Hauptinhalt

Leitsätze der Marburger Berufungskultur

Die Philipps-Universität verfolgt mit ihren Berufungen universitätsweit abgestimmte strategische Ziele, die sie in vier Leitsätzen konkretisiert hat: 

  • Spezifische Exzellenz in Forschung und Lehre, fachliche Breite und Souveränität sind an der Philipps-Universität Marburg gleichermaßen von hoher Bedeutung.
  • Die Philipps-Universität Marburg berücksichtigt in erster Linie die Qualität der Forschungsleistungen; Quantitäten allein können nicht beeindrucken.
  • Begeisterung für das eigene Fach, Kooperationsbereitschaft und offene Kommunikation – sowohl mit Studierenden und Fachkolleginnen und Fachkollegen, als auch mit den Nachbardisziplinen und der Öffentlichkeit – werden wertgeschätzt.
  • Bei Erstberufungen findet das wissenschaftliche und innovative Potenzial besondere Aufmerksamkeit.