Hauptinhalt

Interdisziplinäre Ringvorlesung im Sommersemester 2018

Im Rahmen des Studienprogramms "Gender Studies und feministische Wissenschaft"

Themenschwerpunkt: Queer_Verbindungen: Gender Studies jenseits der binären Geschlechterordnung

12.04. Inga Nüthen (Politikwissenschaft): "Jenseits der Heteronormativität: Queere Theorie und Bewegung"

19.04. Eva Georg (Soziologie): "Orientierungen und Glücksversprechen: Ein queerer Blick auf Wahrnehmung, Subjekt und Lebenswege"

26.04. Katharina Bager (Rechtswissenschaft, Berlin): "Die Ehe für alle und alles gut...? – Über die andauernden rechtlichen Baustellen nach der Öffnung der Ehe"

03.05. Tamara-Louise Zeyen (Erziehungswissenschaft): "Alter(n) queer zur Heteronormativität"

17.05. GENDER LECTURE: Jack Halberstam: "Trans*: Visual Representations of the Transgender Body"

24.05. Joris A Gregor (Soziologie, Jena): "re_constructing intersex. Intergeschlechtliche Körper zwischen Enteignung und Emanzipation."

07.06. Lisa Wanner (Psychologie, Wien): "Ver-rückte Psychologien. Queer-feministische Perspektiven in Psychologie und Psychiatrie"

14.06. Vera Cuntz-Leng (Medienwissenschaft): "Harry Potter que(e)r"

21.06. Cedric Essi (Amerikanistik, Bremen): "‘Dads, Are We There Yet?’ Queer Interracial Adoption & Autobiographical Calls for Recognition."

28.06. Nina Schumacher (Europäische Ethnologie): "Politik und Spaß?! Drei exemplarische Zugänge zu Queer Porn"

05.07. Angela Standhartinger (Evangelische Theologie): "Es ist noch nicht erschienen, was wir sein werden“ (1 Joh 3,2). Queere Lektüren des Neuen Testament."

12.07. Abschluss-Workshop

Die Ringvorlesung findet donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Hörsaalgebäude Raum +2/0090 statt.
Die Gender Lecture am 17.05. findet im Audimax (Raum +2/0010) statt.