Hauptinhalt

Informationsveranstaltung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz – Online-Veranstaltung

Veranstaltung für Promovierende und Postdocs in der Qualifikationsphase

Veranstaltungsdaten

25. Februar 2021 09:30 – 25. Februar 2021 11:30

Online

In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen für befristete Arbeitsverträge von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Arbeitsverträge des wissenschaftlichen Personals werden auf der Basis des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes abgeschlossen. Hier gilt es bei Stellen, die von der Hochschule finanziert werden, die 12-Jahres-Höchstbefristungsgrenze zu beachten. Im Workshop wird erläutert, wie diese berechnet wird und wie Vertragsverlängerungen wegen Kinderbetreuungszeiten oder Elternzeiten hierbei Berücksichtigung finden.

Viele wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen sind aber auch auf drittmittelfinanzierten Stellen an der Hochschule beschäftigt. Hier kommt es nicht auf die Höchstbefristungsgrenze des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes an, sondern auf das Vorhandensein entsprechender Drittmittel für eine bestimmte Aufgabe und Laufzeit eines Projektes. Die hierbei geltenden Regelungen und die Auswirkungen auf die Höchstbefristungsgrenze werden im Einzelnen in dem Workshop beleuchtet.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

  • Sie erhalten einen Überblick über die Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
  • Sie wissen, wie man die 12-Jahres-Höchstbefristungsgrenze berechnet.
  • Sie kennen die Verlängerungsmöglichkeiten im Falle von Kinderbetreuungszeiten und Elternzeiten.
  • Ihnen ist nun deutlich, wie befristete Arbeitsverträge im Rahmen der Drittmittelfinanzierung an der Hochschule abgeschlossen werden.

Weiterbildungsmethoden

Trainerinput

Voraussetzungen

Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung benötigen Sie einen PC/Laptop mit aktuellem Browser (empfohlen: Chrome oder Firefox) sowie Headset (bzw. Lautsprecher und Mikrofon), ggf. Webcam plus eine stabile Internetverbindung.

Zielgruppe

Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen in der Qualifikationsphase

Modalitäten

Maximal 20 Teilnehmende
Kostenfrei

Anmeldung

Bis zum 10.02.2021 unter

Referierende

Dr. Ulrike Preißler
Deutscher Hochschulverband

Veranstalter

MArburg University Research Academy (MARA)
Postdoktorandenprogramm

Kontakt