Hauptinhalt

In die Luft geworfene Hüte sind sichtbar.
Rolf K. Wegst

STIBET - Stipendien

für ausländische Studierende und Doktorand/innen

Das Auswärtige Amt stellt auch im Jahr 2020 wieder Stipendienmittel für ausländische Studierende und Promovierende zur Verfügung.
In diesem Jahr können sich sowohl Studierende in grundständigen Studiengängen (Diplom, Magister, Bachelor) als auch in weiterführenden Studiengängen (z.B. Master) sowie Promovierende für ein Studienabschluss-Stipendium zur verbesserten Betreuung ausländischer Studierender und Doktorand/innen bewerben.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wer kann sich bewerben?Wer kann sich bewerben?

    Studierende und Doktorand/innen,
    • die Bildungsausländer/innen sind (d.h. Studierende/Doktorand/innen ausländischer Staatsangehörigkeit, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben),
    • die aktuell in grundständigen Studiengängen (Diplom, Magister, Bachelor), weiterführenden Studiengängen (z.B. Master) sowie als Promovierende an der Philipps-Universität immatrikuliert sind,
    • die bisher noch kein Studienabschluss-Stipendium im Rahmen der STIBET Programme erhalten haben,
    • die ihre finanzielle Bedürftigkeit nachweisen können,
    • die zum Zeitpunkt der Bewilligung keine weiteren Stipendien aus öffentlichen oder privaten Mitteln erhalten,
    • die ihr Studium/ihre Promotion an der Philipps-Universität innerhalb der kommenden 12 Monate (ab Ausschreibungstermin 29.07.2020) erfolgreich abschließen werden.
    • Austauschstudierende können sich nicht bewerben.
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AuswahlkriterienAuswahlkriterien

    Die Stipendien werden nach fachlicher Qualifikation vergeben, bei gleicher wissenschaftlicher/akademischer Qualifikation entscheidet die soziale Lage.

    • sehr gute Studienleistungen

    • zeitliche Nähe zum Abschluss

    • nachweisbare Bedürftigkeit
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Einzureichende Unterlagen  Einzureichende Unterlagen  

    1. Bewerbungsformular (siehe unten),

    2. Anschreiben

    3. Curriculum Vitae

    4. Kopie des Personalausweises/Reisepasses

    5. Bei Studierenden aus Drittstaaten: Kopie des elektronischen Aufenthaltstitels oder Bescheinigung gemäß §5 Freizügigkeits­gesetz/EU (FreizügG/EU)

    6. Kopie der Vorder- und Rückseite Ihrer EC- Karte auf der IBAN und BIC deutlich erkennbar sind

    7. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

    8. Zeitplan für die Abschlussarbeit

    9. Aufstellung der durchschnittlichen monatlichen Einnahmen und Ausgaben, bei Beschäftigung ist ein Arbeitsvertrag in Kopie beizufügen

      • bitte beachten Sie: Ein STIBET-Stipendiat darf ein Arbeitsentgelt bis zu einer Höhe von max. 450 EUR brutto/monatlich zusätzlich zum Stipendium erhalten; übersteigt das Arbeitsentgelt diese Summe von 450 EUR brutto/monatlich, so wird die monatliche Stipendienrate genau um diesen Betrag (Differenzbetrag) gekürzt (Beispiel: das mtl. Arbeitsentgelt beträgt 520 EUR brutto, dann wird das Stipendium um 70 EUR gekürzt)

    10. kurze Darstellung hinsichtlich der Finanzierung des Studiums, wenn im Bewerbungsformular (s. unten) unter Punkt 4 „Ich bin ohne Einkommen“ gewählt wurde

    11. nur Studierende: Transcript of Records Ihrer bisherigen Studienleistungen sowie aktuelles Gutachten eines Lehrenden der Philipps-Universität Marburg bzw. aktuelles Gutachten der Betreuerin / des Betreuers der Abschlussarbeit (Vorlage STIBET Gutachten, siehe unten)

    12. nur Doktoranden: aktuelles Gutachten der Betreuerin / des Betreuers der Abschlussarbeit (Vorlage STIBET Gutachten, siehe unten)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LaufzeitLaufzeit

    Die Studienabschluss-Stipendien werden für die Dauer von vier Monaten vergeben. Die Höhe der Stipendienraten ist vom Ausbildungsstand des Bewerbers/der Bewerberin abhängig.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen BewerbungsfristBewerbungsfrist

    Bitte reichen Sie Ihre elektronische Bewerbung zusammengefasst in einer PDF-DATEI bis zum

     4. September 2020

     beim Dezernat VI – Internationale Angelegenheiten und Familienservice der Philipps-Universität Marburg unter folgender Emailadresse ein:

     carmen.fels@verwaltung.uni-marburg.de

    Für die Bewerbung sind die in der Ausschreibung genannten Unterlagen erforderlich. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Anträge einschließlich aller einzureichenden Unterlagen zusammengefasst in einer PDF-Datei berücksichtigt werden. Bewerbungen in Papierform, Bewerbungen bestehend aus mehreren PDFs sowie Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen, werden nicht berücksichtigt. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen KontaktKontakt

    Carmen Fels

    Philipps-Universität Marburg

    Dez VI – Internationale Angelegenheiten und Familienservice

    Deutschhausstr. 11+13

    35037 Marburg

    Tel.: 06421 – 28 26 417

    http://www.uni-marburg.de/international

    carmen.fels@verwaltung.uni-marburg.de  

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts (AA) im Rahmen des kombinierten Stipendien- und Betreuungsprogramms (STIBET). 

Auswärtiges Amt.png
DAAD.png

                                                                                                 

Nächste Schritte