Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Genderzukunft)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gender Studies » Aktuelles » Stellenausschreibungen - Überregional
  • Print this page
  • create PDF file

Stellenausschreibungen Überregional

Hier finden Sie eine Auswahl von aktuellen, überregionalen Stellenausschreibungen mit Bezug zu Frauen- und Geschlechterforschung, Gender Studies oder ähnlichen Themenfeldern.

Die aktuellen Stellenausschreibungen der Philipps-Universität Marburg finden Sie hier.


Promotionsstipendium:
Promotionsstipendien des interdisziplinären Graduiertenkollegs "Die Produktion von Migration" am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) Osnabrück. Deadline: 31.07.2014


Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiter/in im Gleichstellungsbüro an der Medizinischen Hochschule Hannover. Deadline: 31.07.2014



Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiter/in für Soziologie (insbesondere zu den Themen Gender, Inklusion und Diversität) an der Hochschule Rhein-Waal in Kleeve. Deadline: 31.07.2014


Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Hilfskraft (82 Stunden/Monat) zur Unterstützung der Geschäftsführung sowie Studentische Hilfskraft (40 Stunden/Monat) zur Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Lehre an der Arbeitsstelle Gender Studies der JLU Gießen zum 1. Oktober. Deadline: 29. Juli



Stellenausschreibung: Juniorprofessur für "Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft" an der Universität Paderborn zum SoSe 2015. Deadline: 31. August 2014
  • In der Fakultät für Kulturwissenschaften ist zum Sommersemester 2015 im Institut für Germanistik und Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft eine Juniorprofessur (W 1) für Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft zu besetzen. Juniorprofessorinnen und -professoren werden für die Dauer von drei Jahren eingestellt, wobei nach positiver Evaluierung das Dienstverhältnis um weitere drei Jahre verlängert werden soll. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll den Themenbereich des Theaters des 16./17. Jahrhunderts in Forschung und Lehre vertretenund einen Schwerpunkt in den Gender Studies/der Geschlechtergeschichte haben. Eine Beteiligung an den entsprechenden Studiengängen und Einrichtungen der Universität, der Fakultät und des Instituts wird erwartet. Zudem wird die Entwicklung eines einschlägigen Drittmittelprojektes im Rahmen eines im Aufbau befindlichen interdisziplinären Forschungsprojektes zur ‚Geburt des modernen Theaters in der Frühen Neuzeit’ erwartet.

Ausführliche Ausschreibung: >>...Link



Stellenausschreibung: Angestellte IT-Systemtechnik (1/2 Stelle) an der Humboldt-Universität Berlin, KSBF, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien. Deadline: 1. August 2014
  • *Ausschreibung Angestellte IT-Systemtechnik; 1/2 Teilzeitbeschäftigung - E 11 TV-L HU*

    Aufgabengebiet

     * Systemadministration und Nutzerbetreuung des PC-Pool des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Dienstleistungen für
       Hard- und Software in Lehre und Forschung für die ZtG-Mitarbeiter_innen und ZtG-Mitglieder; Erarbeitung von
       Vorschlägen zu Konzeption und Administration der Server- und Rechnerstrukturen des ZtG -- Einbindung der lokalen Systeme in die
       Netzwerke der HU in Kooperation mit dem Computer- und Medienservice der HU Berlin
     * Betreuung, Aktualisierung und konzeptionelle sowie technische Weiterentwicklung der CMS-basierten ZtG-Webseite, des ZtG-Weblogs,
       einschl. der englischen Seiten
     * Durchführung von Computerkursen im Rahmen des Studiengangs Geschlechterstudien, BZQ sowie der Förderung der Technikkompetenz von Frauen
     * Technische Herstellung von Publikationen und Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit (Flyer u.ä.)
     * Verwaltungsaufgaben im Rahmen der ZtG-Geschäftsstelle, z.B.technische und organisatorische Betreuung von wissenschaftlichen
       Veranstaltungen, Lehr- und Raumplanung des Studiengangs Gender Studies

    Anforderungen

    ·Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen auf informationstechnischem Gebiet (Informatik / Informationstechnik)

    ·Sehr gute Fachkenntnisse auf den Teilgebieten der EDV-Technik, insbesondere Hard- und Softwarekonfiguration von Arbeitsplatzrechnern, Kenntnis der betreffenden Anwenderprogramme, Kenntnisse in Netzwerktechnologie (LAN und WLAN), Datenbanken, Plone, e-learning-Modulen und ihren Schnittstellen

    ·didaktische Fähigkeiten und Erfahrungen

    ·selbständiges, eigenverantwortliches Handeln, hohe soziale Kompetenz

    ·Organisationstalent, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft

    ·erwünscht: Kenntnisse in der Frauen- und Geschlechterforschung

    ·erwünscht Layout-Erfahrungen, Kenntnisse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

    ·erwünscht: sehr gute englische Sprachkenntnisse

    Bewerbungen sind innerhalb von 3 Wochen (1.8.2014) zu richten unter Angabe der Kennziffer AN/084/14 an die Humboldt-Universität, KSBF, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Dr. G. Jähnert, Unter den Linden 6 (Sitz Georgenstr. 47), 10099 Berlin


Stellenausschreibung: Universitätsassistentin bzw. eines Universitätsassistenten mit Doktorat/Ph.D. am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich (befristet auf 6 Jahre). Deadline: 23. Juli 2014

  • Am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich, ist die Stelle einer Universitätsassistentin bzw. eines Universitätsassistenten mit Doktorat/Ph.D. nach dem Kollektivvertrag der ArbeitnehmerInnen der Universitäten und UG im vollen Beschäftigungsausmaß befristet für die Dauer von 6 Jahre zu besetzen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein Doktorat in einem sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fach sowie Expertise im Themengebiet „Work and Gender“. Ein abgeschlossenes Volkswirtschaftsstudium sowie ausgezeichnete Kenntnisse in der angewandten (Arbeitsmarkt-)Ökonometrie bzw. empirischen Sozialforschung sind von Vorteil. Zentrales Auswahlkriterium ist das wissenschaftliche Forschungspotential. Gute Englischkenntnisse, soziale Kompetenz und persönliches Engagement werden vorausgesetzt.

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt Euro € 3.483,30 brutto je Monat.

Nähere Auskünfte erteilt Univ.-Prof.in Dr.in Doris Weichselbaumer, Tel. +43/732/2468-3736.

In Sinne des Frauenförderungsplanes werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. InteressentInnen werden gebeten, ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien) sowie Kopien zweier Forschungsarbeiten bis 23.7.2014 an das Personalmanagement der Zentralen Dienste der Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Str. 69, 4040 Linz/Aufhof, persabt@jku.at, zu richten. Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die „Anzeigennummer 2801“ an.


Ausführliche Ausschreibung: >>...Link

 

Stellenausschreibung: Gastprofessur für "Gender & Diversity" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover zum 01.04.2015. Deadline: 31. Juli 2014

  • Die Einsetzung der Professur soll dazu beitragen, für Diversity- und Genderthemen zu sensibilisieren, die Lehre in diesem Bereich zu verbreitern, eine Vielfalt von Forschungsperspektiven zu gewährleisten und relevante Gender- und Diversity-Aspekte aus wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive zu berücksichtigen. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für Diversity- und Genderthemen bei den Studierenden gestärkt werden.
    Gesucht wird eine im Bereich Gender und mindestens einer weiteren Diversity-Kerndimension (Alter, sexuelle Orientierung, Religion...) gut ausgewiesene Persönlichkeit. Erwartet wird die Bereitschaft, Veranstaltungen für das Lehrangebot der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät anzubieten. Gewünscht wird ferner ein Engagement im Bereich der Forschung in Zusammenarbeit mit Instituten der Fakultät. Zum Abschluss der Professur soll eine Fachtagung an der LUH ausgerichtet werden.

Ausführliche Ausschreibung: Stellenausschreibung Gastprofessur Gender & Diversity



Stellenausschreibung: Geschäftsführer_in am Berliner Familienplanungszentrum – BALANCE (FPZ), zum 01. Januar 2015 oder früher. Deadline: 31. August 2014

  • Das Berliner Familienplanungszentrum – BALANCE (FPZ) ist eine Einrichtung der psychosozialen Beratung und medizinischen Hilfe. Die Beratung beinhaltet das Gebiet der Sexualpädagogik, psychologischen Beratung zu Familienplanung, Sexualität und Partnerschaft und gynäkologischen Versorgung im Bereich Frauengesundheit und Familienplanung. Mit dem Konzept der integrativen Beratung und Versorgung arbeitet das Familienplanungszentrum einzigartig seit mehr als 20 Jahren in den neuen Bundesländern. Das innovative Sozialunternehmen beschäftigt etwa 30 Mitarbeiter_innen.

Zu denAufgaben der Geschäftsführung gehören die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich tätigen Vorstand, die fachliche und unternehmerische Leitung des FPZ, die selbstständige Vertretung der Einrichtung gegenüber Politik und Gesellschaft, die Personalführung und Personalentwicklung sowie die Vertretung des Vorstandes nach Innen.

Ausführliche Ausschreibung: Stellenausschreibung FPZ

 

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (m/w) für 19,5 Wochenstundenam Forschungsbereich Gender Studies des Deutschen Instituts für
Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) ab September 2014. Deadline: 31. Juli 2014

  • Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) ist eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute. Seine Kernaufgaben sind anwendungsorientierte Grundlagenforschung, wirtschaftspolitische Beratung und das Bereitstellen von Forschungsinfrastruktur. Als unabhängiges Institut dient es ausschließlich gemeinnützigen Zwecken und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert. Das DIW Berlin arbeitet eng mit den Universitäten Berlins und Brandenburgs zusammen und ist Teil der internationalen Forschungsgemeinschaft.

Als ideale(r) Bewerber(in) studieren Sie ein Fach mit wirtschaftswissenschaftlichem oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt, einschl. Gender Studies.

Anforderungen:

· erfolgreich abgeschlossenes Vordiplom/Bachelor,

· inhaltliches Interesse an den Bereichen Arbeitsmarkt und
Gender-Forschung,

· großes Interesse an Recherchearbeit insb. im Internet/ Datenerhebung,

· sehr gute MS Office-Kenntnisse, Kenntnisse und Interesse an der
Betreuung einer Homepage, erwünscht: STATA oder SPSS Kenntnisse

· selbstständiges und sehr sorgfältiges Arbeiten.

Wir bieten:

· die Mitwirkung bei einer empirisch orientierten Forschungsarbeit,

· die Möglichkeit, Studieninhalte in der praxisnahen Anwendung vertiefen
zu können,

· Mitarbeit in einem multidisziplinären Team.

ausführliche Ausschreibung: http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.466802.de

 

Gender Studies Förderpreis der Zürcher Fachhochschule. Deadline: 31.8.2014

  • Die Zürcher Fachhochschule vergibt 2014 den fünften Gender Studies Förderpreis. Der Hauptpreis ist mit Fr. 2'500.- dotiert.  Geehrt wird eine studentische Arbeit, die sich mit Theorien, Methoden und Fragestellungen der Frauen-, Männer- oder Geschlechterforschung beschäftigt und sich kritisch mit ihrem Gegenstand auseinandersetzt.

    Die Arbeit kann eine theoretisch-wissenschaftliche, künstlerische, anwendungsorientierte oder praktische Ausrichtung haben.  Neben dem Hauptpreis vergibt die Fachstelle neu einen zweiten Preis für eine Arbeit, die in ihrer Originalität zu überzeugen vermag, jedoch vom Umfang her keinen Vergleich mit dem Hauptpreis zulässt. Der Anerkennungspreis ist mit Fr. 500.- dotiert.   

ausführliche Ausschreibung http://www.zhaw.ch/de/zhaw/fachstelle-gender-studies/projekte/gender-studies-foerderpreis.html


Stellenausschreibung: Der PR-Bereich des FrauenComputerZentrumsBerlin e.V. bietet ab sofort ein bezahltes längerfristiges Praktikum oder eine studentische Hilfskraftstelle in Teilzeit (10-15 h /Woche 10€/Stunde)

  • Das FCZB ist eine gemeinnützige Organisation der beruflichen Bildung. Seit 1984 entwickelt und realisiert die Einrichtung innovative, teilweise internationale Fortbildungen für Frauen im Bereich der Informationstechnologien. Außerdem führt das FCZB Modellprojekte im Bereich des Berufseinstiegs durch und begleitet und berät junge Menschen bei dem Eintritt in das Berufsleben. Für Institutionen und Unternehmen bietet das FCZB mit seiner besonderen Gender- und Diversity-Expertise Beratung und Prozessbegleitung in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung an. Ergänzt wird dieses Portfolio durch weitere Aktivitäten, die entweder zur Gleichstellung von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt beitragen oder dem Ausschluss unterschiedlicher Zielgruppen von der Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft (digital divide) entgegenwirken.

Arbeitschwerpunkte wären: Mitarbeit an der Konzeption und Durchführung von PR-Maßnahmen und -Veranstaltungen; Pflege und Weiterentwicklung der Social Media-Aktivitäten; Erstellung von multimedialen Materialien fürs Web (Bild, Audio, Ton); Recherchearbeiten; Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen; Allgemeine PR Arbeiten (Verteilerpflege, Mailings, Postversand, Website-Aktualisierung etc.)

ausführliche Ausschreibung:  http://www.fczb.de/fileadmin/files/aktuell/fczb-pr-praktikum_1_2014.pdf 

 

Stellenausschreibung: Das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) sucht zum baldigen Beginn eine Honorarkraft Personalentwicklung und berufliche Weiterbildung für das bis 31.12.2014 befristete Projekt ARCA

  • Das FCZB ist eine gemeinnützige Organisation der beruflichen Bildung. Seit 1984 entwickelt und realisiert die Einrichtung innovative, teilweise internationale Fortbildungen für Frauen im Bereich der Informationstechnologien. Außerdem führt das FCZB Modellprojekte im Bereich des Berufseinstiegs durch und begleitet und berät junge Menschen bei dem Eintritt in das Berufsleben. Für Institutionen und Unternehmen bietet das FCZB mit seiner besonderen Gender- und Diversity-Expertise Beratung und Prozessbegleitung in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung an. Ergänzt wird dieses Portfolio durch weitere Aktivitäten, die entweder zur Gleichstellung von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt beitragen oder dem Ausschluss unterschiedlicher Zielgruppen von der Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft (digital divide) entgegenwirken.

    Das Projekt ist im Projektverbund „Xenos inklusive – Nachwuchssicherung und interkulturelle Kompetenz durch betriebliche Ausbildung“ (Laufzeit 2012-2014). Gewünscht ist eine zeitliche Verfügbarkeit von ca. 20 Stunden/Woche, ein größerer Umfang ab Sommer ist denkbar (eine Anstellung mit einer mind. 50% Stelle ist möglich, Bezahlung angelehnt an TV-L E11 bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen). Ein wesentlicher Arbeitsbereich des Projekts liegt im Gesundheitsbereich. In Zusammenarbeit mit dem Klinikkonzern Vivantes wurde im Projekt ein Coaching-, Begleit-, Kursangebot entwickelt, das Auszubildenden und Fachkräften mit Migrationshintergrund individuell gangbare Wege zeigt, wie sie sich für berufliche Leitungs- und Lehrtätigkeiten qualifizieren können.

ausführliche Ausschreibung http://www.fczb.de/fileadmin/files/aktuell/stellenbeschreibung_anforderungsprofil_arca_vivantes.pdf

 

Scholar of the Peg Zeglin Brand Chair in Gender Studies at the Department of Gender Studies at Indiana University, Bloomington. Review of applications will begin November 11, 2013 and continue until the position is filled.

  • The Department of Gender Studies at Indiana University, Bloomington seeks to fill the Peg Zeglin Brand Chair in Gender Studies at the full or associate rank starting August 2014 with a scholar from any disciplinary background whose work centrally addresses feminism, sexuality and/or gender. We are especially interested in interdisciplinary scholars whose areas of specialization include any combination of the following: film and media; critical race and queer of color critique; dis/ability studies; transgender studies; transnational and postcolonial feminism. Minimal requirements: Doctoral degree in relevant field and tenurable professional dossier.
Pdf chair position indian


Stellenausschreibung an der Universität Bremen: Genderforschung und -lehre  

  • An der Universität Bremen sollen interdisziplinäre Gender-Forschungslehrprojekte etabliert werden. Für die Konzeption und erste Erprobung ist in der Abteilung Sozialepidemiologie im Institut für Public Health und Pflegeforschung (Fachbereich 11) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Tarifgruppe 13/14 TV-L im Umfang von 75% für drei Jahre zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.
Pdf Stellenausschreibung Bremen

Stellenausschreibung: FrauenNachtCafé, Wildwasser e.V. in Berlin  - ab sofort!
  • Wildwasser e.V. sucht für das FrauenNachtCafé - nächtliche Krisenanlaufstelle - eine neue Mitarbeiterin. Die wöchentliche Arbeitszeitbeträgt 19,25 Std. Vergütung analog BAT V b. Hauptarbeitszeiten in der Öffnungszeit des FrauenNachtCafés (Mittwochs, Freitags und Samstags von 20:00 - 2:00 Uhr sowie an Wihnachten, Silvester und Ostern) im Schichtdienst, zuzüglich wöchentlicher Teamsitzungen und flexibler Büroarbeitszeiten.

Die Stelle umfasst folgende Tätigkeiten:
- telefonische und persönliche Beratung von Frauen in Krisensituationen und wechselnden Programmangeboten
- Öffentlichkeitsarbeit, Gremienarbeit, Berichtswesen, Bürodienst, organisatorische Aufgaben
- Weiterentwicklung des Projektes in enger Zusammenarbeit mit anderen Projektteilen von Wildwasser
Pdf Stellenausschreibung Wildwasser e.V.

Stellenausschreibung: Mitarbeiterin für Seminarorganisation, Bratungs- und Dozentinnentätigkeiten im bereich Existenzgründung, Akelei e.V. - Berufswegplanung mit Frauen, Einstellung zum nächsmöglichen Zeitpunkt.
  • Seit fast 22 Jahren bietet Akelei e.V. Beratung, Weiterbildung und Veranstaltungen für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen im Kleingründungsbereich an. Das Projekt unterstützt durch vielfältige Maßnahmen Frauen in der Gründungsphase und begleitet selbstständige Frauen bei der Sicherung und Entwicklung ihrer Unternehmen. Arbeitsaufgaben der ausgeschribenen Stelle umfassen eine verantwortliche, selbstständige Umsetzung von vielfältigen Aufgaben in den folgen Tätigkeitsbereichen: Seminarorganisation, Dozentinnen- und Beratungstätigkeiten, Veranstaltungen, Marketing/Öffentlichkeitsarbeit etc.
Pdf Stellenausschreibung


Zuletzt aktualisiert: 23.07.2014 · gerstent

 
 
 
Gender Studies

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung,
Wilhelm-Röpke-Str. 6F, D-35032 Marburg Tel. +49 6421/28-24823, Fax +49 6421/28-24841, E-Mail: genderzukunft@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/genderzukunft/aktuelles/stellen

Impressum | Datenschutz