Hauptinhalt

Online-Vortrag: Spotlight Wissenschaftskommunikation

Veranstaltungsdaten

01. Dezember 2020 09:00 – 01. Dezember 2020 11:00

Online

Wie kann ich als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler meine Forschung in die Medien beziehungsweise in die Öffentlichkeit bringen? Sollte ich das überhaupt wollen? Was ist für die Medien interessant, und wie sollte ich dies darstellen? Und welchen Nutzen habe ich persönlich, welchen hat meine Einrichtung davon?
In diesem Modul erhalten Sie einen Einblick in die Wissenschaftskommunikation.

Sie erfahren, wie Sie Methoden und Instrumente der Wissenschaftskommunikation für Ihre Forschung und Ihre persönliche Weiterentwicklung besser nutzen können.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

Im Modul können Sie

  • einen ersten Überblick über Ziele, Zielgruppen und Formate der Wissenschaftskommunikation gewinnen,
  • erkennen, was Medien und Öffentlichkeiten interessiert, und wie man sie erreicht,
  • die fünf Stufen zum Kommunikationskonzept erklimmen,
  • Ihre persönlichen Kommunikationsziele identifizieren und somit Ihr Profil schärfen,
  • erfahren, warum es neben der „Guten Wissenschaftlichen Praxis“ auch gute Wissenschafts-PR geben muss, und woran man sie erkennt.

Voraussetzungen

Keine. Sie können vorab Fragen stellen, und Themen adressieren, die für Sie von besonderem Interesse sind.

Die Teilnahme ist nur mit einem PC/Laptop mit aktuellem Browser (empfohlen: Chrome oder Firefox) sowie Headset (bzw. Lautsprecher und Mikrofon), ggf. Webcam plus einer stabilen Internetverbindung möglich.

Termin

9.12.2020, 9:00–11:00 h

Zielgruppe

Fortgeschrittene Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Modalitäten

Maximal 15 Teilnehmende
Kostenfrei

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 16.11.2020 über die externe Datenbank AnWeiVe an.
Für eine verbindliche Anmeldung bitten wir Sie den von uns angebotenen Platz noch einmal zu bestätigen. Eine Abmeldung ist bis zu zwölf Tage vor Kursbeginn ohne Grund möglich. Danach ist das Teilnahmeentgelt auch dann zu entrichten, wenn Sie nicht am Kurs teilnehmen.

Referierende

Dr. Elisabeth Hoffmann

Veranstalter

MArburg University Research Academy (MARA)
Postdoktorandenprogramm

Kontakt