Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 

Publikationen 2006

Bücher

Blanz, B., Remschmidt, H., Schmidt, M. H. & Warnke, A.
Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter: Ein entwicklungspsychopathologisches Lehrbuch.
Stuttgart, Schattauer 2006.
Mattejat, F.
Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.
München, CIP-Medien 2006.
Mattejat, F. & Remschmidt, H.
ILK - Inventar zur Erfassung der Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen.
Bern, Huber Verlag 2006.
Mattejat, F., Trosse, M., John, K., Bachmann, M. & Remschmidt, H.
kjp-Qualität. Modellforschungsprojekt zur Qualität kinder- und jugendpsychiatrischer Behandlungen - Abschlussbericht.
Marburg, Görich & Weiershäuser. 2006.
Remschmidt, H. & Kamp-Becker, I.
Asperger-Syndrom (inkl. Diagnostik-CD).
Heidelberg, Springer 2006.
Remschmidt, H., Schmidt, M. H. & Poustka, F.
Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-10 der WHO: Mit einem synoptischen Vergleich von ICD-10 und DSM-IV.
Bern, Huber 2006.

Buchkapitel

Ahle, M. E., Döpfner, M., Könning, J., Mattejat, F., Müller, U., Walter, D. & Zumpf, H.
Qualitätssicherung bei Therapien mit Kindern und Jugendlichen.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 197-206.
Ball, J., Lohaus, A. & Lißmann, I.
Entwicklungspsychologische Grundlagen.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 59-72.
Brönner, G., Hinney, A., Reichwald, K., Wermter, A. K., Scherag, A., Friedel, S. & Hebebrand, J.
Gene variants and obesity.
In Brigelius-Flohé, R. & Joost, H. G. (Hrsg.), Nutritional genomics. Nutrients, genes and genetic variation in health and disease,
Wiley-Vhc, Weinheim 2006, S. 266-299.
Hautzinger, M., Eimecke, S. & Mattejat, F.
Lern- und kognitionspsychologische Grundlagen.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 35-52.
Kamp-Becker, I.
Von der autistischen Psychopathie zum Asperger-Syndrom. Immer noch eine Herausforderung an Diagnostik und Therapie.
In autismus Deutschland e, V. B. z. F. v. M. m. A. (Hrsg.), Autismus im Wandel - Übergänge sind Herausforderung. Tagungsbericht. 11. Bundestagung des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V. vom 16. bis 18. September 2005 im Congress Center Leipzig,
autismus Deutschland e.V. Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus, Hamburg 2006, S. 220-227.
Kamp-Becker, I. & Remschmidt, H.
Autistische Syndrome.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 445-459.
Mattejat, F.
Die Entwicklung der Kinderverhaltenstherapie im geschichtlichen Zusammenhang.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 13-34.
Mattejat, F.
Kognitiv-behaviorale Elternarbeit und Familientherapie.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 363-381.
Mattejat, F. & Ihle, W.
Familienorientierte kognitiv-verhaltenstherapeutische Interventionen.
In Petermann, F. (Hrsg.), Kinderverhaltenstherapie,
Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2006, S. 105-127.
Mattejat, F. & Quaschner, K.
Problemanalyse, Fallkonzeptualisierung und Therapieplanung.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 171-188.
Mattejat, F., Quaschner, K. & Remschmidt, H.
Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen: Definition, Prinzipien, Besonderheiten.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 3-12.
Quaschner, K.
Desensibilisierungs- und Konfrontationsmethoden.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 235-247.
Remschmidt, H.
Versorgungseinrichtungen für psychisch kranke Kinder und Jugendliche.
In Hurrelmann, K., Laaser, U. & Razum, O. (Hrsg.), Handbuch Gesundheitswissenschaften (4., vollst. überarb. Aufl.),
Juventa Verlag, Weinheim und München 2006, S. 945-966.
Remschmidt, H., Martin, M. & Warnke, A.
Besonderheiten der Therapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.
In Möller, H. J. (Hrsg.), Therapie psychischer Erkrankungen (3. vollst. überarb. Aufl.),
Thieme, Stuttgart 2006, S. 1236-1260.
Remschmidt, H. & Müller, U.
Diagnostische Klassifikation.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 141-150.
Resch, F., Mattejat, F. & Remschmidt, H.
Entwicklungspsychopathologie.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 73-83.
Schulte-Körne, G.
Lese-Rechtschreibstörung.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 433-443.
Warnke, A. & Remschmidt, H.
Behandlung geistiger Behinderungen.
In Möller, H. J. (Hrsg.), Therapie psychischer Erkrankungen (3. vollst. überarb. Aufl.),
Thieme, Stuttgart 2006, S. 584-595.
Weisz, J. R., Kazdin, A. E.
Gegenwart und Zukunft evidenzbasierter Psychotherapien für Kinder und Jugendliche.
In Mattejat, F. (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien,
CIP-Medien, München 2006, S. 109-118.

Dissertationen

Helleis, B.
Einführung einer Basisdokumentation und eines familiendiagnostischen Verfahrens in einer kinder- und jugend- psychiatrischen Klinik - Ergebnisse einer Jahreserhebung
Dissertation, Philipps-Universität Marburg, 2006.
Lührs, C.
Individuelle Belastung und Verlaufsmerkmale bei stationär behandelten kinder- und jugendpsychiatrischen Patienten mit Störungen des Sozialverhaltens
Philipps-Universität, 2006.
Odendahl, M.
Entwicklung und Überprüfung eines Aswertungsschemas für das "Interview zur Erfassung der Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen (D-ILK-Kinderinterview)"
Philipps-Universität, 2006.
Tillmann, F.
Entwicklung und Überprüfung eines Auswertungsschemas für das "Interview zur Erfassung der Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen (D-ILK-Elterninterview)"
Philipps-Universität, 2006.

Originalarbeiten

Gebhardt, S., Härtling, F., Hanke, M., Mittendorf, M., Theisen, F. M., Wolf-Ostermann, K., Grant, P., Martin, M., Fleischhaker, C., Schulz, E. & Remschmidt, H.
Prevalence of movement disorders in adolescent patients with schizophrenia and in relationship to predominantly atypical antipsychotic treatment.
European Child & Adolescent Psychiatry, Bd. 15, 2006, S. 371-382.
Hargreter, L., Martin, G. & Mattejat, F.
Therapie mit langwirksamen Methylphenidat (OROS®-MPH) zeigt gute Wirksamkeit und Verträglichkeit und verbessert die Lebensqualität von ADHS-Patienten und deren Angehörigen.
Der Nervenarzt, Bd. 77 (Suppl. 3), 2006, S. 298-299.
Hebebrand, J., Dempfle, A., Saar, K., Thiele, H., Herpertz Dahlmann, B., Linder, M., Kiefl, H., Remschmidt, H., Hemminger, U., Warnke, A., Knolker, U., Heiser, P., Friedel, S., Hinney, A., Schafer, H., Nurnberg, P. & Konrad, K.
A genome-wide scan for attention-deficit/hyperactivity disorder in 155 German sib-pairs.
Mol Psychiatry, Bd. 11, 2006, S. 196-205.
Heger, S., Trott, G. E., Meusers, M., Schulz, E., Rothenberger, A., Rettig, K., Medori, R., Schreiner, A., Remschmidt, H. & als Vertreter der, C. S.
Umstellung von einem unretardierten auf ein retardiertes Methylphenidatpräparat: Eine multizentrische, offene Studie an Kindern mit ADHS.
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 257-265.
Heilkötter, K., Bachmann, C., Janhsen, E., Stauber, T., Lax, H., Petermann, F. & Bachmann, H.
Prospective evaluation of inpatient and outpatient bladder training in children with functional urinary incontinence.
Urology, Bd. 67, 2006, S. 176-180.
Heiser, P., Heinzel-Gutenbrunner, M., Frey, J., Smidt, J., Grabarkiewicz, J., Friedel, S., Kühnau, W., Schmidtke, J., Remschmidt, H. & Hebebrand, J.
Twin study on heritability of activity, attention, and impulsivity as assessed by objective measures.
Journal of Attention Disorders, Bd. 9, 2006, S. 575-581.
Mattejat, F. & Remschmidt, H.
Die Erfassung des Therapieerfolges in der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter naturalistischen Bedingungen: Konzeption und Realisierung des Marburger Systems zur Qualitätssicherung und Therapieevaluation (MARSYS).
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 445-454.
Meidtner, K., Wermter, A. K., Hinney, A., Remschmidt, H., Hebebrand, J. & Fries, R.
Association of the melanocortin 4 receptor with feed intake and daily gain in F2 Mangalitsa x Piétrain pigs.
Animal Genetics, Bd. 37, 2006, S. 245-247.
Mössner, R., Walitza, S., Geller, F., Scherag, A., Gutknecht, L., Jacob, C., Bogusch, L., Remschmidt, H., Simons, M., Herpertz-Dahlmann, B., Fleischhaker, C., Schulz, E., Warnke, A., Hinney, A., Wewetzer, C. & Lesch, K. P.
Transmission disequilibrium of polymorphic variants in the tryptophan hydroxylase-2 gene in children and adolescents with obsessive-compulsive disorder.
International Journal of Neuropsychopharmacology, Bd. 9, 2006, S. 437-442.
Remschmidt, H. & Mattejat, F.
Wie erfolgreich sind stationäre kinder- und jugendpsychiatrische Behandlungen: Erste Ergebnisse aus dem Marburger Evaluationsprojekt.
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 455-464.
Schäuble, B., Mattejat, F., Hargarter, L., Gerwe, M. & Czekalla, J.
Transition from immediate-release methylphenhydate (IR-MPH) to entended-release methylphenhydate (OROS®-MPH, Concerta®) is associated with an improvement in quality of life in patients with ADHD - results from an open label naturalistic study. 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie, 22. - 25. März 2007 in Passau.
Neuropediatrics, Bd. 37, 2006, S. 387-388.
Schumacher, J., Anthoni, H., Dahdouh, F., Konig, I. R., Hillmer, A. M., Kluck, N., Manthey, M., Plume, E., Warnke, A., Remschmidt, H., Hulsmann, J., Cichon, S., Lindgren, C. M., Propping, P., Zucchelli, M., Ziegler, A., Peyrard Janvid, M., Schulte Korne, G., Nothen, M. M. & Kere, J.
Strong genetic evidence of DCDC2 as a susceptibility gene for dyslexia.
Am J Hum Genet, Bd. 78, 2006, S. 52-62.
Schumacher, J., Konig, I. R., Plume, E., Propping, P., Warnke, A., Manthey, M., Duell, M., Kleensang, A., Repsilber, D., Preis, M., Remschmidt, H., Ziegler, A., Nothen, M. M. & Schulte Korne, G.
Linkage analyses of chromosomal region 18p11-q12 in dyslexia.
J Neural Transm, Bd. 113, 2006, S. 417-423.
Theisen, F., Haberhausen, M., Schulz, E., Fleischhaker, C., Clement, H. W., Heinzel-Gutenbrunner, M. & Remschmidt, H.
Serum levels of olanzapine and its n-desmethyl and 2-hydroxymethyl metabolites in child and adolescent psychiatric disorders: effects of dose, diagnosis, age, sex, smoking, and comedication.
Therapeutic Drug Monitoring, Bd. 28, 2006, S. 750-759.

Übersichtsarbeiten

Fleischhaker, C., Heiser, P., Hennighausen, K., Herpertz Dahlmann, B., Holtkamp, K., Mehler Wex, C., Rauh, R., Remschmidt, H., Schulz, E. & Warnke, A.
Clinical drug monitoring in child and adolescent psychiatry: side effects of atypical neuroleptics.
J Child Adolesc Psychopharmacol, Bd. 16, 2006, S. 308-316.
Remschmidt, H.
Ein integratives Forschungsmodell für die Kinder- und Jugendpsychiatrie: die Zusammenführung von biologischen und sozialen Untersuchungsansätzen.
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 417-424.
Remschmidt, H.
Integration von Versorgung und Forschung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie (Editorial).
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 405.
Remschmidt, H. & Freese, C.
Aktuelle Entwicklungen bei der sozialrechtlichen Zuordnung autistischer Störungen.
SGb Die Sozialgerichtsbarkeit, Bd. 53, 2006, S. 410-414.
Remschmidt, H., Walter, R., Theisen, F., Ulbrich, R. & Martin, M.
Eine Universitätsklinik als psychiatrisches Versorgungszentrum für Kinder und Jugendliche.
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 407-415.
Richardt, M., Remschmidt, H. & Schulte-Körne, G.
Einflussfaktoren auf den Verlauf Begleiteter Umgänge in einer Erziehungsberatungsstelle.
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, Bd. 55, 2006, S. 724-738.
Schulte-Körne, G., Warnke, A. & Remschmidt, H.
Zur Genetik der Lese-Rechtschreibschwäche.
Zeitschrift fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bd. 34, 2006, S. 435-444.

Zuletzt aktualisiert: 09.09.2011 · Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

 
 
Fb. 20 - Medizin

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie,
Hans-Sachs-Straße 4, D-35039 Marburg Tel. +49 6421/58-66471, Fax +49 6421/58-65667, E-Mail: kjp@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/kjp/forschung/pub/pub2006

Impressum | Datenschutz