Hauptinhalt

Aktuelles

Resolutionen zur Verurteilung des Kriegs in der Ukraine

03.03.22 – Feministinnen in Russland protestieren gegen Putins Krieg: Feministische Einzelpersonen und Gruppen in ganz Russland haben ein Manifest gegen Putins Angriffskrieg auf die Ukraine verfasst und bitten um Verbreitung

02.03.22 – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert in einer Resolution: „Krieg sofort beenden! Waffenstillstand jetzt!“

15.12.2021 - Veranstaltungen im Rahmen des Wissenschaftstags #4genderstudies

Am 18.12.2021 findet zum fünften Mal im gesamten deutschsprachigen Raum der Wissenschaftstag #4GenderStudies statt. Rund um dieses Datum machen Wissenschaftler*innen, Forschungseinrichtungen und andere wissenschaftsnahe Institutionen und Personen unter dem Hashtag #4genderstudies auf ihre Arbeiten innerhalb der Geschlechterforschung aufmerksam und zeigen so welchen Beitrag ihre Forschung zu aktuellen politischen und kulturellen Diskursen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen leistet.

Der Arbeitsbereich Politik und Geschlechterverhältnisse der Philipps-Universität Marburg und das Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung beteiligen sich auch in diesem Jahr an der Aktion und hat für den 15.12.2021 zwei Veranstaltungen organisiert, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Programm am Mi., 15.12.2021
10-12 Uhr: Barcamp (Studierende stellen ihre Arbeiten im Bereich der Geschlechterforschung vor)
https://uni-marburg.webex.com/uni-marburg-de/j.php?MTID=m1253aa8c0d07c86df5136c8bc460b8cd
Event-Nummer: 2733 918 9625
Event-Passwort: Feminism_LA21 (33646476 über Telefone)
18-20 Uhr: Vortrag mit Yuderkys Espinosa Miñoso (spanish/english):
"Te has enterado? Hace ya un tiempo que inició la descolonización del feminismo
"Have you heard?The decolonization of feminism has been underway for some time now."
https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/ali-hzz-5m8-zkw

Digitaler Fachtag "Out im öffentlichen Dienst"

Beim Digitalen Fachtag "Out im öffentlichen Dienst" am 04.11.2021 nahm Prof. Dr. Annette Henninger an einer Talkrunde teil zum Thema „Ein Coming-out hat niemand allein! – Unternehmen und Role-Models, die sich öffnen“. Der Fachtag war eine gemeinsame Veranstaltung der Landesantidiskriminierungsstelle Hessen und der Antidiskriminierungsstelle für Studierende an der Philipps-Universität Marburg.

Podcast des Hessischen Wissenschaftsministeriums: "Gender(n) - Wahn oder Sinn?"

In der podcast-Serie des hessischen Wissenschaftsministeriums "Stunde der Wahrheit" diskutierten am 19.10.21 Prof. Annette Henninger (Marburg) und Prof. Helma Lutz (Frankfurt) mit der hessischen Wissenschaftsministerin Angela Dorn und dem Moderator Tim Berendonk zum Thema "Gender(n) - Wahn oder Sinn?". Der podcast hat eine Dauer von 1:52 Minuten.

Neuerscheinung
Forscherinnen aus dem Marburger Antifeminismus-Projekt REVERSE sind federführend an der Herausgabe des neuen Sonderhefts der Zeitschrift GENDER beteiligt: Annette Henninger, Denise Bergold-Caldwell, Sabine Grenz, Barbara Grubner, Helga Krüger-Kirn, Susanne Maurer, Marion Näser-Lather, Sandra Beaufays (Hg.), 2021: Mobilisierungen gegen Feminimus und 'Gender'. Erscheinungsformen, Erklärungsansätze und Gegenstrategien. Sonderheft 6 von GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft.
https://www.gender-zeitschrift.de/start
https://www.uni-marburg.de/de/genderzukunft/forschung/reverse