Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung

 

Ketzerbach
Herzlich Willkommen

... auf den Seiten des Zentrums für Konfliktforschung. Das Zentrum ist eine zentrale und interdisziplinäre Einrichtung der Philipps-Universität Marburg. Es bietet neben Modulen für verschiedene Bachelor-Studiengänge einen deutschsprachigen Masterstudiengang und in Kooperation mit der University of Kent (Canterbury) einen englischsprachigen Masterstudiengang zur Friedens- und Konfliktforschung an. Forschungsprojekte am Zentrum beschäftigen sich unter anderem mit der Aufarbeitung schwerer Menschenrechtsverletzungen und Prozessen der Friedenskonsolidierung nach massiver Gewalt, mit Intergruppenkonflikten sowie mit der Politik Internationaler Administrationen in Nachkriegsgesellschaften. Aktuelle wissenschaftliche und politische Fragen werden darüber hinaus auch in der Ringvorlesung des Zentrums diskutiert, die jedes Semester stattfindet.

 

Neuigkeiten

 

Einladung zum Vortrag Prof. Dr. Thomas Diez (Universität Tübingen) "Securitising Climate Change: Political Necessities and Normative Dilemmas" --> am 1. Juni 2017

Logo ZfK

Prof. Dr. Thomas Diez (Universität Tübingen) wird am 01.06.2017 ab 18 Uhr zum Thema „Securitising Climate Change: Political Necessities and Normative Dilemmas“ sprechen.

Abstract: Climate change is widely seen as a security issue, and without the securitisation of climate change, urgent policies of mitigation and adaptation may not be possible to agree upon, both on the national and the international level. At the same time, securitisation is normatively problematic. This talk summarises the results of a research project comparing the process of securitisng climate change in four countries. Who were the actors diriving this securitisation? What made specific securitising moves successful? And what are the political and normative consequences of these securitisations? The results show that securitisations differ depending on the specific circumstances in which they unfold, and that this difference matters for climate policies.

Datum und Zeit: 01.06.2017, 18 Uhr

Ort: großer Hörsaal (Erdgeschoss) des Centrums für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) in der Deutschhausstraße 12, 35037 Marburg

 

Promotionspreis 2016: Rosario Figari-Layús unter den Preisträger_Innen

Bild Rosario Figari-Layus

Freudige Nachrichten! Rosario Figari-Layús, die am Zentrum für Konfliktforschung promoviert hat, gehört zu den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern der Promotionspreise der Philipps-Universität Marburg.                                

Wir freuen uns und gratulieren ganz herzlich!

Ihr Buch "The Reparative Effects of Human Rights Trials. Lessons From Argentina", basierend auf ihrer Dissertation, erscheint im September.

Weitere Informationen zum Buch

 

Ringvorlesung: "Konflikte in Gegenwart und Zukunft" im Sommersemester --> Nächster Termin 12.06.2017

RVL Plakat SoSe 2017

 

Die Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“ wird veranstaltet vom Zentrum für Konfliktforschung und ISEM (Interdisziplinäres Seminar zu Ökologie und Zukunftssicherung). Die Vorlesung findet jeweils Montags um 18.30 Uhr in Raum +1/0010 des Hörsaalgebäudes (Biegenstraße 14, 35037 Marburg) der Philipps-Universität statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe sowie das aktuelle Programm erhalten Sie hier. Falls durch unsere Referent_innen freigegeben, stellen wir Audioaufzeichnungen, Vortragsfolien, Manuskripte usw. online zur Verfügung. Die Materialien finden sie hier.

12. Juni 2017 | M.A. Valeria Hänsel (Marburg): "Gefangen am Rande Europas: Die griechischen Inseln nach dem EU-Türkei-Abkommen"


  

Zentrumskolloquium im SoSe 2017  --> Nächster Termin am 12.06.2017

ZentrumskolloquiumSoSe2017

Das Kolloquium soll dazu dienen, die Forschung am Zentrum mit konfliktrelevanter Forschung anderer Wissenschaftler_innen  der Philipps-Universität Marburg und darüber hinaus in Dialog zu bringen. Das Kolloquium findet einmal im Monat, jeweils montags um 12 Uhr s.t. in Raum 00/1010 in der Deutschhausstraße 3 statt.

12.06.2017

Hannah Schmidt, Zentrum für Konfliktforschung

Anika Oettler, Soziologie/Zentrum für Konfliktforschung

 

weitere Informationen

Weitere und ältere Mitteilungen finden Sie unter "Aktuelles".

 

Zuletzt aktualisiert: 24.05.2017 · Schiftne

Termine
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Bereich:

Art des Termins:

22.05.2017
18:30 Syrien und der Medienkrieg
 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/konfliktforschung

Impressum | Datenschutz