Dr. Pierre Hecker

Pierre Hecker

Wiss. Mitarbeiter

Kontaktdaten

+49 6421 28-24957 pierre.hecker@staff 1 Deutschhausstraße 12
35032 Marburg
F|14 Institutsgebäude (Raum: 00A39)
Montag 11 bis 12 Uhr

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Centrum für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) Fachgebiet Islamwissenschaft
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VitaVita

    Pierre Hecker ist Leiter der von der Stiftung Mercator geförderten Forschungsgruppe ‚Ne mutlu ateistim diyene.‘ Atheism & The Politics of Culture in Contemporary Turkey. Neben seinem Schwerpunkt auf gegenwartsbezogene Türkeistudien fokussiert er in Forschung und Lehre auf kultur- und sozialwissenschaftliche Zugänge im Fach Islamwissenschaft. Im SS 2016 unterrichtete er als Visiting Lecturer am Institut für Soziologie der Bahçeşehir Üniversität in Istanbul. Ferner leitet er am CNMS den Arbeitskreis gegenwartsbezogene Türkeistudien.

    Vor seinem Wechsel nach Marburg im WS 2010 unterrichtete als Gastdozent am Orientalischen Institut der Universität Leipzig. 2009 schloss er in Leipzig auch seine Promotion zum Thema „Heavy Metal in a Muslim Context“ ab, welche sich auf die kulturellen Repräsentationen der Metal Szene Istanbuls und deren Wahrnehmung in der türkischen Öffentlichkeit konzentrierte.

    Zwischen 2006 und 2008 was er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig tätig, wo er zum Thema Islamophobie in deutschen Schulbüchern und an der Entwicklung neuer Unterrichtsmaterialien arbeitete. Seinen Magisterabschluss erhielt er 2001 im Rahmen des Studienschwerpunktes Moderner Vorderer Orient  an der Universität Erlangen-Nürnberg.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsschwerpunkteForschungsschwerpunkte

    Popular Culture in the Middle East

    Contemporary Turkish Studies

    Atheism and non-Belief

    Metal Studies

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Aktuelle ForschungsprojekteAktuelle Forschungsprojekte

    "Ne mutlu ateistim diyene" - Atheism & The Politics of Culture in Turkey, gefördert von der Stiftung Mercator im Rahmen des Programms "Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei"; 2017-2019//Projektdirektor.

    Arbeitskreis Gegenwartsbezogene Türkeistudien, der Philipps-Universität Marburg.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Bücher

    2021 (forthcoming)

    The Politics of Culture in 'New Turkey'. Edinburgh Studies on Modern Turkey. Edinburgh: Edinburgh University Press, zusammen mit Kaya Akyıldız und Ivon Furman. 

    2012

    Turkish Metal: Music, Meaning, and Morality in a Muslim Society, Aldershot: Ashgate.

    2007

    Muslimische Gesellschaften in der Moderne: Ideen - Geschichten - Materialien, zusammen mit Gerdien Jonker und Cornelia Schnoy, Wien: StudienVerlag.

    Herausgeberschaften

    2017

    "Culture", Middle East - Topics & Arguments (META), Vol 7, Sonderausgabe zusammen mit Igor Johannsen.

    Artikel (Auswahl)

    2021 (forthcoming)

    "The Enemy Within. Conceptualizing Turkish metalheads as the ideological other", in Bryan Bardine and Jerome Stueart (Hrsg.) Living Metal: Metal Scenes Around the World, zusammen mit Douglas Mattsson.

    "The Politics of Culture in 'New Turkey': An Introduction", in Pierre Hecker, Kaya Akyıldız und Ivo Furman (Hrsg.) The Politics of Culture in 'New Turkey', Edinburgh: Edinburgh University Press.

    "Tired of Religion: Atheism and non-belief under the thumb of pious conservatism", in Pierre Hecker, Kaya Akyıldız und Ivo Furman (Hrsg.), The Politics of Culture in 'New Turkey', Edinburgh: Edinburgh University Press.

    2020

    "Reading the Signs: Toward a Semiotic Approach in Islamic Studies", in Lorraine Charles, Ilan Pappé und Monica Ronchi (Hrsg.) Researching the Middle East. Research Methods for the Arts and Humanities. Edinburgh: Edinburgh University Press.

    2019

    "The 'Arab Spring' and the End of Turkish Democracy", in Dalia Fahmy und Eid Mohamed (Hrsg.) Arab Spring. Modernity, Identity, and Change, London and New York: Palgrave.

    2018

    'Islam. The Meaning of Style,' in Sociology of Islam 8 (2018), 1-24.

    2017

    'Islam and the Alleged Incompatibility with Popular Culture,' in Middle East - Topics and Arguments, Vol 7 (2017), 95-99.

    'Concepts of Culture in Middle Eastern and Islamic Studies,' in Middle East - Topics and Arguments, Vol 7 (2017), 5-13.

    2014

    'A Clash of Lifestyles? Jugendliche Lebensstile im politischen Diskurs der Türkei,' in Jörg Gertel und Rachid Ouaissa (Hrsg.) Urbane Jugendbewegungen: Widerstand und Umbrüche in der Arabischen Welt, Bielefeld: transcript, 326-351.

    'Zwischen Demokratie und Autoritarismus: Eine Einschätzung der politischen Situation in der Türkei nach den Gezi-Park-Protesten,' in Forum Wissenschaft, Nr. 1, März 2014, 61-65.

    2011

    'Contesting Islamic Concepts of Morality: Heavy Metal in Istanbul,' in Karin van Nieuwkerk (Hrsg.) Muslim Rap, Halal Soaps, and Revolutionary Theater: Artistic Developments in the Muslim World, Austin: University of Texas Press, 55-83.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Aktuelle KonferenztätigkeitenAktuelle Konferenztätigkeiten

    11/2018

    ‘Ne mutlu ateistim diyene.’ Contemporary Discourses on Atheism in Turkey. San Antonio, USAMESA Conference Panel, zusammen mit Kaya Akyıldız and Ivo Furman.

    09/2018

    Popular Culture and Socio-Political Developments in Turkey. Bamberg Double conference panel, 3rd European Convention on Turkish, Ottoman & TurkishStudies, mit RositaD’Amora und Petra de Bruijn.

    06/2018

    Debating, Expressing, and Organizing Non-Belief Among Muslims in Europe and the Middle East. Bern, Schweiz EASR Conference Panel, European Association for the Study of Religions, zusammen mit Karin van Nieuwkerk.

    05/2018

    Freedom of Religion in Turkey. Berlin Conference Panel, Blickwechsel: Contemporary Turkey Studies, Annual Conference, “Rights and Equality in Turkey: Institutions, Interactions, and Discourses”, zusammen mit Kaya Akyıldız und Ivo Furman.

    02/2018

    The Politics of Culture in Contemporary Turkey. Marburg International Academic Workshop, zusammen mit Kaya Akyıldız.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.