Hauptinhalt

Arbeitsgruppe 16 Geschlecht – eine vielversprechende und ominöse Kategorie (2009–2013)

In dieser im August 2009 gegründeten Arbeitsgruppe arbeiteten Promovierende zusammen, deren Dissertation Geschlecht als Ausgangspunkt hatte oder Teilaspekte davon berührte. Inhaltliche Schwerpunkte waren:

  • Gegenseitige Vorstellung der Gliederung des Konzepts der Dissertation
  • Diskussion von Textteilen der Dissertation oder von Artikeln der einzelnen Mitglieder
  • Feedback geben und erhalten
  • Gemeinsame Arbeit an geschlechtertheoretischen Texten
  • Besprechung und Diskussion  von empirischem Material (Daten, Interviews, Quellen etc.)
  • Präzisierung des eigenen geschlechtertheoretischen Hintergrundes

Die Gruppe war interdisziplinär zusammengesetzt und traf sich in vier- bis sechswöchigen Abständen für einen Tag. Die Termine für die Treffen wurden gemeinsam zwischen den Mitgliedern abgestimmt.

Ehemalige Mitglieder

  • Tanja Brinkmann
  • Ramona Kahl
  • Christine Marburger
  • Katharina Schulze
  • Christine Bär
-