Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Romanistik)
 
  Startseite  
 

Allgemeine Informationen          ● Aktivitäten         ● Partneruniversitäten                      

             

Französisch an der Philipps-Universität

Französisch wird von mehr als 200 Millionen Menschen auf allen Kontinenten der Welt gesprochen. In Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien, Haiti und zahlreichen Ländern in West- und Zentralafrika hat Französisch den Status einer offiziellen Amtssprache. Zudem wird es als eine der Amtsprachen der Europäischen Union geführt und ist mit Englisch alleinige Arbeitssprache der Vereinten Nationen. Frankreich und Deutschland verbindet eine bewegte Geschichte. Doch spätestens seit dem Elysee-Vertrag 1963 ist Frankreich Deutschlands engster und wichtigster Partner in Europa. Mit keinem anderen Land gibt es eine so regelmäßige und intensive Abstimmung auf allen Gebieten und es haben sich ungewöhnlich vielfältige und intensive Formen der Zusammenarbeit entwickelt, wie zum Beispiel der Fernsehsender „Arte“ oder das Deutsch-Französische Jugendwerk.  Insbesondere der deutsch-französische Kulturaustausch ist hierbei auf allen Gebieten (Theater, Musik, bildende Kunst, Literatur, Film, Museen) sichtbar, denn beide Länder haben sich in kultureller Sicht stark gegenseitig beeinflusst.

Das Studium der Französischen Philologie gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse der französischen Sprache, Literatur und Kultur zu erweitern und berufsbezogene Kompetenzen zu erwerben. Ein Schwerpunkt in Forschung und Lehre an der Philipps-Universität Marburg ist im Rahmen der Französischen Philologie die frühe Neuzeit und die Moderne des 19. und 20. Jahrhunderts. Das Institut für Romanische Philologie bietet Französisch kombiniert mit anderen Sprachen oder Fächern mit eher fachdidaktischer oder aber interdisziplinär berufs- und forschungsorientierter Ausrichtung im Rahmen der folgenden Studiengänge an:

  • als 1. Sprache, als 2. Sprache, im Profilbereich bzw. als Export für B.A.- und M.A.-Studiengänge (z.B. B.A. Sprache und Kommunikation, B.A. Europäische Literaturen)


Mehr zu den Studiengängen im Fach Französisch erfahren Sie hier.

Zuletzt aktualisiert: 28.05.2015 · romphil

 
 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Institut für Romanische Philologie, Wilhelm-Röpke-Straße 6d, D-35039 Marburg
Tel. +49 6421/28-24935, Fax +49 6421/28-26915, E-Mail: sekrerom@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb10/romanistik/franzoesischordner

Impressum | Datenschutz