Hauptinhalt

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Johannes Wertenbruch

I. Monographien

1. Die Doppelkontrolle von Gemeinschaftsunternehmen nach dem GWB, FIW-Schriftenreihe Bd. 138, Carl Heymanns Verlag, Köln 1990 (Dissertation).

2. Die Haftung von Gesellschaften und Gesellschaftsanteilen in der Zwangsvollstreckung, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2000 (Habilitationsschrift).

3. Lehrbuch zum BGB Allgemeiner Teil, 4. Auflage 2017, Verlag C.H. Beck, München (1. Auflage 2010, 2. Auflage 2012, 3. Auflage 2014).

II. Herausageberschaften

1. Festschrift für Ulrich Huber, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2006 (mit Theodor Baums, Marcus Lutter und Karsten Schmidt)

2. Ulrich Huber - Gesammelte Schriften, Verlag Mohr Siebeck Tübingen 2016 (mit Theodor Baums) 

3. Westermann/Wertenbruch, Handbuch der Personengesellschaft, 2 Bände/Loseblatt, Verlag Dr. Otto Schmidt (mit Harm Peter Westermann).

III. Kommentierungen

1. Soergel, Bürgerliches Gesetzbuch, Schuldrecht 4/2, §§ 454-480 (Besondere Arten des Kaufs und Verbrauchgüterkaufs), 13. Auflage 2009, Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart.

2. Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn, Kommentar zum HGB, § 105 (Begriff der OHG), 3. Auflage 2014, Verlag C.H. Beck/Verlag Franz Vahlen, München.

3. Münchener Kommentar zum GmbH-Gesetz, § 47 Anhang (Nichtigkeit und Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen), 2. Auflage 2016, Verlag C.H. Beck, München.

4. Münchener Kommentar zum HGB, Band 5, Art. 53-70 CISG (Pflichten des Käufers), 4. Auflage 2018, Verlag C.H. Beck, München.

IV. Hand- und Lehrbuchbeiträge

1. In: Westermann/Wertenbruch, Handbuch der Personengesellschaft, 2 Bände Loseblatt, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

  • § 1 Personengesellschaften im Privatrechtssystem (2015)
  • § 2 Die Grundprinzipien der Personengesellschaft (2017)
  • § 7 Firma der OHG/KG und Name der GbR/Partnerschaft (2016)
  • § 13 Die Selbstorganschaft (2016)
  • § 14 Die Geschäftsführung bei OHG/KG (2015)
  • § 15 Der Entzug der Geschäftsführungsbefugnis bei OHG/KG (2017)
  • § 16 Die Vertretung von OHG/KG (2017)
  • § 17 Die Entziehung der Vertretungsmacht bei OHG/KG (2017)
  • § 18 Die Geschäftsführung bei der BGB-Gesellschaft (2018)
  • § 19 Die Vertretung der BGB-Gesellschaft (2018)
  • § 20 Rechte und Pflichten des Gesellschafters (2015)
  • § 21 Geltendmachung von Gesellschafterpflichten und -rechten (2013)
  • § 22 Das Kontrollrecht des Gesellschafters (2015)
  • § 23 Wettbewerbsverbot und Geschäftschancenlehre (2015)
  • § 25 Gesellschaftsvermögen einschließlich Gesamthandsbesitz (2018)
  • § 28 Das Kapital- und Gewinnentnahmerecht (2015)
  • § 29 Anteilsübertragung, -pfändung, -verpfändung und -nießbrauch (2016)
  • § 30 Die Stellung der OHG/KG im Rechtsverkehr (2015)
  • § 31 Die OHG/KG in Prozess und Zwangsvollstreckung (2015)
  • § 32 BGB-Gesellschaft im Rechtsverkehr (2017)
  • § 33 BGB-Gesellschaft in Prozess und Zwangsvollstreckung (2016)
  • § 34 Gesellschafterhaftung in OHG/KG und GbR (2016)
  • § 34a Die Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (2016)
  • § 42 Die Auflösung der Personengesellschaft (2017)
  • § 43 Die Liquidation der OHG/KG u.a. (2017)
  • § 44 Die Personengesellschaft in der Insolvenz (2014))
  • § 52 Die unbeschränkte Kommanditistenhaftung (§ 176 HGB) (2014)
  • § 53 Außenhaftung und Regress des Kommanditisten (2014)
  • § 54 Die Kommanditistenhaftung bei Insolvenz der KG (2014)

2. In: Rath/Gembruch/Schmidt, Geburtshilfe und Perinatalmedizin, 2. Auflage 2010, Georg Thieme Verlag, Stuttgart

  • Arzt- und Krankenhaushaftung, S. 749 ff.
     

V. Aufsätze (seit 2001)

82. Die Vertretung der GbR in der Reform des Personengesellschaftsrecht, NZG (Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht) 2019, 407 (Heft 11/2019).

81. Audiovisuelle Zuschaltung verhinderter Gesellschafter in der GmbH-Gesellschafterversammlung, GmbHR 2019, 149.

80. Pfändung und Insolvenzbeschlag vinkulierter Namensaktien, in: Festschrift für Alfred Bergmann zum 65.Geburtstag, Verlag De Gruyter, 2018, S. 885 ff.

79. Zum 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens - der Systemstreit über Geschäftsanteile bei der Genossenschaft, NZG 2018 (Heft 35) S. 1380 ff.

78. „Otto“- BGHZ 170, 283 – Mehrheitsbeschlüsse in der Personengesellschaft, in: Gesellschaftsrechts-Geschichten, herausgegeben von Holger Fleischer und Jan Thiessen, 2018, S. 637 ff.

77. Ansprüche des Kommanditisten auf Einberufung der Gesellschafterversammlung und Ergänzung der Tagesordnung, NZG 2018 (Heft 29 vom 11.10.2018), 1121 ff.

76. Ulrich Huber (1936), in: Private Law Development in context - German Private Law and Scholarship in the 20th Century, edited by Stefan Grundmann und Karl Riesenhuber, 2018, S. 805 ff.

75. Abtretung und Pfändung von Einzahlungsansprüchen der Genossenschaft, in: Festschrift für Theodor Baums, 2017, S. 1413 ff.

74. Das Stimmrecht von Treugebern, stillen Gesellschaftern und Unterbeteiligten in der Personengesellschaft, NZG 2017, 82 ff.

73. Geschäftsführungsbezogene Gesellschafterbeschlüsse in KG und GmbH & Co. KG, NZG 2016, 1081 ff.

72. Gesamtschuldregress sanierender Treugeber und stiller Gesellschafter – „Sanierung ohne Ausscheiden“, NZG 2016, 401 ff.

71. Familiengerichtliche Genehmigung für Grundstücksveräußerung durch GbR mit minderjährigem Gesellschafter?, NJW 2015, 2150 ff.

70. Abschied von Bestimmtheitsgrundsatz und Kernbereichslehre im Beschlussanfechtungssystem der Personengesellschaft, DB 2014, 2640 ff.

69. Negative Kapitalkonten und Bürgschaften finanziell überforderter Gesellschafter, NZG 2013, 1321 ff.

68. Die Innenhaftung bei der PartG mbB, NZG 2013, 1006 ff.

67. Die Personengesellschaft im Vergleich zur AG und GmbH im Insolvenzplanverfahren, ZIP 2013, 1693 ff.

66. Gesellschafterbeschluss für Insolvenzantrag bei drohender Zahlungsunfähigkeit, DB 2013, 1592 ff.

65. Quorumsabänderung und zweistufige Beschlusskontrolle ohne Bestimmtheitsgrundsatz, NZG 2013, 641 ff.

64. Status und Haftung des Treugebers bei der Personengesellschafts-Treuhand, NZG 2013, 285 ff.

63. Die Besonderheiten des Tierkaufs bei der Sachmängelgewährleistung, NJW 2012, 2065 ff.

62. Passivlegitimation und Mandateanrechnung im GbR-Abfindungsstreit, NZG 2011, 1133 ff.

61. Erfasst § 899 a BGB auch das Verpflichtungsgeschäft beim Immobiliarrechtserwerb von GbR?, ZIP 2010, 1884 ff.

60. Die FIFA-Spielervermittlerlizenz im Fadenkreuz zwischen RDG, EG-Kartellrecht und Art. 12 GG, SpuRt 2009, 183 ff.

59. Festlaufzeiten und Kündigungsausschluss in Freiberufler-Gesellschaftsverträgen, DB 2009, 1222 ff.

58. Gesellschafterdarlehen und Insolvenzantragspflicht bei der atypischen GbR, NJW 2009, 1796 ff.

57. Beschlussfassung und Pflichtverletzungen im Stimmrechtskonsortium, NZG 2009, 645 ff.

56. Haftung des Unfallverursachers für Zweitschädigung durch ärztliche Behandlung, NJW 2008, 2962 ff.

55. Formfreie Veräußerung von GbR-Anteilen bei Halten von GmbH-Anteilen oder Grundstücken, NZG 2008, 454 ff.

54. Beginn der Enthaftungsfrist bei Ausscheiden aus einer Personengesellschaft, NZG 2008, 216 ff.

53. Leistungsstörungen bei Export- und Kompensationsgeschäften im Außenhandel, in:Festschrift für Harm Peter Westermann, 2008, S. 695 ff.

52. Begründung von Nachschusspflichten in der Personengesellschaft, DStR 2007, 1680 ff.

51. Beschlussfassung in Personengesellschaft und KG-Konzern, ZIP 2007, 798 ff.

50. Einwendungen beim Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte und konkurrierenden Deliktsansprüchen, in: Festschrift für Ulrich Huber, 2006, S. 637 ff.

49. Rechtsprechung zum Personengesellschaftsrecht in den Jahren 2003–2005, NZG 2006, 408 ff.

48. Rückabwicklung einer Kapitalanlage in Form einer stillen Gesellschaft – Urteilskomplex „Göttinger Gruppe“, NJW 2005, 2823 ff.

47. Gewinnausschüttung und Entnahmepraxis in der Personengesellschaft, NZG 2005, 665 ff.

46. Die organschaftliche Vertretung der GbR, NZG 2005, 462 ff.

45. Die Incoterms – Vertragsklauseln für den internationalen Kauf, ZGS 2005, 136 ff.

44. Vertragsnatur, Gewährleistung und Bilanzierung beim Spielerkauf nach Bosman, in: Festschrift für Volker Röhricht, 2005, 1297 ff. 

43. Zivilrechtliche Haftung beim Handel mit Umwelt-Emissionsberechtigungen, ZIP 2005, 516 ff.

42. Die Pfändung von „überziehbaren“ Gesellschafterkonten und Entnahmerechten bei der Personengesellschaft, in: Festschrift für Walter Gerhardt, 2004, S. 1077 ff.

41. Gewährleistungsrechte des Käufers bei polizeilicher Beschlagnahme der Kaufsache, ZGS 2004, 367 ff.

40. Gewährleistung beim Kauf von Kunstgegenständen nach neuem Schuldrecht, NJW 2004, 1977 ff.

39. Zur Haftung aus culpa in contrahendo bei Abbruch von Vertragsverhandlungen, ZIP 2004, 1525 ff.

38. Der Verstoß einer Vertretung beim Gesellschaftsbeitritt gegen Art. 1 § 1 RBerG, DstR 2004, 917 ff.

37. „Einseitige Maßnahmen“ des Herstellers in Vertriebsnetzen als Kartellvereinbarung i. S. d. Art. 81 EG, EWS 2004, 145 ff.

36. Einsatzabhängige Verlängerungsbedingungen in Lizenspielerverträgen, SpuRt 2004, 134ff.

35. Rechtsfolgen und Heilung einer (mittelbar) verdeckten Sacheinlage, NZG 2003, 1107 ff.

34. Grundbucheintragung und Zwangshypothek bei der Gesellschaft bürgerlichen Rechts, WM 2003, 1785 ff.

33. Familiengerichtliche Genehmigungserfordernisse bei der GbR mit minderjährigen Gesellschaftern, FamRZ 2003, 1714 ff.

32. Der Abschluß des „Überseering“-Verfahrens durch den BGH – Folgerungen, NZG 2003, 618 ff. 31. Publizität der Vertretungsmacht eines GbR-Geschäftsführers, DB 2003, 1099 ff.

30. Die vertragliche Bindung der Kassenarztzulassung eines Gesellschafters an die Ärztepersonengesellschaft, NJW 2003, 1904 ff.

29. Die Anwendung des § 275 BGB auf Betriebsstörungen beim Werkvertrag, ZGS 2003, 53 ff.

28. Die Gefahrtragung beim Versendungskauf nach neuem Schuldrecht, JuS 2003, 625 ff.

27. Gewährleistung beim Unternehmenskauf, in: Dauner-Lieb/Horst Konzen/Karsten Schmidt (Hrsg.), Das neue Schuldrecht in der Praxis, 2003, 483 ff.

26. Die Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf die Praxis der Zwangsvollstreckung, DGVZ 2002, 177 ff.

25. Die Firma des Einzelkaufmanns und der OHG/KG in der Insolvenz, ZIP 2002, 1931 ff.

24. Die eingeschränkte Bindung des Käufers an Rücktritt und Minderung, JZ 2002, 862 ff.

23. Die Parteifähigkeit der GbR – die Änderungen für die Gerichts- und Vollstreckungspraxis, NJW, 2002, 324 ff.

22. Die BGB-Gesellschaft in der Zwangsvollstreckung, DGVZ, 2001, 97 ff.

21. Gibt es lizenzierbare Hörfunk-Übertragungsrechte des Sportveranstalters?, SpuRt, 2001, 185 ff.

20. Zur Anwendung des § 326 BGB auf Beitragsvereinbarungen innerhalb einer Personengesellschaft, NZG, 2001, 306 ff.

19. BGB-Gesellschaft als Kommanditistin – oder: Der lange Weg zur Anerkennung im Rechtsverkehr, BB 2001, 737 ff.

18. Die Markenrechtsfähigkeit der BGB-Gesellschaft, DB 2001, 419 ff.

17. Die Ad-hoc Publizität bei der Fußball-AG, WM 2001, 193 ff.

16. Die Auskunftspflicht des Schuldners bei der Forderungs- und Rechtspfändung, DGVZ 2001, 65 ff.

15. Die Bezeichnung „und Partner“ außerhalb der Partnerschaft, ZIP 1996, 1776 ff.

14. Die zentrale Vermarktung von Fußball-Fernsehrechten als Kartell nach § 1 GWB und Art. 85 EGV, ZIP 1996, 1417 ff.

13. Veräußerung und Vererbung des Anteils an einer vertragsärztlichen Berufsausübungs-gesellschaft (Partnerschaft und BGB-Gesellschaft), MedR 1996, 485 ff.

12. Vertragsverhandlungen und Rechtsberatungsgesetz, NJW 1995, 3372 ff.

11. Der Zeitpunkt der Patientenaufklärung, MedR 1995, 306 ff.

10. Partnerschaftsgesellschaft und neues Umwandlungsrecht, ZIP 1995, 712 ff.

9. Die Vereinbarkeit der Beratungs- und Vermittlungsfähigkeit für Berufssportler/Lizenz-spieler mit dem Rechtsberatungsgesetz und dem neuen Arbeitsförderungsgesetz, NJW 1995, 223 ff.

8. Die Zulässigkeit einer Kündigungsfristvereinbarung bei ärztlichen Behandlungsverträgen, MedR 1994, 394 ff.

7. Zum Anwesenheitsrecht des Gläubigers bei der Durchsuchung im Rahmen der Mobiliarvollstreckung, DGVZ 1994, 19 ff.

6. Die Bindung der Vollstreckungsgerichte an die Zwangsverwalterverordnung bei der Festsetzung der Verwaltervergütung, KTS 1993, 611 ff.

5. Der Lizenzspieler als Gläubigersicherheit im Konkurs eines Vereins der Fußball-Bundesligen, ZIP 1993, 1292 ff.

4. Das Wahlrecht des Gläubigers zwischen Erfüllungsanspruch und den Rechten aus § 326 BGB nach einer Erfüllungsverweigerung des Schuldners, AcP 193 (1993), 191 ff.

3. Die „Gewährleistungsansprüche“ des übernehmenden Bundesligavereins bei Transfer eines nicht einsetzbaren DFB-Lizenzspielers, NJW 1993, 179 ff.

2. Der Anspruch des Unternehmers auf Erteilung eines kartellbehördlichen Negativattestes –Art. 12 Abs. 1 und Art. 20 Abs. 3 GG als Rechtsgrundlage, BB 1992, 219 ff.

1. Der Vergütungsanspruch des Arztes bei Nichterscheinen eines bestellten Patienten – die Haftung des Arztes bei Nichteinhaltung eines Behandlungstermins, MedR 1991, 167 ff.

VI. Urteilsanmerkungen, Rezensionen und Kurzkommentare

43. Anmerkung zu BGH, Urteil vom 24.4.2018 - VI ZR 25/17, NJW 2018, 3439 (Haftung des Tierhalters als Beteiligter im Sinne des § 830 Abs. 1 Satz 2 BGB bei Schädigung durch mehrere Tiere), NJW 2018, 3440

42. Freizügigkeit von Berufsfußballspielern (Fall Bosman), NJW 2017, 3060 (Jubiläumsheft)

41. Fälligkeit des Anspruchs des stillen Gesellschafters auf das Auseinandersetzungsguthaben bei Beendigung der atypisch stillen Gesellschaft, BGH v. 6.12.2016 – II ZR 140/15, EWiR 2017, 327 f.

40. Kommt die fakultative GbR-Registereintragung?, GmbHR 2016, R337 f.

39. Anspruch der KG gegen Kommanditisten auf Erstattung abgeführter Kapitalertragsteuer auch in der Insolvenz, BGH v. 5.4.2016 – II ZR 62/15, EWiR 2016, 459 f.

38. Zur vereinfachten Auseinandersetzungsrechnung in einer zweigliedrigen GbR ohne zu liquidierendes Gesellschaftsvermögen, BGH v. 13.10.2015 – II ZR 214/13, EWiR 2016, 229 f.

37. Keine Bestellung eines Notgeschäftsführers für eine GbR, BGH v. 23.9.2014 – II ZB 4/14, EWiR 2015, 37 f.36. Rezension vonMichalski/Römermann, Kommentar zum PartGG ,4. Aufl. 2014, NZG 2014, 1416 f.

35. Fortwirkendes Synallagma und Anspruchssaldierung nach Erfüllungsablehnung gem. § 103 InsO – Besprechung von BGH v. 7.2.2013 – IX ZR 218/11, KTS 2014, 81 ff.

34. Keine Minderung der Haftung des organschaftlichen Vertreters wegen Zahlungen auf debitorisches Konto durch Erlöse der Insolvenzanfechtung von diesem Konto, BGH v. 3.6.2014, II ZR 100/13, EWiR 2014, 675.

33. Zur Wirksamkeit einer der Vorbereitung einer Firmenbestattung dienenden Geschäftsführerbestellung, OLG Karlsruhe v.19.4.2013 - 2(7) Ss 89/12 – AK 63/12, EWiR 2013, 721 f.

32. Kapitalanlage, Prospekthaftung, Publikums-GbR, Immobilienfonds, Haftung, Rangfolge, BGH v. 5.3.2013 – II ZR 252/11, EWiR 2013, 513 f.

31. Rezension von Ulrich Korth „Minderung beim Kauf“ Studien zum Privatrecht, Bd.10, Tübingen, Mohr-Siebeck, AcP 213.(2013), S. 462 ff.

30. Publikums-OHG, Treugeber-Anleger, Aufrechnung gegen Freistellungsanspruch des Treuhandgesellschafters, BGH v. 24.7.2012 – II ZR 297/11, EWiR 2012, 599 f.

29. Stellung des an Publikumsgesellschaft beteiligten Treugebers im Innenverhältnis als unmittelbarer Gesellschafter, BGH v.11.10.2012 – II ZR 242/09, EWiR 2012, 79 f.

28. Zur Haftung der Gesellschafter einer Immobilienfonds-GbR, BGH v.19.7.2011 – II ZR 300/08, EWiR 2011, 749 f.

27.Abtretbarkeit des Freistellungsanspruchs des Treuhandkommanditisten gegen den Treugeber, BGH v. 22.3.2011 – II ZR 271/08, EWiR 2011, 387 f.

26. Auskunftsrecht der Anleger in Publikums-KG hinsichtlich Namen und Anschriften der Mitgesellschafter, BGH v.11.1.2011 – II ZR 187/09, EWiR 2011 183 f.

25. Die Phonak-Entscheidung des BKartA – Untersagung eines Auslandszusammenschlusses wegen oligopolistischer Marktbeherrschung, ZWeR 2008, S. 109

24. Nachlieferungsanspruch beim Stückkauf, BGH v. 7.6.2006 – VIII ZR 209/05, LMK 2007, 209557

23. Arglistige Täuschung über das Vorhandensein eines Mangels keine erhebliche Pflichtverletzung, BGH v. 24.03.2006 – V ZR 173/05, LMK 2006, 182969

22. Vergütung für Radioberichterstattung aus Fußballstadien – „Hörfunkrechte“, BGH v. 8.11.2005 – KZR 37/03, LMK 2006, 175921

21. Beendigung einer Partnerschaftsgesellschaft ohne Liquidation bei Übertragung und Vereinigung aller Anteile, LG Essen v. 1.9.2004 – 7 T 508/04, EWiR 2005, 403

20. Wohnungseigentum kein stellvertretendes commodum für die unmöglich gewordene Verpflichtung des Gesellschafters, seinen Anteil an der vollbeendeten Grundstücks-GbR auf einen früheren Gesellschafter zu übertragen, BGH v. BGH, 25.4.2005 –  II ZR 224/03 WuB II J § 705 BGB 3.05

19. Vertragswidrigkeit der Kaufsache nach UN-Kaufrecht – Öffentlich-rechtliches Verkaufsverbot BGH v. 2.3.2005 – VIII ZR 67/04, LMK 2005, 151525

18. Kein Verbrauchsgüterkauf bei Vorspiegeln der Unternehmereigenschaft durch den Käufer, BGH v. 22. 12. 2004 – VIII ZR 91/04, LMK 2005, 49 f.

17. Beweislastumkehr nach § 476 BGB – Einbau der gekauften Sache durch einen Dritten, BGH v. 22. 11. 2004 – VIII ZR 21/04, LMK 2005, 21 f.

16. Vorweggenommene Gesellschafternachfolge zu Lebzeiten; gesellschaftsrechtliche Treuepflicht, BGH v. 8.11.2004 – II ZR 350/02, WuB II E § 139 HGB 1.05

15. Zwangsvollstreckung in ein Grundstück einer BGB-Gesellschaft bei Unterwerfungserklärung der Gesellschafter gem. § 800 Abs. 1 ZPO, BGH v. 16.7.2004 – IXa ZB 288/03, WuB VI E § 800 ZPO 1.04

14. Reichweite der Beweislastumkehr des § 476 BGB beim Gebrauchtwagenkauf – wesentliche Unterschiede zu einer Garantie, BGH v. 2.6.2004 – VIII ZR 329/03 LMK 2004, 156

13. Ausschluss ohne wichtigen Grund aus einer Freiberufler-GbR, BGH v. 8.3.2004 – II ZR 165/02, WuB II J § 737 BGB 1.0

12. Haftung einer Anwalts-GbR analog § 28 HGB bei Eintritt eines Anwalts in die Kanzlei eines Einzelanwalts; persönliche Haftung eines eintretenden Rechtsanwalts, BGH v. 22.1.2004 – IX ZR 65/01, WuB II J § 705 BGB 2.04

11. Passivlegitimation eines GbR-Geschäftsführers für Gesellschaftsschulden; mittelbare gesellschaftsrechtliche Rechte eines Treugebers, BGH v. 23.6.2003 – II ZR 46/02, WuB II J § 705 BGB 5.03

10. Kündigung einer atypischen Beteiligung an einer AG; Auseinandersetzung nach den Grundsätzen der fehlerhaften Gesellschaft, BGH v. 30.4.2003 – 8 U 92/02, WuB II A § 738 BGB 1.04

9. Zur unzulässigen Rechtsberatung durch einen Vertreter und zur Anwendbarkeit der Grundsätze über die fehlerhafte Gesellschaft bei einem Beitritt zu einer Gesellschaft, BGH v. 16.12.2002 – II ZR 109/01, WuB VIII D Art.1 § 1 RBerG 4.03

8. Eintragung einer GbR als Kommanditistin in das Handelsregister, BGH v. 16.7.2001 – II ZB 23/00, WuB II J § 705 BGB 2.01

7. Zurückweisung der namens einer GbR vom alleinvertretungsberechtigten Gesellschafter ohne Vorlage einer Vollmacht der übrigen Gesellschafter ausgesprochenen Kündigung, BGH v. 9.11.2001 – LwZR 4/01, WuB II J. § 705 BGB 1.02

6. Rechtsfähigkeit und Parteifähigkeit einer (Außen-)Gesellschaft bürgerlichen Rechts; akzessorische Haftung der Gesellschafter für die Gesellschaftsverbindlichkeiten, BGH v. 29.1.2001 – II ZR 331/00, WuB II J § 705 BGB 1.01

5. Zu den Voraussetzungen der Inanspruchnahme des Bürgen aus einer zugunsten einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts übernommenen Bürgschaft, OLG München, 23.6.1999, 7 U 6189/98WuB I E 5. Bankbürgschaft/-garantie 9.01

4. Relevante Märkte, Papier, Büro- und Schreibwarenbedarf/ „Herlitz/Landré“ BKartA v. 6.2.1997 – B 10-21231-U-1/96, EWiR 1997, 309

3. Pressevertrieb, marktbeherrschende Stellung/ „Springer Verlag/PSG“, BKartA v. 3.1.1997 – B 6-52613-U 108/96, EWiR 1997, 173

2. Anmerkung zu EuGH v. 15.12.1995 – C-415/93 (Jean-Marc Bosman), EuZW 1996, 91

1. Anmerkung zu AG Dortmund v. 11.6.1992 – 125 C 5112/92, (Vergütung des Zahnarztes bei Nichterscheinen des Patienten zum vereinbarten Termin), MedR 1992, 349