Hauptinhalt

Islamwissenschaft (M.A.)

Kurzbeschreibung

Der forschungsorientierte konsekutive Masterstudiengang Islamwissenschaft vermittelt Ihnen vertiefte Kenntnisse der normativen religiösen Quellentexte des Islam und ihren Auslegungen, der islamischen Religions-, Kultur- und Ideengeschichte vom frühen Islam bis zur Gegenwart sowie der vielfältigen Erscheinungsformen und Deutungsmuster des Islam in muslimischen Gemeinschaften und Gesellschaften der Gegenwart.  Neben der historischen und kulturellen Ausbildung sind zentrale Themen aktuelle Diskussionen um Muslime und Islam in Europa, islamische Bewegungen und Formen des politischen Islam. Ein weiterer Schwerpunkt sind aktuelle Entwicklungen in der Türkei.

Die Erweiterung aktiver Sprachkompetenz im Arabischen oder Türkischen als wichtige Quellensprachen islamischer Gesellschaften sowie der mögliche Erwerb zusätzlicher Sprachkompetenzen des Persischen oder Türkischen setzen dabei die Grundlage wissenschaftlichen Arbeitens.

Schwerpunkte

Neben der Vertiefung fachspezifischer Kenntnisse der Islamwissenschaft und sprachpraktischer Kompetenzen stehen methodische, insbesondere kultur-, religions- und sozialwissenschaftliche Zugänge zu den Forschungsfeldern im Mittelpunkt der Lehre.

Ziele

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs „Islamwissenschaft“ eröffnet sich aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen, sprachpraktischen und interkulturellen Kompetenzen sowie der Fähigkeit, selbständig erarbeitete Forschungsergebnisse adäquat zu vermitteln, ein breites Spektrum möglicher Berufsfelder. Dazu gehören in erster Linie wissenschaftliche Tätigkeiten an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Weitere Tätigkeitsfelder liegen in der Erwachsenenbildung, in internationalen Organisationen und Kulturinstitutionen, in der Kulturvermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, in Ministerien und Behörden, in der Journalistik und in Fachbibliotheken.

Entdecken