Hauptinhalt

Tätigkeitsfeld Internationales

Internationale Institutionen, Entwicklungszusammenarbeit, Kulturdiplomatie, Integration und Austausch

Die historischen Wissenschaften sind immer international aufgestellt. Die Expertin für den Spanischen Erbfolgekrieg kann in Toronto sitzen, die beste Kennerin persischer Keilschriften in Tübingen oder Marburg und deren Kolleg/innen in Istanbul, Peking, St. Petersburg oder Timbuktu. Im historischen Umfeld lernt man sowohl international als auch interkulturell zu denken, zu kommunizieren und zu handeln, die Bewertung einer Quelle auch auf die eigene historische und kulturelle Perspektive hin abzuklopfen. Diese Fähigkeiten und Eigenschaften führen dazu, dass historisch ausgebildete Kräfte auf allen zuvor genannten Feldern auch international tätig werden können. Obwohl die Kulturdiplomatie die Domäne der Sprach- und Literaturwissenschaften darstellt, können Historiker/innen aller Art als Kontextlieferanten hier Einstiegsmöglichkeiten finden. Wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg bleiben erweiterte Fremdsprachenkenntnisse und eigene Auslandserfahrung. Der Einstieg auf institutioneller Ebene erfolgt meist durch ausgedehnte und aufwändige Rekrutierungs- und Auswahlverfahren der Institutionen selber.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mögliche TätigkeitenMögliche Tätigkeiten

    • Im Auswärtigen Dienst gehören neben der Pflege bilateraler Beziehungen Deutschlands mit anderen Staaten sowie die Vertretung deutscher Interessen in internationalen Gremien auch Aufgaben in der Europapolitik, die Ausgestaltung der Rolle Deutschlands in den Vereinten Nationen, Außenwirtschaftsförderung und nachhaltige Entwicklung, internationale Energie- und Umweltpolitik, (völker-)rechtliche Aspekte internationaler Beziehungen zu Ihrem Aufgabenprofil. Dazu gehören auch der Einsatz in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, im Protokoll oder bei der konsularischen Betreuung von deutschen Staatsangehörigen.
    • Sie übernehmen Personalverantwortung und bearbeiten Personalangelegenheiten der jeweiligen Auslandsvertretung, arbeiten mit den örtlichen Industrie- und Handelskammern zusammen, erteilen Wirtschaftsauskünfte und unterstützen Firmen bei Problemen im Gastland.
    • Sie beobachten und dokumentieren Entwicklungshilfeleistungen des eigenen Landes, stimmen Maßnahmen mit den beteiligten Ländern ab und unterstützen bzw. betreuen Fachkräfte der Entwicklungszusammenarbeit und deren Arbeitsgruppen.
    • Als Länderreferentin oder Länderreferent unterstützen Sie die Politischen Abteilungen in der Zentrale des Auswärtigen Amts.
    • Sie pflegen Kontakte im Ausland und ins Ausland, bauen ein Netzwerk aus Partnerinnen und Partnern auf, übernehmen diplomatische Aufgaben (auch auf Nicht-Regierungsebene) und fungieren als Vermittlung zwischen Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Kultur.
    • In Organisationen des Internationalen Austausch pflegen Sie Kontakte ins Ausland und vermitteln Aufenthalte im In- und Ausland, wie z.B. Austausche für Schülerinnen und Schüler, Praktika, Freiwilligendienste und Forschungs- und Lehraufenthalte.
    • Sie betreuen und beraten internationale Studierende und Forschende sowie weitere ausländische Gäste bei ihrem Aufenthalt im Gastland und organisieren Veranstaltungen und Exkursionen zur Vernetzung.
    • Sie gestalten Kursprogramme und vermitteln Wissen über die deutsche Geschichte, Landeskunde und Kultur.
    • Im Bereich der interkulturellen Kommunikationsberatung beraten Sie international agierende Unternehmen, Institutionen und Organisationen der internationalen Zusammenarbeit sowie Wirtschafts- und Kulturverbände.
    • Im Bereich der Wiedergutmachungs- und Versöhnungsarbeit bauen Sie Kontakte zu Betroffenen von u. A. Kolonialismus und ethnischer, religiöser und politischer Verfolgung auf und fungieren als Interessensvertretung dieser Gruppen gegenüber deutschen Behörden und politischen Akteurinnen und Akteuren.
    • Sie dekonstruieren gängige Narrative der Erinnerungsarbeit und vermitteln historische Ereignisse unter Berücksichtigung (postkolonialer und diskriminierender) Machtstrukturen. Sie entwickeln Konzepte zur nachhaltigen zukunftsorientierten Wiedergutmachungsarbeit und führen diese durch.
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Branche + BerufBranche + Beruf

    • Zentrale des Auswärtigen Amts in Deutschland
    • Deutsche Auslandsvertretungen weltweit, z.B. Botschaften, Generalkonsulate, Konsulate, Außenstellen und Verbindungsbüros, Ständige Vertretungen bei internationalen Organisationen und der EU
    • Welcome Center und Internationale Büros von Universitäten
    • Institutionen und Organisationen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
    • Kulturinstitutionen und (Bundes-)Stiftungen
    • Austauschorganisationen
    • Nichtregierungsorganisationen
    • Staatliche Entsendeorganisationen
    • Öffentliche Verwaltung
    • Religionsgemeinschaften und Räte ethnischer bzw. nationaler Minderheiten
    • Landeswohlfahrtsverbände
    • Gedenkstätten und -museen
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Stellenbörsen + BerufsverbändeStellenbörsen + Berufsverbände

Auf einen Blick