Direkt zum Inhalt
 
 
Eine algebraische Fläche vom Grad 6 (eine "Sextik"), die 65 Singularitäten besitzt.
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Mathematik und Informatik » Aktuelles » Nachrichten » 2018 » Medienberichte über "Fake Science"
  • Print this page
  • create PDF file

19.07.2018

Medienberichte über "Fake Science"

Das Dekanat nimmt Stellung

 

Tagesschau berichtet über stark angestiegene Zahl unseriöser Publikationen

Die ARD-Rundfunkanstalten haben zusammen mit der Süddeutschen Zeitung recherchiert, dass auch Forscher an deutschen Universitäten vermehrt ihre Arbeiten in scheinwissenschaftlichen Verlagen veröffentlichen. Den ausführlichen Bericht finden Sie unter

https://www.tagesschau.de/inland/fakescience-101.html

Auch die Wissenschaftler unseres Fachbereichs erhalten regelmäßig E-Mails, in denen solche Verlage ihre Dienste anpreisen. In manchen Nachrichten ist der Betrug leicht erkennbar, in anderen Fällen sind die Zeitschriften von "normalen" open-access-Journalen nur schwer zu unterscheiden (in beiden Fällen muss der einreichende Forscher für das Erscheinen seiner Arbeiten zahlen).

Das Dekanat möchte aus diesem Anlass deutlich erklären, dass sich nach bestem Wissen und Gewissen keine Forscher unseres Fachbereichs an solchen Praktiken beteiligen, sondern alle die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis einhalten und auch einfordern - wissenschaftliches Fehlverhalten ist kein Kavaliersdelikt, sondern untergräbt unsere Glaubwürdigkeit. Darauf wird sowohl in Berufungsverfahren geachtet als auch in den Berichten, die Mitglieder unseres Fachbereichs regelmäßig aus unterschiedlichen Anlässen verfassen. Zudem hat der Fachbereich bewusst entschieden, bei der Formulierung von Leistungskriterien für Zulagen falsche Anreize zu vermeiden und eben keinen exzessiven Publikationsdruck aufzubauen, sondern auf Qualität statt Quantität zu setzen.

Junge Forscher, die an der Seriosität einer Zeitschrift oder Publikation Zweifel haben, können sich gerne mit ihren Fragen an die Mitglieder des Dekanats wenden. Außerdem kann jedes Mitglied der Universität die " Ständige Kommission zur Untersuchung von Angelegenheiten wissenschaftlichen Fehlverhaltens" vertraulich kontaktieren.


Juli 2018
 
Ilka Agricola
(Dekanin des Fachbereichs 12)

Zuletzt aktualisiert: 19.07.2018 · Klaus Kirchner

 
 
 
Fb. 12 - Mathematik und Informatik

Fb. 12 - Mathematik und Informatik, Hans-Meerwein-Straße 6, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-21514, Fax +49 6421/28-25466, E-Mail: dekanatfb12@mathematik.uni-marburg.de

YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb12/aktuelles/news/2018/fb12ggfake

Impressum | Datenschutz