28.05.2021 Vortrag von Isabel von Holt (Evaston/Illinois): »Neobarock und camp in Lateinamerika« im Rahmen der RVL "Barock der Gegenwart/Gegenwart des Barock"

 Liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Studierende,

nach der kurzen Pfingstpause freuen wir uns sehr, mit dem Vortrag von Isabel von Holt am Montag, den 31. Mai den Blick über die deutschsprachige Literatur hinaus in den lateinamerikanischen Literaturraum zu öffnen, in dem das Barock eine kaum zu überschätzende Bedeutung besitzt.

Wir laden Sie daher herzlich zu folgendem Vortrag ein:

31.05.2021
Isabel von Holt (Evaston/Illinois): »Neobarock und camp in Lateinamerika«
Ausgehend von Roberto Echavarrens Entwicklung einer poetischen und kulturhistorischen Tradition des Neobarock sowie seiner Reflexion neobarocker Strömungen in verschiedenen Gedichtbänden wird gezeigt, dass ein queerer oder camp Neobarock verstärkt für die Verhandlung von sexuellen Orientierungen, Geschlechts- und Grenzidentitäten in Anspruch genommen wird.
Isabel von Holt lehrt als Visiting Assistant Professor transnationale Literatur mit Schwerpunkt deutsche und lateinamerikanische Literaturen sowie Kulturtheorie am Department of German.


Zeit: Montag, 16–18 Uhr c.t.
Ort: BigBlueButton https://webconf.hrz.uni-marburg.de/c/han-ax0-u1f-n8w
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Hania Siebenpfeiffer & Lea Reiff
in Kooperation mit dem Marburger Literaturforum e.V.


Programm: https://www.uni-marburg.de/de/fb09/neuere-deutsche-literatur/arbeitsgruppen/fruehe-neuzeit/rvl_neobarock-plakat-umr-sose-21.pdf
Flyer: https://www.uni-marburg.de/de/fb09/neuere-deutsche-literatur/arbeitsgruppen/fruehe-neuzeit/rvl_neobarock-flyer-umr-sose-21.pdf

-