Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung » Studium » Exportmodule (B.A. & M.A.)

Exportmodule für Master- und Bachelorstudiengänge

 

Das Zentrum für Konfliktforschung bietet für Studierende einiger Master- sowie Bachelorstudiengänge Exportmodule an. Sonderregelungen sind in Absprache mit dem jeweils anderen Fach möglich, bitte beachten Sie unbedingt die entsprechende Studien- und Prüfungsordnung (StPO) Ihres Studiengangs. Bitte beachten Sie auch, dass es am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie (FB 03) Fristen für die Anmeldung zu Modulabschlussprüfungen gibt, die auf jeden Fall eingehalten werden müssen (näheres hierzu erfahren sie an entsprechender Stelle im Vorlesungsverzeichnis (LSF). Zur Bestätigung der im Rahmen der Friedens- und Konfliktforschung erbrachten Studienleistungen stellen wir Ihnen hier die entsprechenden Formulare zum Download zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie nähere Informationen zum den einzelnen Studienangeboten. Antworten zu allgemeinen Fragen finden Sie hier: Frequently Asked Questions


Exportmodule für Bachelorstudiengänge

Das Exportmodul kann im Winter- oder Sommersemester begonnen werden, obwohl wir das Wintersemester mit Modul 1 empfehlen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die Module sollten in der angegebenen Reihenfolge studiert werden, obwohl Studienplan bedingte Abweichungen möglich sind. Dies muss vorher nicht abgesprochen werden. Bitte beachten Sie die Studienordnung Ihres Hauptfachs, die festlegt, wie viele Leistungspunkte (ECTS) Sie in der Friedens- und Konfliktforschung absolvieren können. Generell gilt zunächst die Studienordnung Ihres Fachs. Fragen zur Prüfungsordnung oder zu Abweichungen sollten daher zunächst mit Ihrem Prüfungsbüro oder Ihrer Studienberatung besprochen werden, vor allem, wenn Sie nicht am FB 03 studieren.

Ab dem Sommersemester 2016 habe sich die Modulnummern von Modul 1-6 auf Modul 4a-4f geändert, sie wurden an die des BA Soziologie angepasst. Inhaltlich und strukturell wurden keine Änderungen vorgenommen. Für alle Studierende, die Modulangebote aus der Friedens- und Konfliktforschung wählen, ist Modul 4a obligatorisch. Wer darüber hinaus Module belegen möchte, muss entweder Modul 4b oder 4c wählen. Für den Erwerb von mehr als 12 ECTS-Punkten, kann danach frei aus den Modulen 4d-4f gewählt werden. Für weitere Informationen siehr den Abschmitt FAQ.

 

Exportmodule für andere Masterstudiengänge

Sollte ein Studiengang darüber hinaus Interesse an der Etablierung eines Austausches von Exportmodulen mit der Friedens- und Konfliktforschung (FuK) anmelden, so muss eine schriftliche Vereinbarung verfasst werden. 


Kontakt

Prof. Dr. Susanne Buckley-Zistel
Raum 104
Telefon: +49 (0) 64 21 / 28 24 507
E-Mail: s.buckley-zistel@staff.uni-marburg.de

Zuletzt aktualisiert: 31.08.2016 · Pohls

 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/studium/exportmodule

Impressum | Datenschutz