Hauptinhalt

Modulübersicht

Modul I Grundlagen der Beratung und interkulturelle Kompetenzen
Modul I A
Grundlagen der Beratung im arbeitsweltlichen Kontext
Einführung Interkulturelle Kompetenz
Modul I D
Beratungspraxis
im Einzelsetting,
Falldokumentation
und Lehrsupervision
Modul I B
Methodenbasierte Beratung und Professionelle Beziehungsgestaltung im interkulturellen Kontext
Modul I C
Interkulturelle Kompetenz und Verständnis für unterschiedliche Kulturen
Modul II Beratung im Bezug zur Organisation und Entwicklung eines eigenen Beratungsprofils
Modul II A
Beratung und Prozesse in Organisationen
Modul II C
Beratungspraxis, im Mehrpersonensetting,
Falldokumentation
und Lehrsupervision
Modul II B (Wahl-Themen)
Beratung für berufliche Akteure im interkulturellen Kontext
Modul II D
Entwicklung und Präsentation des eigenen Beratungsprofils

Inhaltliche Ausrichtung

Gleis
Foto: Annette Roscher

Das berufsbegleitende weiterbildende Zertifikatsprogramm zeigt Ihnen Wege auf, Ihre Beratungs- oder Führungsaufgaben professionell anzugehen, Handlungsbedarfe zu erkennen und entsprechende Konzepte zu entwickeln. Der Kurs vermittelt Ihnen ein breit gefächertes Fachwissen sowie ein kritisches Verständnis von Beratung im Einzel- und Mehrpersonensetting, insbesondere vor dem Hintergrund zunehmender kultureller Diversität. Die Weiterbildung qualifiziert Sie, die in der täglichen Arbeit auftretenden Situationen, Konflikte und Probleme zu analysieren, in ihren kulturellen und organisationsbezogenen Kontext zu setzen und entsprechende Beratungsmethoden anzuwenden.

Zudem fördert der Zertifikatskurs Ihre persönliche Weiterentwicklung. Sie vertiefen Ihre sozial-kommunikativen Fähigkeiten und interkulturellen Kompetenzen ebenso wie Ihr kreatives und offenes Denken und Ihr Abstraktionsvermögen. Sie erweitern Ihr systematisches, konstruktives und ressourcenorientiertes Vorgehen im Gestalten von Veränderungsprozessen.

Zum Abschluss des Kurses erarbeiten Sie Ihr eigenes Beratungsprofil.

Abschlüsse

  • Bei bestandenen Prüfungen erwerben Sie ein universitäres Zertifikat der Philipps-Universität Marburg.
  • Wenn Sie die Modulprüfungen nicht absolvieren, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung
  • Der berufsbegleitende weiterbildende Zertifikatskurs umfasst 12 Leistungspunkte.