15.09.2021 Ausblick Lehre im Wintersemester 21/22 | Teaching in Winter Semester 21/22

Photo: Felix Wesch

--English below--

Für viele Studierende neigt sich die vorlesungsfreie Zeit einem Ende zu und die Vorbereitungen für das kommende Semester laufen. Einige von ihnen beginnen im Wintersemester ihr Studium, gegebenenfalls auch in einer neuen Stadt. Um die Planung für alle zu erleichtern und ein wenig Orientierung für das kommende Wintersemester zu bieten, möchten wir hier über den aktuellen Stand zur Lehre unter den weiterhin bestehenden Pandemie-Bedingungen informieren.

Diese Informationen sind abhängig von den weiteren Entwicklungen. Dementsprechend kann es zu Änderungen im Verlauf der nächsten Wochen kommen.

Momentan werden die Einführungsveranstaltungen im Master Friedens- und Konfliktforschung (hierbei handelt es sich um die Seminare "Einführung in die Friedens- und Konfliktforschung" mit den entsprechenden Tutorien und die "Einführung in die Konfliktregelung") in Präsenz geplant. Die Vorlesung zur "Einführung in die Friedens- und Konfliktforschung" wird online stattfinden. Der überwiegende Teil der Seminare im Master werden vermutlich ebenso online stattfinden. Dies betrifft vor allem englischsprachige Seminare, um den Studierenden im Master Peace and Conflict Studies in Kooperation mit der University Kent, die nicht nach Deutschland kommen können, auch ein Lehrangebot machen zu können. Weitere Informationen zur Durchführung der Lehrveranstaltungen finden sich auch auf MARVIN in den jeweiligen Kursbeschreibungen.

Leider ist es uns nicht möglich, konkret darüber zu informieren, wann wieder auf online-Lehre umgestellt werden würde. Unter anderem wird ein Stufenkonzept vorgesehen: Die Veranstaltungen, für welche Präsenz genehmigt worden ist, dürfen unter Stufe 1, die meisten auch unter Stufe 2 stattfinden. Sollte die Inzidenz im Wintersemester entsprechend ansteigen, muss auf online-Lehre umgestellt werden. Genauere Informationen dazu können hier eingesehen werden. Diese Entscheidungen liegen jedoch bei der Universitätsleitung. Über neue Entwicklungen können sich Studierende auf den offiziellen Seiten der Universität auf dem Laufenden halten.

Wir möchten es allen Studierenden ermöglichen, nach Marburg zu kommen, um ihr Studium hier vor Ort mit allen Erfahrungen und Erlebnisse, die dieses mit sich bringt, durchführen zu können. Studierende sowie Lehrende sind von der momentanen Situation betroffen. Wir wünschen uns alle, dass wir bald wieder wie gewohnt zusammentreffen können, insbesondere an Begegnungsorten wie den Universitäten.

English Version

For many students, the lecture-free period is drawing to a close and preparations for the coming semester are underway. Some of them will begin their studies in the winter semester, possibly in a new city. In order to make planning easier for everyone and to provide a little orientation for the coming winter semester, we would like to provide information here about the current status regarding teaching under the pandemic conditions that continue to exist.

This information is subject to further developments. Accordingly, there may be changes over the course of the next few weeks.

At the moment, the introductory courses in the Master Peace and Conflict Studies (these are the seminars "Introduction to Peace and Conflict Studies" with the corresponding tutorials and the "Introduction to Conflict Regulation") are planned in presence. The lecture on "Introduction to Peace and Conflict Studies" will be held online. The majority of the seminars in the Master's program will probably also take place online. This concerns mainly English-language seminars, in order to be able to offer the students in the Master Peace and Conflict Studies in cooperation with the University of Kent, who cannot come to Germany, also a teaching offer. Further information on the implementation of the courses can also be found on MARVIN in the respective course descriptions.

Unfortunately, it is not possible for us to give concrete information about when the switch back to online teaching would take place. Among other things, a phased approach is envisioned: Those courses for which presence has been approved may be held under Stage 1, and most may also be held under Stage 2. If the incidence in the winter semester should increase accordingly, it will be necessary to switch to online teaching. More detailed information on this can be found here. However, these decisions are up to the university administration. Students can keep up to date with new developments on the official websites of the university.

We would like to make it possible for all students to come to Marburg in order to carry out their studies here with all the experiences and adventures that this entails. Students as well as teachers are affected by the current situation. We all wish that we will soon be able to meet again as usual, especially at meeting places like the universities.

-