Hauptinhalt

Datenbank-Hosting

Für Projekte im Bereich Forschung und Lehre bietet das HRZ die Möglichkeit, auf vom HRZ zentral bereitgestellten und administrierten Datenbank-Servern eigene Datenbanken selbst einzurichten, zu betreiben und bereitzustellen.

Derzeit stehen hierfür folgende Lösungen zur Verfügung:

  • MySQL Database Management System
  • PostgreSQL Database Management System

Zielgruppe

Bedienstete

Voraussetzungen

  • Zentrales Benutzerkonto (Uni-Account)
  • Beantragung der Projekt-bezogenen Datenbank über das Antrag auf Einrichtung eines Projekts im Web- und Database-Hosting.
  • Organisatorische und inhaltliche Ansprechperson: Ein oder mehrere Mitarbeitende (Staff) stehen organisatorisch/inhaltlich für das Projekt zur Verfügung.
  • Technische Ansprechperson: Ein oder mehrere Mitarbeitende (Staff) oder Studierende (Students) stehen technisch für das Projekt zur Verfügung.
  • Der Betrieb der eingesetzten Datenbank und der damit verbundenen Anwendungen muss unter Einhaltung aktueller gesetzlicher Regelungen - insbesondere in den Bereichen Sicherheit, Datenschutz, Urheberrecht, Kennzeichnungspflichten, Strafrecht - erfolgen.
  • Für den Betrieb der eingesetzten Datenbank muss ein technischer Ansprechpartner zur Verfügung stehen, der mit entsprechenden Fachkenntnissen die Wartung und Pflege der Datenbank übernimmt.
  • Wartung und Pflege der eingesetzten Datenbank können aufgrund begrenzter Personal-Ressourcen in der Regel nicht vom HRZ übernommen werden.
  • Datenbank und verbundene Anwendungen stehen nicht in Konkurrenz zu den bereits existierenden zentral betriebenen Diensten der Philipps-Universität, wie z. B. die zentrale Lernplattform ILIAS, das zentrales Content-Management-System oder das zentrale Campus-Management-System Marvin.

Status

Aktuell werden folgende Datenbank-Server betrieben:

  • db-host.online.uni-marburg.de (MySQL, PostgreSQL)
  • survey-db.online.uni-marburg.de (PostgreSQL, speziell für Umfragesysteme)

Formulare