Hauptinhalt

Deutsch als Fremdsprache (M.A.)

Eckdaten

StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Zulassungsmodusfrei (kein NC)
UnterrichtsspracheDeutsch (Niveau DSH-3 oder TestDaF (Ergebnis mit mindestens 2 x 4 und 2 x 5))
Wichtige DokumentePrüfungsordnung
Studienverlaufsplan
Weiterführende InformationenWebseite des Fachbereiches zum Studiengang

 

Kennen lernen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InhalteInhalte

    Allgemeines
    Der vorwiegend anwendungsorientierte Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache" bereitet auf den Beruf einer "Deutsch-als-Fremdsprache"-Lehrkraft für Erwachsene im In- und Ausland vor. Er richtet sich an Studentinnen und Studenten, die diesen Berufswunsch verfolgen und hat daneben die Ausbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Fremdsprachendidaktik und Sprachlehr- und lernforschung zum Ziel. Der Studiengang wurde konzipiert für Studentinnen und Studenten, die einen deutschen oder ausländischen Bachelorgrad oder ein Äquivalent in Germanistik oder einem verwandten Studiengang erworben haben und für den Beruf einer "Deutsch-als-Fremdsprache"-Lehrkraft ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen.
    Die für diesen Beruf erforderlichen, in diesem Studiengang vermittelten Inhalte sind vor allem:

    • eine umfassende Kenntnis der zu vermittelnden deutschen Sprache in ihrer linguistischen Beschreibung und in der eigenen Sprachbeherrschung,
    • eine gute Kenntnis der Sprach-, Literatur- und Landeskundedidaktik für den Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht,
    • eine umfassende Kenntnis von Lehr- und Lernprinzipien für das Sprachenlernen, einschließlich der Methoden und Ergebnisse der Sprachlehrforschung sowie
    • eine reflektierte Praxis des Sprachunterrichts, die in betreuten Praktika erworben wird.

    Der Studiengang vermittelt die nötigen theoretischen, methodischen und praktischen Kenntnisse sowie Kompetenzen für die Unterrichtskommunikation und für die Teamarbeit.

    Schwerpunkte

    • sprachwissenschaftliches Studium
    • Studium in Landeskunde und Literaturvermittlung
    • Studium in Sprachlehrforschung, Psycholinguistik und Didaktik

    Einen zusätzlichen Schwerpunkt kannst du im Rahmen der Wahlpflichtmodule selbst setzen. Du kannst wählen zwischen einer intensiveren Auseinandersetzung mit unterrichtspraktischen Aspekten, einer Vertiefung der Lehrmaterialanalyse und einer gründlichen Vertiefung der Methoden und Projekte der Sprachlehrforschung und Psycholinguistik. Letzteres ist besonders dann von Interesse, wenn du planst, nach dem Master zu promovieren. Es kommt recht häufig vor, dass sich an die Masterarbeit eine inhaltlich verknüpfte Dissertation anschließt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PerspektivenPerspektiven

    In Deutschland
    Mit einem Master in Deutsch als Fremdsprache kannst du vor allem im Bereich der Erwachsenenbildung für verschiedene Bildungsträger als freie Dozentin oder Dozent arbeiten. Das können die Volkshochschulen, private Sprachschulen, Sprachenzentren und Studienkollegs an Universitäten oder andere Deutschkursanbieter sein. Durch die Änderung des Zuwanderungsgesetzes gab es in den letzten Jahren im Bereich der Integrationskurse zusätzlichen Bedarf an qualifizierten Lehrpersonen für Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache. Abhängig von deinen Interessen und deiner Eignung ist auch eine akademische Laufbahn möglich.

    Im Ausland
    Viele Studentinnen und Studenten absolvieren den Master "Deutsch als Fremdsprache", um im Ausland Deutsch zu unterrichten. Möglich ist dies in Sprachkursen privater Sprachschulen, als freie Mitarbeiterin oder Mitarbeiter an Goethe-Instituten, als Sprachassistentin oder Sprachassistent an Schulen, als Lehrerin oder Lehrer an deutschen Auslandsschulen oder als Lektorin oder Lektor an Universitäten.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Noch nicht ganz sicher? StudienorientierungsangeboteNoch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

    Wir unterstützen dich mit individuell gestalteten Informations- und Beratungsangeboten sowohl hier vor Ort an der Uni als auch online auf dem Weg zur gelungenen Studienwahl! Informiere dich gerne über die Angebote für Masterstudienganginteressierte.

 

Bei Fragen ...

Aktueller Hinweis zu Sprechstunden: Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2/COVID-19) findet eine persönliche Beratung ausschließlich telefonisch und/oder per E-Mail statt. Genaue Hinweise findest du auf den Webseiten der jeweiligen Beratungseinrichtung!

 

Bewerben

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Was du mitbringen musstWas du mitbringen musst

    Vorausgesetzter Hochschulabschluss:

    Wir benötigen von dir einen Nachweis über den Abschlusses eines fachlich einschlägigen Bachelorstudiums im Bereich Germanistik oder den Nachweis über einen vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.

    Ein einschlägiger Studiengang liegt vor, wenn der fachliche Nachweis von 12 Leistungspunkten (LP) in germanistischer/allgemeiner Linguistik und 12 LP in germanistischer/allgemeiner Literaturwissenschaft/Übersetzungswissenschaft erbracht wird.

    Der Prüfungsausschuss kann die Zulassung mit der Auflage verbinden, dass zusätzliche Studienleistungen und/oder Prüfungsleistungen von höchstens 12 LP erbracht werden. In diesem Fall kann sich das Studium entsprechend verlängern.

    Nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten:

    Wir benötigen von dir einen Nachweis über eine obligatorische Fachstudienberatung, in der du Auskunft über deine Motivation erteilst und aufgrund dessen eine Beratung und Einschätzung zur Studiengangwahl erhältst.

    Alternativ kann das persönliche Beratungsgespräch durch ein Motivationsschreiben ersetzt werden, auf dessen Grundlage die Einschätzung zur Studiengangwahl erfolgt.

    Der Nachweis über die persönliche Fachstudienberatung oder alternativ das Motivationsschreiben sind als Teil der Bewerbungsunterlagen einzureichen.

    Hinweis: Die Deutschkenntnisse von Nicht-Muttersprachlerinnen und Nicht-Muttersprachlern müssen spätestens zum Zeitpunkt der Immatrikulation entweder durch DSH-3-Zertifikat oder ein TestDaF-Ergebnis mit mindestens 2 x 4 und 2 x 5 nachgewiesen werden. 

    Kenntnisse der englischen Sprache und einer weiteren modernen Fremdsprache gemäß Sprachniveau B1* des "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates" werden dringend empfohlen.

    *Über die verlinkte Webseite findest du weiterführende Informationen dazu, mit welchen Nachweisen und Zertifikaten das Sprachniveau als erreicht gilt.

    Zulassungsmodus:

    Der Studiengang ist frei (kein NC). Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bis wann du dich bewerben kannstBis wann du dich bewerben kannst

    Bewerbungsfristen

    Über die geltenden Bewerbungsfristen informiert unsere Fristenübersicht.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wie du dich bewerben kannstWie du dich bewerben kannst

    Bitte orientiere dich zunächst am Leitfaden für die Bewerbung mit einer deutschen Masterzugangsberechtigung oder am Leitfaden für die Bewerbung mit einer ausländischen Masterzugangsberechtigung und folge anschließend den darauf verlinkten Seiten, um Informationen zum Bewerbungsverfahren zu erhalten.

Entdecken