Hauptinhalt

Erzählcafé zum Thema „Unsere Stadt – Unsere Uni“

Ein sichtbares Signal für ein internationales und weltoffenes Miteinander.

Veranstaltungsdaten

28. November 2017 18:00

Historischer Rathaussaal der Universitätsstadt Marburg, Markt 1, 35037 Marburg

Marburg ist ein vielfältiges Pflaster. Das beweist nicht nur die Tatsache, dass Menschen aus 142 Ländern hier miteinander leben. Einen wichtigen Teil dieser Gemeinschaft bilden die ausländischen Studierenden, die wir jedes Jahr in unserer Stadt begrüßen dürfen. Aus dem Gedanken heraus diese Menschen bestmöglich in das gesellschaftliche Leben miteinzubeziehen und gleichzeitig unseren BürgerInnen die Möglichkeit zu geben, neue Kontakte zu knüpfen, entstand bei der Philipps-Universität Marburg und der Freiwilligenagentur Marburg die Idee zum Kooperationsprojekt „Unsere Stadt – Unsere Uni“.

„Gemeinsam Stadt und Uni erleben – das ist Ziel des Projektes. Ob Kochabende oder gemeinsameSportaktivitäten, Unterstützung bei Behördengängen bis hin zu Einladungen an Feiertagen: Die Möglichkeiten sich zu engagieren sind ebenso vielfältig, wie das Leben in Marburg.“

Passend zum Projekt und dessen vorangegangen Veranstaltungen, veranstaltet der Ausländerbeirat der Universitätsstadt Marburg in Kooperation mit dem Projekt „Mosaiksteine“ ein Erzählcafé, um erste Erfahrungen auszutauschen, miteinander ins Gespräch zu kommen und neues Interesse zu wecken. Damit richtet sich die Veranstaltung vor allem an die BürgerInnen Marburgs und ausländische sowie deutsche Studierende, denen die Möglichkeit zum Austausch gegeben werden soll und an Interessierte, die sich informieren möchten. Ein Einstieg in das Projekt ist jederzeit möglich. Geladene Sprecher sind sowohl Projektverantwortliche als auch Personen, die bereits an dem Projekt teilgenommen haben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich bei einem kleinen Imbiss inkl. Getränke besser kennenzulernen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 28. November!

Veranstalter

International Office