Hauptinhalt

Bildungsangebote zur Prävention und Sensibilisierung

Die Antidiskriminierungsstelle entwickelt unterschiedliche Bildungsangebote für alle Mitglieder und Angehörigen der Philipps-Universität und führt diese durch. Das Ziel der Angebote ist die  Sensibilisierung, die zu einem verbesserten Diskriminierungsschutz beiträgt.
Die Bildungsangebote der Antidiskriminierungsstelle sind grundsätzlich kostenlos und finden in einem vertraulichen Rahmen statt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen FormateFormate

    Das Format der Veranstaltung richtet sich nach den Bedürfnissen der Zielgruppe und der genauen inhaltlichen Zielsetzung. Vom Kurz-Input bis zu mehrtägigen Workshops sind unterschiedliche Zeitformate denkbar. Folgende Veranstaltungsformen sind unter anderem möglich:

    - Kurz-Inputs
    - Vorträge
    - Workshops
    - Zukunftswerkstätten
    - open space Veranstaltungen
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InhalteInhalte

    Die inhaltliche Ausrichtung der Veranstaltungen wird immer individuell mit der auftraggebenden Stelle besprochen. Folgende Themen können derzeit beispielsweise abgedeckt werden:

    - Empowerment für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen
    - Umgang mit heterogenen Gruppen
    - diskriminierungssensible Sprache
    - diskriminierungssensible Veranstaltungsplanung
    - Erstberatung bei Diskriminierungserfahrungen
    - diskriminierungssensible Beratung
    - Awareness Konzepte

    Weitere Themen und Inhalte können gerne bei der Antidiskriminierungsstelle erfragt werden.

    Wenn Sie Interesse an einem der oben genannten Themen haben, melden Sie sich gerne bei der Antidiskriminierungsstelle. Gemeinsam suchen wir nach einer für Sie passenden Möglichkeit, das gewünschte Bildungsangebot umzusetzen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen TermineTermine

    14.01.2021 16:00 bis 18:30 Uhr "It stops here" - Gemeinsam gegen Diskriminierung (für Studierende)

    Die Angebote unserer Kooperationspartnerinnen und -partner finden Sie unter diesem Link.