Hauptinhalt

Molekulare und Zelluläre Neurowissenschaften (M.Sc.)

Eckdaten

StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
ZulassungsmodusEignungsfeststellungsverfahren (EFV)
UnterrichtsspracheDeutsch (Niveau DSH-2)

 

Kennen lernen

  • Inhalte

    Allgemeines
    Ziel des Masterstudiengangs ist eine forschungsorientierte Ausbildung, die die im Rahmen eines Bachelorstudiums in einem lebenswissenschaftlichen Studiengang erworbenen wissenschaftlichen Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich der molekularen und zellulären Neurowissenschaften vertieft und erweitert. Der Studiengang bietet eine labororientierte Ausbildung, die sich von Aspekten der Grundlagenforschung bis hin zur klinischen Laborforschung erstreckt. Die Studentinnen und Studenten sollen im Laufe des Studiums durch zunehmend selbstständiges Arbeiten in den beteiligten Forschungseinrichtungen die Fähigkeit erwerben, ihr Wissen im anschließenden Berufsleben oder in der anschließenden Promotionsphase selbstständig auf neue Fragestellungen anzuwenden.

    Schwerpunkte
    Das Fachspektrum umfasst u.a. Neuroanatomie, Neurophysiologie, Neurobiochemie sowie Neuropharmakologie und ist vor allem auf molekulare und zelluläre Aspekte der Neurowissenschaften fokussiert.

  • Perspektiven

    Wenngleich sich das zukünftige Berufsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs "Molekulare und Zelluläre Neurowissenschaften" noch herauskristallisieren muss, sind folgende Tätigkeitsfelder denkbar:

    • Mitarbeit an der wissenschaftlichen Grundlagenforschung in biologischen und biomedizinischen Disziplinen an Universitätsinstituten, Max-Planck-Instituten sowie Großforschungseinrichtungen des Bundes,
    • Angewandte Forschung und Entwicklung bei der Arzneimittelentwicklung in der Pharmazeutischen Industrie oder in Biotech-Firmen,
    • Mitarbeit bei klinischen Forschungsprojekten in Laboratorien der Universitätskliniken, oder andere Tätigkeiten in klinischen Einrichtungen mit molekularer und zellulärer Ausrichtung,
    • Tätigkeiten in Bereichen der Bioinformatik,
    • Aufgaben im Bereich der Forensik.
  • Noch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

    Wir unterstützen dich mit individuell gestalteten Informations- und Beratungsangeboten sowohl hier vor Ort an der Uni als auch online auf dem Weg zur gelungenen Studienwahl! Informiere dich gerne über die Angebote für Masterstudienganginteressierte.

 

Bei Fragen ...

 

Bewerben

  • Was du mitbringen musst

    Vorausgesetzter Hochschulabschluss:

    Wir benötigen von dir einen Nachweis über den Abschluss eines fachlich einschlägigen Bachelorstudiengangs im Bereich der Lebenswissenschaften, das Zweite Staatsexamen Pharmazie oder den Nachweis über einen vergleichbaren Bachelorabschluss an einer deutschen oder ausländischen Hochschule.

    Nachzuweisende studiengangsspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten:

    Wir benötigen von dir einen Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache gemäß Sprachniveau B1* des "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates".

    *Über die verlinkte Webseite findest du weiterführende Informationen dazu, wie du den Sprachnachweis erbringen kannst.

    Zulassungsmodus und studiengangsspezifische, einzureichende Unterlagen:

    Es wird ein Eignungsfeststellungsverfahren durchgeführt. Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren erhältst du über den Link unter "Wie du dich bewerben kannst" weiter unten.

  • Bis wann du dich bewerben kannst

    Bewerbungsfristen

    Über die geltenden Bewerbungsfristen informiert unsere Fristenübersicht.

  • Wie du dich bewerben kannst

    Bitte orientiere dich zunächst am Leitfaden für das Eignungsfeststellungsverfahren und folge anschließend den darauf verlinkten Seiten, um Informationen zum Bewerbungsverfahren zu erhalten.

 

Wenn du noch mehr wissen möchtest

Entdecken