Hauptinhalt

Langfristige Veranstaltungsplanung der Professur Rechnungslegung

Bachelorprogramm

Veranstaltung Studiengang WS 23/24 SoSe 24 WS 24/25 SoSe 25
VL/UE Jahresabschluss BSc BWL
VL/UE Jahresabschluss & Jahresabschlussanalyse BSc BWL
VL/UE Grundlagen der Besteuerung BSc BWL
VL/SE Genossenschaftliche Kooperationen in Zeiten der „Shared Economy“ BSc BWL
SE Rechnungslegung BSc BWL
SE Quantitative Methoden im Risikomanagement BSc BWL
SE Empirische Methoden in Rechnungslegung & Governance BSc BWL
SQL-Workshops (z.B. Financial Modelling) BSc BWL

Masterprogramm

Veranstaltung Studiengang WS 23/24 SoSe 24 WS 24/25 SoSe 25
VL Ökonomische Analyse der Rechnungslegung MSc BWL ✔ FC ✔ FC
VL Internationale Rechnungslegung MSc BWL ✔ FC ✔ FC
VL Corporate Governance MSc BWL ✔ FC ✔ FC
VL Unternehmensbewertung MSc BWL ✔ FC ✔ FC
VL/UE Vertiefung Unternehmensbesteuerung MSc BWL
VL Besteuerung von Mergers & Acquisitions MSc BWL
VL Internationales Steuerrecht MSc BWL
VL Kapitalmarktorientierte Anlagen aus steuerlicher Sicht MSc BWL
SE Rechnungslegung MSc MSc BWL
SE Quantitative Methoden im Risikomanagement MSc BWL
SE Empirische Methoden in Rechnungslegung & Governance MSc BWL
SQL-Workshops (z.B. Financial Modelling) MSc BWL

Allgemeine Anmerkungen: 

Die MSc-Veranstaltungen „Ökonomische Analyse der Rechnungslegung“ (SoSe) , „Internationale Rechnungslegung“ (SoSe), „Corporate Governance“ (WS) und „Unternehmensbewertung“ (WS) werden in Reaktion auf ein geändertes Studierverhalten ab sofort durchgängig nach dem Konzept des „Flipped Classrooms (FC)“ mit wöchentlichen Übungsaufgaben („Learning-Assignments“) sowie Frage- und Übungsstunden angeboten.

SQL-Workshops werden zu wechselnden Themen für Studierende sowohl in den BSc- als auch den MSc-Programmen angeboten. Die Veranstaltungen sind in Abhängigkeit vom „Workload“ mit 3-6 LP im Bereich der Schlüsselqualifikationen anrechenbar.

Die angegebene Lehrveranstaltungsplanung steht unter der Restriktion der von der Fachbereichsleitung vorgegebenen "regelorientierten" Deputatserfassung. Dadurch können sich – ggf. auch kurzfristig – Einschränkungen im Lehrangebot ergeben. Die Mitarbeiter/-innen der Professur sind aber auch unter diesen Kapazitätsrestriktionen stets bemüht, ein bestmögliches Lehrangebot sicherzustellen.

Schließlich eine wichtige Anmerkung: Infolge der Übernahme des Studiendekanats im SoSe 2022 können sich in den kommenden Jahren Einschränkungen im Lehrbetrieb ergeben. Wir sind bemüht, diese etwaigen Änderungen möglichst frühzeitig zu kommunizieren bzw. für Ersatz zu sorgen.

Nach dem Ende des Studiendekanats steht das nächste Forschungssemester an, so dass vermutlich im WS 2025/26 mit einem reduzierten Lehrangebot zu rechnen ist. Über die näheren Modalitäten werden wir mindestens drei Semester vorher im Detail informieren.