Hauptinhalt

Forschung im Arbeitsbereich Psychomotorik & Motologie

Forschungsschwerpunkte des Arbeitsbereiches Psychomotorik & Motologie:

  • Profession Motologie und Psychomotorik im Integrations- und Inklusionsdiskurs
  • Diagnostik in phänomenologischen Bewegungszugängen
  • Kultur- und ländervergleichende Praktiken der Psychomotorik und Motologie
  • Leib- und körperorientierte, motologische Gesundheitsförderung

Forschungsprojekte Psychomotorik & Motologie:

  • Möglichkeiten des Diagnosetools CS Win im Rahmen psychomotorischer Diagnostik (projektiert, Martin Vetter, Jong Kim Blau und Franziska Blessing)
  • Profession Psychomotorik im Integrations- und Inklusionsdiskurs (Martin Vetter, laufend)
  • Motologische Aspekte des Jugendalters (Team Motologie, projektiert)
  • Psychomotorische Therapie mit Erwachsenen im Spannungsfeld Motologie und Körperpsychotherapie (Benajir Wolf, laufend)
  • Psychomotorik in der Natur als leibliche Selbsterfahrung; Natur - Entwicklung und Gesundheit (Thorsten Späker, laufend)
  • Neue diagnostische Verfahren und Wirkung von psychomotorischer Bewegungstherapie im klinischen Kontext der Kinder- und Jugendpsychiatrie (Thorsten Späker, laufend)