Hauptinhalt

Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft (Hauptfach im Kombinationsbachelor)

Foto: Elisabeth Rieken

Eckdaten

Abschluss Bachelor Hauptfach
Studium nur in Kombination mit einem oder zwei Nebenfächern
Abschlussgrad Bachelor of Arts
Studienmodell Kombinationsbachelor
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 6 / 8 Semester (nach Kombination)
Zulassungsmodus frei (kein NC) 
Unterrichtssprache Deutsch (Niveau DSH-2)

 

 

Kennen lernen

  • Inhalte

    Das Hauptfach „Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft“ bietet dir eine fundierte Ausbildung in Themen und Methoden der allgemeinen und historischen Sprachwissenschaft. Diese bildet die Basis für deine Beschäftigung mit den wichtigsten Sprachen der indogermanischen Sprachfamilie (Altindisch, Latein, Hethitisch, Griechisch), die den fachlichen Kernbereich des Studiengangs darstellen.  Das Spektrum kann durch regulierte Wahlmöglichkeiten um weitere Sprachen erweitert werden; z.B. liegt ein besonderer Forschungsschwerpunkt in Marburg auf den Sprachen des alten Anatoliens. Anhand der genannten Sprachen und ihrer Überlieferung erarbeitest du dir sprachwissenschaftliche wie auch philologische Herangehensweisen an historische Textzeugnisse. Darüber hinaus lernst du, die Methoden des Sprachvergleichs anzuwenden und die Rekonstruktion der gemeinsamen Grundsprache der indogermanischen Sprachen nachzuvollziehen und zu beurteilen.

    Ziel des Studiums ist es, einen wissenschaftlich qualifizierten und zugleich berufsrelevanten Abschluss zu erwerben, der entweder den Einstieg in verschiedene sprach- und kulturorientierte Berufsfelder oder die Aufnahme eines Studiums im Bereich historischer Linguistik mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) ermöglicht.

    Fester Bestandteil des Studiengangs sind die MarSkills, in denen du dir attraktive und zukunftsorientierte Schlüsselkompetenzen aneignest.

    Weiterführende Informationen

  • Perspektiven

    Als Berufsfelder stehen dir neben einer universitären Laufbahn grundsätzlich alle Bereiche der Kulturvermittlung und des Kulturmanagements offen. Je nach deinen persönlichen Interessen und persönlichem Engagement findest du Zugang zu Tätigkeiten in Verlagshäusern, Archiven, Museen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung, aber auch im Wissenschaftsmanagement und im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und (sozialen) Medien. Die erworbenen sozialen, kommunikativen und sprachlichen Kompetenzen können dich auch für Beschäftigungen in spezifischen Bereichen von Politik (besonders Wissenschafts- und Bildungspolitik) und Wirtschaft qualifizieren.

    Die Wahl deines Hauptfachs prägt maßgeblich dein Qualifikationsprofil für berufliche Tätigkeitsfelder. In Kombination mit einem oder zwei Nebenfächern, deinem berufsrelevanten Engagement (z.B. Praktika, Nebenjobs, Ehrenamt) und deinen persönlichen Kompetenzen schärfst du dein Profil und gestaltest dein individuelles Feld der beruflichen Möglichkeiten.

    Einen ersten übergreifenden Einblick in mögliche Tätigkeitsfelder bekommst Du auf den Seiten des Career Service der Zentralen Allgemeinen Studienberatung (ZAS).

  • Noch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

    Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler mit individuell gestalteten Vorträgen und Workshops, Informations- und Beratungsangeboten sowohl vor Ort im Klassenzimmer als auch in den Vorlesungssälen und Seminarräumen unserer Hochschule auf dem Weg zur gelungenen Studienwahl. Informiere dich über die Angebote in unserem Portal zur Studienorientierung.

 

Bei Fragen ...

Bewerben

 

Wenn du noch mehr wissen möchtest

Entdecken