Hauptinhalt

Arbeitsgruppe 20 Kritische Theorie (2009–2012)

Poster AG 20 (JPG)

Die Arbeitsgruppe Kritische Theorie bestand ab Dezember 2009. Sie bot Promovierenden und Studierenden mit Interessen und Forschungsschwerpunkten im Bereich kritischer Gesellschaftstheorie ein Diskussionsforum. Über einen solchen eher informellen Gedankenaustausch hinaus entstanden jedoch eine ganze Reihe von Projekten. Zunächst fand im Wintersemester 2010/2011 und im Sommersemester 2011 ein Seminar zu Spuren kritischer Theorie in Marburg statt, das sich schwerpunktmäßig mit der Sichtung des Nachlasses des 1978 verstorbenen Marburger Soziologen und Horkheimer-Schülers Heinz Maus befasst hat. Im Wintersemester 2010/2011 wurde zudem eine Vorlesungsreihe zum Thema Aktualität und Traditionalität – Zur Aufgabe Kritischer Theorie mit zahlreichen Lehrenden der Philipps-Universität durchgeführt. Aus Anlass des 100. Geburtstages von Heinz Maus veranstaltete die Arbeitsgruppe Kritische Theorie außerdem in Kooperation mit dem Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften vom 25. bis 27. März 2011 eine Konferenz zum selben Thema. Hierzu ist ein Sammelband "'...wenn die Stunde es zuläßt'. Zur Traditionalität und Aktualität kritischer Theorie" erschienen.

Ehemalige Mitglieder

  • David Nax
  • Malte Voelk
  • Felix Knappertsbusch
  • Mark Lückhof
  • Björn Milbradt
  • Oliver Römer
  • Sebastian Schreull
  • Christian Spiegelberg
-