Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 

Publikationen 1995

Artikel

Erdmann, J.; Shimron-Abarbanell, D.; Cichon, S.; Albus, M.; Maier, W.; Lichtermann, D.; Minges, J.; Reuner, U.; Franzek, E.; Ertl, M.A.; Hebebrand, J.; Remschmidt, H.; Lehmkuhl, G.; Poustka, F.; Schmidt, M.; Fimmers, R.; Körner, J.; Rietschel, M.; Propping, P.; Nöthen, M.M.:
Systematic screening for mutations in the promoter and the coding region of the 5-HT{-1A} gene.
American Journal of Medical Genetics (Neuropsychiatric Genetics), Bd. 60, 1995, S. 393-399.
Hebebrand, J.; Herpertz-Dahlmann, B.; Remschmidt, H.:
Anorexia nervosa: Aspekte moderner Gewichtsforschung.
Therapiewoche, Bd. 28, 1995, S. 1663-1668.
(s.a. etwas ausführlicheren Artikel in TW Neurologie Psychiatrie, Bd. 9, 1995, S. 415-422)
Hebebrand, J.; Herpertz-Dahlmann, B.; Remschmidt, H.:
Anorexia nervosa: Aspekte moderner Gewichtsforschung.
Therapiewoche. Neurologie Psychiatrie, Bd. 9 (7-8), 1995, S. 415-422.
(gekürzte Fassung erschienen in: Therapiewoche, Bd. 28, 1995, S. 1663- 1668.)
Hebebrand, J.; Klug, B.:
Reply to Brunner and Ropers [Letter].
Human Genetics, Bd. 96 (3), 1995, S. 375-376.
Hebebrand, J.; Klug, B.:
Specification of the phenotype required for men with monoamine oxidase type A deficiency [Letter].
Human Genetics, Bd. 96 (3), 1995, S. 372-374.
Hebebrand, J.; Nöthen, M.M.; Klug, B.; Wettke-Schäfer, R.; Camps, A.; Lisch, S.; Hemmer, S.; von Gontard, A.; Poustka, F.; Lehmkuhl, G.; Schmidt, M.; Propping, P.; Remschmidt, H.:
No association between length of the (CAG){-n} repeat of the Huntington's disease gene and Tourette's syndrome.
Biological Psychiatry, Bd. 37 (3), 1995, S. 209-211.
Hebebrand, J.; Remschmidt, H.:
Anorexia nervosa viewed as an extreme weight condition: genetic implications.
Human Genetics, Bd. 95 (1), 1995, S. 1-11.
Hebebrand, J.; Remschmidt, H.:
Genetische Aspekte der Adipositas.
Adipositas, Bd. 5 (9), 1995, S. 20-24.
Hebebrand, J.; Remschmidt, H.:
Das Körpergewicht unter genetischen Aspekten.
Medizinische Klinik, Bd. 90 (7), 1995, S. 403-410.
Hebebrand, J.; van der Heyden, J.; Devos, R.; Köpp, W.; Herpertz, S.; Remschmidt, H.; Herzog, W.:
Plasma concentrations of obese protein in anorexia nerosa [Letter].
Lancet, Bd. 346, 1995, S. 1624-1625.
Herpertz-Dahlmann, B.; Herpertz, S.:
Eßstörungen und Diabetes mellitus.
Diabetes Dialog (4), 1995, S. 5-8.
Herpertz-Dahlmann, B.; Remschmidt, H.:
Anorexia nervosa and depression: results of a longitudinal study.
In: Steinhausen, Hans-C. (Hrsg.): Eating disorders in adolescence. Anorexia and bulimia nervosa. de Gruyter, Berlin 1995. (International Studies on Childhood and Adolescence, 3.) S. 127-144.
Herpertz-Dahlmann, B.; Remschmidt, H.:
Entwicklungsabweichungen infolge von Störungen der Kind-Umwelt-Interaktion im Säuglingsalter.
Kindheit und Entwicklung, Bd. 4 (11), 1995, S. 15-24.
Herpertz-Dahlmann, B.; Wewetzer, C.; Remschmidt, H.:
The predictive value of depression in anorexia nervosa: results of a seven-year follow-up study.
Acta Psychiatrica Scandinavica, Bd. 91 (2), 1995, S. 114-119.
Martin, M.:
Gewalt gegen Kinder und unter Kindern.
Schriftenreihe Bad Nauheimer Gespräche der Landesärztekammer Hessen, Bd. 20, 1995, S. 28-48.
Mattejat, F.; Remschmidt, H.:
Aufgaben und Probleme der Qualitätssicherung in der Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters.
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Bd. 23 (2), 1995, S. 71-83.
Mattejat, F.; Remschmidt, H.:
Gesunde Familien, kranke Kinder? Kranke Familien, gesunde Kinder?
In: Lutz, R.; Mark, N. (Hrsg.): Wie gesund sind Kranke? Zur seelischen Gesundheit psychisch Kranker. Verlag für Angewandte Psychologie, Göttingen 1995. S. 257-265.
Niebergall, G.:
Zur Diagnostik und Therapie der Legasthenie.
Kinderarzt, Bd. 26 (1), 1995, S. 23-28.
Niebergall, G.; Sporer, S.L.; Warnke, A.:
Zur Glaubwürdigkeit und zu weiteren psychologischen Problemen bei Zeugenaussagen junger Kinder im Strafermittlungsverfahren: Eine Fallstudie.
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Bd. 23 (1), 1995, S. 44-55.
Remschmidt, H.:
Anmerkungen zur Gewalttätigkeit junger Menschen.
Forum der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (herausgegeben vom Berufsverband der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Deutschland e.V. - BKJPP -), Bd. Mitgliederrundbrief Nr. 2, 1995, S. 19-32.
Remschmidt, H.:
Bericht über den 10. Kongreß der Europäischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Bd. 23 (4), 1995, S. 285-286.
Remschmidt, H.:
Bericht über die XXIV. Wissenschaftliche Tagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie e.V.
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Bd. 23 (3), 1995, S. 225-227.
Remschmidt, H.:
Entwicklung eines Kindes - Probleme und Gefahren.
In: Sitzer, G.; Sitzer, M. (Hrsg.): Mensch und Gesundheit. Bertelsmann Lexikothek Verlag, Gütersloh 1995. (Die große Bertelsmann Lexikothek.) S. 129-143.
Remschmidt, H.:
Formen autistischen Verhaltens und seine Entstehung.
In: Schmidt, M.H.; Holländer, A.; Hölzl, H. (Hrsg.): Psychische gestörte Jungen und Mädchen in der Jugendhilfe. Zur Umsetzung von Paragraph 35a KJHG. Lambertus, Freiburg im Breisgau 1995. S. 111-127.
Remschmidt, H.:
Grundlagen psychiatrischer Klassifikation und Psychodiagnostik.
In: Petermann, F. (Hrsg.): Lehrbuch der Klinischen Kinderpsychologie: Modelle psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter. Hogrefe, Göttingen 1995. S. 3-52.
Remschmidt, H.:
Grundsätze zur Versorgung psychisch gestörter Kinder und Jugendlicher.
In: Settertobulte, W.; Palentien, C.; Hurrelmann, K. (Hrsg.): Gesundheitsversorgung für Kinder und Jugendliche: Ein Praxishandbuch. Asanger, Heidelberg 1995. S. 87-100.
Remschmidt, H.:
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie und ihr therapeutischer Auftrag.
Kerbe/ Die Fachzeitschrift der Sozialpsychiatrie, Bd. 13 (3), 1995, S. 5-11.
Remschmidt, H.:
Krisenintervention bei autistischen Kindern und Jugendlichen.
In: Bundesverband Hilfe für das autistische Kind, V.zur F.autistischer M. (Hrsg.): Autismus und Familie. Reha-Verlag, Bonn 1995. (Tagungsbericht, 8. Bundestagung des Bundesverbandes Hilfe für das Autistische Kind.) S. 176-185.
Remschmidt, H.:
Neuere Aspekte zur Ätiologie des frühkindlichen Autismus: Implikationen für die Therapie.
Landesarbeitsgemeinschaft von Ärztinnen und Ärzten in Einrichtungen für geistig und mehrfach behinderte Menschen in Baden Württemberg: Tagungsberichte, Bd. Nr. 3, 1995, S. 59-73.
Remschmidt, H.:
Verhaltensmedizin (Editorial).
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Bd. 23 (2), 1995, S. 69-70.
Remschmidt, H.:
Versorgungseinrichtungen für psychisch kranke Kinder und Jugendliche.
In: Settertobulte, W.; Palentien, C.; Hurrelmann, K. (Hrsg.): Gesundheitsversorgung für Kinder und Jugendliche: Ein Praxishandbuch. Asanger, Heidelberg 1995. S. 101-118.
Remschmidt, H.; Martin, M.; Schulz, E.; Trott, Götz-E.:
Etiology of schizophrenia: perspectives from childhood psychoses.
In: Marneros, A.; Andreasen, N.C.; Tsuang, M.T. (Hrsg.): Psychotic continuum. Springer, Berlin 1995. S. 67-85.
Remschmidt, H.; Schulz, E.:
Psychopharmacology of depressive states in childhood and adolescence.
In: Goodyer, I.M. (Hrsg.): The depressed child and adolescent: Developmental and clinical perspectives. Cambridge University Press, Cambridge 1995. (Cambridge Monographs in Child and Adolescent Psychiatry.) S. 253-279.
Schulte-Körne, G.; Remschmidt, H.:
Klinische und genetische Aspekte des fragilen (X)-Syndroms.
Pädiatrische Praxis, Bd. 49, 1995, S. 351-360.
Schulz, E.:
Selbstverletzendes Verhalten im Rahmen des Autismus.
In: Bundesverband Hilfe für das autistische Kind, V.zur F.autistischer M. (Hrsg.): Autismus und Familie. Reha-Verlag, Bonn 1995. (Tagungsbericht, 8. Bundestagung des Bundesverbandes Hilfe für das Autistische Kind.) S. 163-175.
Schulz, E.; Fleischhaker, C.; Remschmidt, H.:
Determination of clozapine and its major metabolites in serum samples of adolescent schizophrenic patients by high-performance liquid chromatography: data from a prospective clinical trial.
Pharmacopsychiatry, Bd. 28 (1), 1995, S. 20-25.

Zuletzt aktualisiert: 10.10.2008 · Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

 
 
Fb. 20 - Medizin

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie,
Hans-Sachs-Straße 4, D-35039 Marburg Tel. +49 6421/58-66471, Fax +49 6421/58-65667, E-Mail: kjp@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/kjp/forschung/pub/pub1995

Impressum | Datenschutz