06.04.2021 14.04.2021, 18:00 s.t.: Diakonie, Caritas und Anthropoi – Garanten sozialer Stabilität? (Dr. Ramona Jelinek-Menke, Marburg)

Gemeinfrei

Bild: Ferdinand Hodler (1885): Der barmherzige Samariter.

Online-Vortrag in der Reihe Religion am Mittwoch: https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/sus-nxf-a6x

Religiöse Sozialverbände wie Diakonie, Caritas und Anthropoi bieten einen großen Teil der Wohlfahrtsleistungen in Deutschland an. Inwiefern tragen diese Organisationen und ihre religiösen Prägungen zur allgemeinen sozialen Stabilität bei – d.h. sowohl zu Inklusions- als auch Exklusionsprozessen der Gesellschaft? Der Vortrag geht dieser Frage mit Fokus auf die sog. Behindertenhilfe nach und stellt das Konzept der Dis/abling Religion vor, mit dem die Wechselwirkungen zwischen Religion, Inklusion und Exklusion systematisch fassbar werden.

-