Hauptinhalt

Wirtschaft und Arbeit I

"Soziologie der Wirtschaft und Arbeit I" von Prof. Dr. Maria Funder

Der Arbeitsbereich befasst sich mit soziologischen Erklärungen und Analysen von Wirtschaft und Arbeit, wie etwa mit der Entstehung und den Strukturen von Organisationen, Märkten und Netzwerken. Dabei geht es u.a. um Konzepte der neuen Wirtschaftssoziologie, so z.B. um die Einbettungsperspektive und den Neo-Institutionalismus. Der Arbeitsbereich beschäftigt sich aber nicht nur mit wirtschaftssoziologischen Ansätzen, sondern auch mit der arbeits- und industriesoziologischen Forschung zu Reorganisationsprozessen von Unternehmens- und Arbeitsorganisationen, Arbeitsbeziehungen (Mitbestimmung) und dem Wandel von Beschäftigungsformen (Flexibilisierungs-, Entgrenzungs- und Prekarisierungsprozesse). Im Fokus der Forschung und Lehre des Arbeitsbereichs stehen zudem aktuelle organisations- und geschlechtersoziologische Themen, wie die Entwicklung der Arbeits- und Geschlechterpolitik in Unternehmen und die Problematik der Geschlechtergerechtigkeit in Organisationen. Wer sich mit theoretischen Konzepten und Befunden der soziologischen Forschung in diesen Feldern auseinandersetzen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen


Auf einen Blick