21.08.2018 Bericht zum Workshop "Modern and Contemporary Persian Literature: Genres and Representations"

Am 28. Juni 2018 veranstaltete die Iranistik Marburg einen Workshop für Nachwuchswissenschaftler|innen und Forschende im Bereich der modernen Literatur Irans. Organisiert von Dr. Goulia Ghardashkhani und Anna Heller, durften wir insgesamt sechs Vortragende begrüßen. Überdies freute uns die rege Teilnahme von Gästen auch anderer Fachbereiche, die sich aktiv und konstruktiv an der Diskussion beteiligten.

Foto: Mohammad Abdolmohammadzadeh

Die internationalen Teilnehmer|innen trugen unter der Leitfrage vor, wie sich literarische Gattungen und ihre Genres seit dem Aufkommen der modernen persischen Literatur entwickelt haben bzw. heute darstellen.

Einen thematischen Schwerpunkt zur Gegenwartsliteratur Irans bildeten drei Beiträge zur (feministischen) Frauenliteratur, es referierten Ahmad Shakeri (Paris) zu "Narrating Time and Space in Iranian Female Writers" sowie Sahar Maziar (Marburg) zu "The 'Feminism of Inertia': A Socio-Psychological Approach to Feminist Women Writers 2000-2015" und Golrang Ranjbar (Marburg) zu "Mapping the City in Chaos: The Act of Flânerie in Mahsa Mohebb'ali's Negaran Nabash". Erweitert wurde das Themenspektrum der Gegenwartsliteratur um den Vortrag von Goulia Ghardashkhani (Marburg) mit "Once Upon a War: Subversive Narratives of the Iran-Iraq War, the Case of Majid Qeysari".

Mit zwei Beiträgen zum Modernen Drama in Iran wurde auch die junge Gattung der Dramatik thematisiert, hierzu sprachen Madsen Emil Brandt (Kopenhagen) über "Ferdowsi’s Classical Epic in Modern Iranian Drama: The Story of Rostam and Sohrāb" und Anna Heller (Marburg) zur Frage "Where To Put Drama? On the (Im)Possibilities of Locating and Defining Iran’s Early 20th Century ‘Drama’ As a Genre".

Program Modern Persian Literature Workshop 2018

 
Die jeweils auf die Vorträge folgenden Diskussionen wurden in der den Workshop abschließenden Diskussionsrunde teilweise wieder aufgegriffen und unter dem Gesichtspunkt des Workshop-Mottos "Genres and Representations" zusammengefasst. Der spannende und anregende, wie auch fordernde Nachmittag fand mit einem gemeinsamen Abendessen einen gemütlichen Ausklang.

Kontakt