Hauptinhalt

Deutsch als Fremdsprache (M.A.)

Der vorwiegend anwendungsorientierte Masterstudiengang „Deutsch als Fremdsprache“ (im folgenden „DaF“) bereitet auf den Beruf einer „Deutsch-als-Fremdsprache“-Lehrkraft für Erwachsene im In- und Ausland vor. Er richtet sich an Studierende, die diesen Berufswunsch verfolgen und hat daneben die Ausbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Fremdsprachendidaktik und Sprachlehrforschung zum Ziel. Der Studiengang wurde konzipiert für Studierende, die einen deutschen oder ausländischen Bachelorgrad oder ein Äquivalent in Germanistik oder einem verwandten Studiengang erworben haben und für den Beruf einer DaF-Lehrkraft ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Diese Kenntnisse werden in einer Eignungsfeststellungsprüfung, die zu jedem Einschreibetermin angeboten wird, nachgewiesen.

Die für diesen Beruf erforderlichen, in diesem Studiengang vermittelten Inhalte sind vor allem:

  • eine umfassende Kenntnis der zu vermittelnden deutschen Sprache in ihrer linguistischen Beschreibung und in der eigenen Sprachbeherrschung
  • eine gute Kenntnis der Sprach-, Literatur- und Landeskundedidaktik für den DaF-Unterricht
  • eine umfassende Kenntnis von Lehr- und Lernprinzipien für das Sprachenlernen, einschließlich der Methoden und Ergebnisse der Sprachlehrforschung
  • eine reflektierte Praxis des Sprachunterrichts, die in betreuten Praktika erworben wird.


Der Studiengang vermittelt die nötigen theoretischen, methodischen und praktischen Kenntnisse sowie Kompetenzen für die Unterrichtskommunikation und für die Teamarbeit.

Entdecken