Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Soziologie)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gesellschaftswissenschaften und Philosophie » Soziologie » Institut » Arbeitsschwerpunkte » Soziologie der Wirtschaft und Arbeit I
  • Print this page
  • create PDF file

Willkommen auf der Homepage des Arbeitsschwerpunkts

"Soziologie der Wirtschaft und Arbeit I" von Prof. Dr. Maria Funder

Der Arbeitsbereich befasst sich mit soziologischen Erklärungen und Analysen von Wirtschaft und Arbeit, wie etwa mit der Entstehung und den Strukturen von Organisationen, Märkten und Netzwerken. Dabei geht es u.a. um Konzepte der neuen Wirtschaftssoziologie, so z.B. um die Einbettungsperspektive und den Neo-Institutionalismus. Der Arbeitsbereich beschäftigt sich aber nicht nur mit wirtschaftssoziologischen Ansätzen, sondern auch mit der arbeits- und industriesoziologischen Forschung zu Reorganisationsprozessen von Unternehmens- und Arbeitsorganisationen, Arbeitsbeziehungen (Mitbestimmung) und dem Wandel von Beschäftigungsformen (Flexibilisierungs-, Entgrenzungs- und Prekarisierungsprozesse). Im Fokus der Forschung und Lehre des Arbeitsbereichs stehen zudem aktuelle organisations- und geschlechtersoziologische Themen, wie die Entwicklung der Arbeits- und Geschlechterpolitik in Unternehmen und die Problematik der Geschlechtergerechtigkeit in Organisationen. Wer sich mit theoretischen Konzepten und Befunden der soziologischen Forschung in diesen Feldern auseinandersetzen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen.

 

Aktuelle Veröffentlichungen (Auswahl):

Dörhöfer, Steffen/ Funder, Maria (2016): "You'll (n)ever walk alone". Innovative Wissensarbeit zwischen individualistischem Leistungsregime und kommunitärer Teamkultur. In: Industrielle Beziehungen 23 (4), S. 458-476

Funder, Maria (2016): Geschlechterverhältnisse und Wirtschaft. In: Maurer, Andrea (Hrsg.): Handbuch der Wirtschaftssoziologie, Wiesbaden (2. überarbeitete Auflage), S. 443-469

Hossain, Nina/ Friedhoff, Caro/ Funder, Maria/ Holtkamp, Lars/ Wiechmann, Elke (2016): Partizipation - Migration - Gender. Eine Studie über politische Partizipation und Repräsentation von Migrant_innen in Deutschland, Baden-Baden

Funder, Maria (Hrsg.) (i.E.): Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung. Ein Handbuch. Baden-Baden




Informationen zur Lehre:

Scheinausgabe: Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils 10-12 Uhr
im 2. OG, Raum: 02.004 bei Frau Bürger!


Nachrichten  RSS-Feed

Es gibt noch keine Nachrichten.

Zuletzt aktualisiert: 10.12.2016

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Institut für Soziologie, Ketzerbach 11, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24720, Fax +49 6421/28-26642, E-Mail: soziologie@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/soziologie/institut/arbeitsschwerpunkte/soz_wirt

Impressum | Datenschutz