Hauptinhalt

Video- & Computerspiellabor – GameLab

Seit Ende der 1990er Jahre diskutiert das interdisziplinäre Forschungsfeld der Game Studies die Relevanz von Video- und Computerspielen für Kultur und Gesellschaft. Auch Dispositiv, Design, Gameplay und Struktur des medialen Produkts werden hierbei kritisch erörtert. Computerspiele erfahren weiterhin eine umfangreiche Medienpräsenz, die Bandbreite angebotener Spiele ist mittlerweile enorm und für viele ist der Umgang mit Computerspielen und Online-Welten bereits fest mit dem Alltag verwoben.

Das GameLab des Instituts für Medienwissenschaft (Leitung: Ann-Marie Letourneur, Stefan Simond) befindet sich in der Philosophischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg und verfügt über eine Auswahl verschiedenster Anwendungsplattformen (PC, X-Box 360, Playstation 4, Wii U uvm.). Den Studierenden soll hier die Möglichkeit gegeben werden, sich praktisch mit dem Forschungszweig der Game Studies auseinanderzusetzen und Erfahrungen im Bereich der Spielästhetik und -theorie zu sammeln.

Kontakt

Video- & Computerspiellabor – GameLab
Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg
Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 08A08
35039 Marburg
gamelab(a)staff.uni-marburg.de

Termine mit einer max. Dauer von 120 Min. (zum Anspielen, Grabben von Game-Material etc.) können in regulären Semestern per E-Mail mit einer Woche Vorlauf vereinbart werden: gamelab(a)staff.uni-marburg.de

Sprechstunde

Aufgrund der aktuellen Situation findet keine regelmäßige Sprechstunde statt. Termine werden – sofern möglich – nach Anfrage per Mail vergeben.

Studentisches Game Studies-Kolloquium

Das Game Studies-Kolloquium der Philipps-Universität Marburg besteht aus Studierenden und Interessierten. Rund um das GameLab am Institut für Medienwissenschaft versteht sich das Kolloquium als Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Betrachtung von Videospielen und der kulturellen Praxis des Gamings.
Die Kolloquiumsarbeit ist sowohl Plattform zur Diskussion wissenschaftlicher Themen aus den Game Studies als auch für Rezensionen von Spielen. Kontakt mit dem studentischen Kolloquium können Sie via E-Mail an aufnehmen.

Spielebestand

Der aktuelle Spielebestand des GameLab kann innerhalb des Uni-Netzwerks unter unten stehendem Link eingesehen werden. Bitte beachten Sie, dass Spiele nicht verliehen werden können, sondern zur Sichtung/zum Spielen in den Räumlichkeiten des GameLab vorgesehen sind.