Hauptinhalt

Abschluss von Kooperationen auf Fachbereichsebene

Der Abschluss eines Kooperationsvertrags auf Fachbereichs- oder Institutsebene ist immer dann ratsam, wenn nur ein Fachbereich bzw. ein Institut an einer Kooperation mit einem Fachbereich oder einem Institut des ausländischen Partners interessiert ist.

Kriterien für den Abschluss einer Kooperation auf Fachbereichsebene

  • Partner sind möglichst international renommierte ausländische Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen
  • Zusammenarbeit muss auf eine Dauer von mindestens drei Jahren tragfähig sein
  • Sicherstellung einer mindestens mittelfristigen Finanzierungsperspektive
  • geplanter fachgebundener Wissenschaftler-, Dozenten- und/oder Studierendenaustausch,
  • Ansprechpartner/in im Fachbereich koordiniert die Inhalte des Vertrags (z.B. Auswahlverfahren für Outgoings, Beratung von ausländischen Studierenden etc.)

Verfahren zum Abschluss eines Vertrages auf Fachbereichsebene

Über den Abschluss eines Kooperationsvertrages entscheidet die Präsidentin, das Dezernat für Internationale Angelegenheiten erarbeitet in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen bzw. Instituten die Vertragsentwürfe bzw. prüft diese.

Bei der Dezernentin für Internationale Angelegenheiten, , sind folgende Unterlagen per E-Mail einzureichen:

  • Mit dem ausländischen Kooperationspartner abgestimmter Vertragsentwurf nach dem Vorbild bereitgestellter
  • Kurze Erläuterungen zu den bereits durchgeführten und zukünftig geplanten Aktivitäten sowie Nennung der Ansprechpartner/-innen auf beiden Seiten
  • Befürwortung durch den jeweiligen Dekan/die jeweilige Dekanin (E-Mail ist ausreichend)

Nach Prüfung des Vertragsentwurfs wird der Vertrag der Präsidentin und dem/der Dekan/in vom Dezernat für Internationale Angelegenheiten zur Unterzeichnung vorgelegt. Nach Vertragsunterzeichnung durch die Partnerhochschule ist eine Vertragskopie dem Dezernat für Internationale Angelegenheiten zuzusenden.

Kontakt

Petra Kienle

VI A 1: Internationalisierung und wissenschaftliche Kooperationen

Telefon: +49-6421-2826120

Email: kienle@uni-marburg.de

-