Hauptinhalt

POINT

Foto: Rolf K. Wegst

Mit POINT – Philipps Online Orientation for INTernational  Students soll ein Online-Portal zur Studienorientierung, Selbsteinschätzung und fachsprachlichen Integration und Qualifizierung entwickelt werden, das speziell auf die Bedarfe ausländischer Studierender zugeschnitten ist.

Als einzige hessische Hochschule erhält die Philipps-Universität Marburg hierfür vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) eine Förderung von 180.000 Euro im Rahmen des Stipendien- und Betreuungsprogramms „STIBET“. Das Programm STIBET fördert innovative Modellprojekte, die einen Beitrag zur Verbesserung des Studienerfolgs ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen leisten. Das Projekt POINT wird für eine Laufzeit von drei Jahren gefördert. Darin kooperieren die Dezernate Studium und Lehre, Internationale Angelegenheiten und Familienservice sowie das Sprachenzentrum der Philipps-Universität.

LogoDAAD

 
 

Siehe auch