfassen von Gutachten.

Weiterbildungsmethoden

Trainerinput und -feedback, praktische Schreibübungen

Termin

14.09.2019, 9:00–17:00 h

Zielgruppe

Postdocs aller Fachrichtungen

Modalitäten

Maximal 10 Teilnehmende
Intern 25,– EUR
Extern 75,– EUR

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 30.08.2019 über das Anmeldeformular an.
Für eine verbindliche Anmeldung bitten wir Sie den von uns angebotenen Platz noch einmal zu bestätigen. Eine Abmeldung ist bis zu zwölf Tage vor Kursbeginn ohne Grund möglich. Danach ist das Teilnahmeentgelt auch dann zu entrichten, wenn Sie nicht am Kurs teilnehmen.

Referierende

Dr. Vera Stadelmann

Veranstalter

MArburg University Research Academy (MARA)
Postdoktorandenprogramm

Kontakt