Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB16)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Pharmazie » Studieninteressierte » Beruf & Karriere » Industrieapotheker
  • Print this page
  • create PDF file

Industrieapotheker

Durch das vielseitige und breitangelegte Studium ist der/die PharmazeutIn in der Pharmazeutischen Industrie an vielen Stellen einsetzbar. Beginnend von der Forschung über die Entwicklung bis zur Zulassung und Markteinführung kann der/die PharmazeutIn am gesamten Werdegang des Arzneimittels eingesetzt werden. Eine Promotion bei Tätigkeit in diesem Bereich ist empfehlenswert. Gerade in der Qualitätskontrolle bei der Herstellung und bei der Optimierung von Arzneiformen hat aber der/die PharmazeutIn aufgrund seiner Ausbildung einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern.

  • BildHerstellung
    Analytik der Ausgangsstoffe, Zwischenprodukte und des fertigen Arzneimittels; Entwicklung geeigneter Arzneiformen und anschließende Arzneimittelproduktion

  • Zulassung
    Erarbeitung der erforderlichen Unterlagen für die Zulassung eines Arzneimittels

  • Dokumentation und Information
    Dokumentation aller Daten, Studien und Berichte, inklusive Berichte über Nebenwirkungen und Arzneimittelrisiken und die daraus resultierende Zusammenstellung von Fachinformation für Ärzte und Apotheker; Erstellung von Patientenbroschüren

  • Marketing, Vertrieb und Verkauf
    Präsentation neuer Arzneimittel auf dem Markt, Schulung von Außendienstmitarbeitern, Beobachtung der Präparate auf dem Arzneimittelmarkt, sowie die Bedarfseinschätzung für bestimmte Arzneimittel

Zuletzt aktualisiert: 05.06.2008 · Frank Balzer

 
 
 
Fb. 16 - Pharmazie

Fb. 16 - Pharmazie, Wilhelm-Roser-Straße 2, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-25891, Studierendensekretariat +49 6421 2825835, Fax +49 6421/28-25815, E-Mail: dekanat.pharmazie@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb16/studieninteressierte/beruf/industrie

Impressum | Datenschutz