Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Lebensmittelrecht)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Rechtswissenschaften » Lebensmittelrecht » Symposium » Archiv » 3. Marburger Symopsium zum Lebensmittelrecht 2009
  • Print this page
  • create PDF file

3. Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht - Information und Kommunikation von Unternehmen und Behörden

- 4. Dezember 2009, 12.00 - 17.30 Uhr, Aula der Alten Universität -


In der Vergangenheit kam es immer wieder zu bundesweiten Lebensmittelskandalen, die bewiesen, wie wichtig die Information der Öffentlichkeit für einen effektiven Verbraucherschutz ist.

Der Gesetzgeber war daher bemüht, die bestehenden nationalen und gemeinschaftsrechtlichen Informationsmöglichkeiten auszuweiten und die Kommunikation zwischen Lebensmittelunternehmen und Überwachungsbehörden einerseits und zwischen den Behörden selbst zu verbessern: Unternehmen müssen nicht verkehrsfähige Lieferungen melden.

Dabei stellt sich die Frage, ob neben der öffentlichen Warnung neue Informationsinstrumente geschaffen worden sind – zu nennen sind vor allem im Internet veröffentlichte Positiv- und Negativlisten. Solche Veröffentlichungen betreff en unmittelbar den Ruf und somit den Erfolg eines Unternehmens; es ist daher ebenso wichtig zu wissen, welchen Bedingungen die Information der Öffentlichkeit im allgemeinen und im speziellen unterliegt und wo ihr Grenzen gesetzt sind, aber auch wie sich ein Unternehmen in der Krise am besten verhält, wie die Folgen negativer Veröffentlichungen abgemildert werden können und welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit es für Unternehmen und Überwachungsbehörden es gibt.

Diese Probleme sollen auf dem 3. Marburger Symposium zum Lebensmittelrecht erörtert werden.

Unmittelbar vor dem Symposium wird ein Workshop zu den neuesten Entwicklungen im Lebensmittelrecht stattfinden. Dabei werden nicht nur Gesetzesnovellen, sondern vor allem auch die neuere deutsche und europäische Rechtsprechung diskutiert. Es besteht die Möglichkeit zu einem vergünstigten Gesamtpreis am Symposium und am Workshop teilzunehmen.

Zum Symposium, das gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz veranstaltet wird, laden wir herzlich nach Marburg ein.


 Prof. Dr. Wolfgang Voit
      RA Amin Werner
      MinDirig. Dr. Kraushaar
 Sprecher der Forschungsstelle
      Vorsitzender des Vereins
      Hessisches Ministerium für
 für Lebens- und Futtermittelrecht
      zur Förderung der Forsch-
      Energie, Umwelt, Landwirt-
        ungsstelle für Lebens- und
      schaft und Verbraucherschutz
        Futtermittelrecht  




Den Flyer mit allen Informationen finden Sie [HIER].

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie [HIER].

Zuletzt aktualisiert: 25.03.2010 · duesterl

 
 
 
Fb. 01 - Rechtswissenschaften

Verein zur Förderung der Forschungsstelle Lebensmittelrecht, Universitätsstraße 6, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-21730 oder 28-21712, Fax +49 6421/28-23110, E-Mail: lebensmittelrecht@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb01/lebensmittel-alumni/links/archiv/symposium_09

Impressum | Datenschutz