Hauptinhalt

Philosophie (M.A.)

Kurzbeschreibung

Dieser an der aktuellen Forschung orientierte Masterstudiengang „Philosophie“ richtet sich an Studierende, die das Bachelorstudium (insbesondere das der Philosophie in Marburg) oder ein dazu äquivalentes Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg absolviert haben.

Sie sollen nicht nur philosophische Kenntnisse und Denkmethoden vertiefen und erweitern, sondern bereits an die aktuellen Themen und Arbeitsmethoden des akademischen Fachs in Forschung und Lehre herangeführt werden bzw. sich mit Unterstützung der Lehrenden aktiv an Forschung und Lehre beteiligen. Nicht zuletzt die sowohl in historischer wie auch systematischer Hinsicht namhafte philosophische Praxis an der Philipps-Universität Marburg gewährleistet dabei die Qualifizierung der Studierenden für berufliche Tätigkeiten insbesondere im akademischen Bereich sowie für die Promotion.

Schwerpunkte

Eine Schwerpunktbildung wird durch Wahlmöglichkeiten in Basis-, Aufbau- und Praxismodulen ermöglicht, wobei das Marburger Forschungsprofil mit seiner Ausrichtung auf die Kant-Forschung und die Aufklärung (gleichermaßen als historische Epoche und systematischer Denkstil verstanden) besondere Möglichkeiten bietet.

Ziele

Es besteht nach wie vor eine merkliche Diskrepanz zwischen Studium und Beruf der Philosophie. Der Beruf des Philosophen bzw. der Philosophin als Hochschullehrer/in steht nur wenigen offen. Neben dieser Perspektive der Absolvent/innen auf eine Laufbahn als Hochschullehrer/in haben sich jedoch mittlerweile etliche Berufsfelder herausgebildet, deren Anforderungsprofile mit dem Kompetenzprofil des Masterstudiengangs Philosophie in Einklang zu bringen sind. Im Einzelnen sind dies:

Erwachsenenbildung, Arbeit in Fachverlagen, bei Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen, Philosophische Beratung, Bibliothekar/in, Verwaltungsfachkraft im höheren Dienst, Organisations-, Consulting- und Managementtätigkeiten in staatlich-administrativen, kulturellen und betriebswirtschaftlichen Bereichen.

Entdecken